20.04.07 10:40 Uhr
 608
 

Kasachstan: "Pest des 21. Jahrhunderts" - Gewalt, Fremdenhass, Argwohn und Angst

Nursultan Nasarbajew, Präsident von Kasachstan, glaubt, dass Angst, Gewalt, Fremdenhass und Argwohn zur "Pest des 21. Jahrhunderts" werden können. Er forderte dazu auf, die Prinzipien des gesunden Verstandes walten zu lassen.

Nasarbajew befürchtet, dass die Instabilität einzelner Länder die globale Stabilität gefährdet. Auch das Streben nach Massenvernichtungswaffen sowie der internationale Terrorismus würde sich wie eine Infektion weltweit verbreiten.

"Immer häufiger wird lautstark die geopolitische Rhetorik aus den Zeiten des Kalten Krieges eingesetzt. Das Prinzip der globalen Rivalität wird wiederum zur Haupttriebkraft der Weltpolitik gemacht", sagte Nursultan Nasarbajew.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Gewalt, Jahrhundert, Kasachstan, Pest, Fremdenhass
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2007 11:26 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr: vernünftige Aussage von dem Mann.

Hätte ich gar nicht erwartet, nach der "Dokumentation" die ich im Kino letztens über glorreiche Nation von Kasachstan gesehen habe XD XD XD
Kommentar ansehen
20.04.2007 13:18 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das eigentliche Problem: ist der Mangel an Bildung und Partizipation. Klingt einfach zu beheben, ist es aber nicht, wie man selbst noch in Deutschland sieht. Ungebildete Menschen, die sich gesellschaftlich und politisch ausgegrenzt fühlen neigen eher zu Gewalt und Fremdenhass (wird übrigens auch gerne von Migranten und Aussiedlern verübt, wie ich vor Kurzem erfahren musste), was oft Folge von Neid (Argwohn) und Angst ist, als ildungsbürger, die gesellschaftlich voll integriert sind. Gebt den Leuten Bildung und nehmt jeden einzelnen ernst, schon haben wir einige Probleme weniger am Hals.
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:29 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ansteckend! Der Infektionsherd sitzt übrigens im Weißen Haus in Washington!
Kommentar ansehen
20.04.2007 15:23 Uhr von DimkaV88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aussiedler oder deutsche: von migranten und aussiedlern?sagst du kuehlingo99
das würd ich nicht unbedingt sagen,es gibt genauso viele deutsche die so sind und sowas machen...
Kommentar ansehen
20.04.2007 16:37 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DimkaV88: 80 Millionen - 8 Millionen...

Denk´ drüber nach, wenn du ein bisschen Grips hast kommst du drauf.
Kommentar ansehen
20.04.2007 17:40 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kasachstan: Gewalt, Fremdenhass, Argwohn und Angst: Ja, das passt schon. Aber als "Pest des 21. Jahrhunderts" würde ivh Kasachstan trotzdem nicht bezeichnen ;-) (<---- ironischer Smilie)
Kommentar ansehen
20.04.2007 21:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aussage ist gut: alleine mir fehlt der Glaube...
Weltverbesserer gibt es doch schon genug.
Kommentar ansehen
20.04.2007 22:38 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nicht die Pest des 21. Jahrhunderts: Das ist die Pest seit Anbeginn der Menschheit!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?