19.04.07 21:43 Uhr
 1.539
 

Konzept der Jungen Union (JU): Rentenbeginn mit dem 70. Lebensjahr

Der Vorsitzende der JU, Philipp Mißfelder, sagte der "Passauer Neuen Presse": "Für meine Generation halte ich eine Rente mit 70 für realistisch." Er regte an, dass sich durch die höhere Lebenserwartung auch die Lebensarbeitszeit verändern muss.

In dem Interview nahm er auch ausführlich zur Pflegeversicherung Stellung. Die von der Basis der Union vorgeschlagene Prämie von sechs Euro, die einkommensunabhängig zu bezahlen wäre, würde ein zumutbarer Beitrag sein.

Viele Personen im fortgeschrittenen Alter könnten kaum noch mit einer Privatvorsorge beginnen; deshalb sollte für diesen Personenkreis auch eine Überforderungsklausel eingeführt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, Junge, Union, Rente, Konzept
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2007 21:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis 70 Jahre arbeiten (ohne Job - wie soll dass gehen?) und
dann vielleicht noch ein paar Jährchen leben… Ohne private
Eigenvorsorge wird der Generationenvertrag nicht zu erfüllen sein.
Kommentar ansehen
19.04.2007 21:45 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: statt ne goldene Armbanduhr beim Abschied, gibt es dann nen Sarg vom Chef geschenkt.
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:11 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch noch ein hirnloser vorschlag von einem hirnlosen politiker.....
armes deutschland....
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:37 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist "länger leben": denn auch gleichzusetzen mit "länger arbeitsfähig"?
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:38 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig! Wenn die Menschen älter werden, dann müssen sie entweder länger arbeiten oder weniger Rente bekommen. Anders funktioniert das System nicht.

Wer faul ist, bekommt halt weniger Geld
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:43 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gesetzliche: renenversicherung abschaffen und nur privat vorsorgen. wenn ich das privat anlegen würde, was ich dem staat in den rachen steck, wenn ich mit meiner lehre fertig bin, denn kann ich nach 40 jahren die beine hochlegen. aber der staat zahlt mir net mal die hälfte meines eingezahlten geldes zurück. alles nur beschiss....
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:45 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möchtegern Doktor aha... faul also... schonmal daran gedacht, dass man mit 70 einfach nicht mehr körperlich fit ist um bestimmte Arbeiten zu verrichten? vielleicht sogar die Gesundheit dies gar nicht mehr zulässt?...
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:15 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Worte eines machtgeilen Schnössels !!!: mehr fällt mir dazu nicht ein ??

Ich mache Ihm ein GEGENANGEBOT !! Politiker bekommen erst Ihre "Rente" wenn Sie es schaffen, daß das Volk sie bis zu Ihrem 70igsten Lebensjahres auch wählt !!!!!

Und schon bräuchten wir uns solch ein dummes Gelabere von so einem "Burschi-Boys" nicht mehr anhören !!!

Ach mir fällt doch noch was zu solch einer "Fresse" ein :):) ......

Dieser Sumpf-schlumpf hat bestimmt von seinen Schulkameraden auf dem "grossen Pause" immer "Dresche" bekommen und musste seine "Stulle" die ihm Mutti lecker mit Hausmacher-Stampf-wurst bestricken hatte hergeben ------

---- weil woher sollte sonst so ein egoistischer menschenverachtendert Scheiß in seinem Hirn gären ???

Kinder Kinder ...... wir sollten einen IQ-Test bei Poli-Kandidaten einführen - oder warum sollte gerade die "Pisa-Studie" ausgerechent an der Berlin-Connection vorbeigehen ..... wie uns dieses Beispiel an "Null-Hirn" sehr anschaulich demonstriert .... :)
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:24 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
70 ist noch zu früh: In seiner/meiner Generation wird man sicherlich als normaler Arbeitnehmer nicht mehr vor dem 70. Lebensjahr in Rente gehen können. Die Lebenserwartung liegt dann ja schließlich auch bei 100 Jahren. Und wer soll 30 Jahre Rentenzahlungen finanzieren?

Aber die realitätsfernen Boardlinken flippen ja selbst bei so einem harmlosen Vorschlag schon aus...
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:59 Uhr von tesla_roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hohe lebenserwartung?? woher weiß denn der herr mißfelder, wie hoch die lebenserwartung ist, wenn er denn so alt geworden ist? wobei ich die heutige hohe lebenserwartung bei den männern sehr in frage stellen muß!!!!!
Kommentar ansehen
20.04.2007 00:23 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
junge: schnösel, die nicht mal im schulunterricht aufgepaßt haben und halt den alten deppen nachplappern.
bei meinem ersten lehrlingsgehalt habe ich gesagt ich möchte mich selber absichern, ich glaube ich könnte heute schon die beine hochlegen.
aber die politikverbrecher, verbrecherpolitiker haben meine kohle verschludert.
Kommentar ansehen
20.04.2007 00:29 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok @all: @reziprok

Bis die Lebenserwartung im Allgemeinen für Frauen UND Männer 100 Jahre beträgt werden noch Jahrzehnte vergehen, sprich die Generation die 100 Jahre im Durchschnitt leben wird, die ist noch garnicht geboren worden.

Und wer die Rentenzahlung finanzieren soll, weiß auch heute schon keiner mehr, das System ist ohnehin aus einer Zeit das nicht mehr zur heutigen Situation passt.

Soviel zur Linkenunterstellung.


@all
Es läuft ohnehin bei der Rentenalteranhebung darauf hinaus das keine Rente gezahlt werden soll und nicht das die Menschen länger arbeiten, denn Hartz IV ist günstiger als die Rente.
Kommentar ansehen
20.04.2007 01:03 Uhr von Dr.Schniedelwutz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm *LOL*: Was hast du denn für eine Lebenseinstellung?
Als ob man das Leben nur ohne Arbeit genießen kann. Es ist vielmehr so, dass man das Leben nur mit Arbeit genießen kann. Nur Sozialschmarotzer/Faulenzer reden von Genießen ohne Arbeit.

Juchuuu ... 60. Ab nach Malle und dort weitere 30-40 Jahre dem Staat auf der Tasche liegen bis das Rentensystem total zusammenbricht.

Wenn man das will, muss man heute die Rentenbeiträge verdoppeln. Aber die Berufslinken denken ja nicht nach, sondern labern nur um dumme Wähler einzufangen (s. PDS/SED in Berlin)
Kommentar ansehen
20.04.2007 01:14 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mediziner die Todkranke als Gesund bescheinigen gibt es schon heute!

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
20.04.2007 01:17 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man davon ausgeht: dass die Lebenserwartung im 21. Jahrhundert auf 100 Jahre und mehr steigen wird wird das irgendwann zwangsläufig notwendig werden. Vielleicht ist das schon 2050 der Fall.

Wie soll das ganze denn anders kompensiert werden?
Kommentar ansehen
20.04.2007 01:20 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.S: [die Nettiquette lässt grüßen - wbs]
Kommentar ansehen
20.04.2007 06:31 Uhr von mr.harmlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soylent_Green: http://de.wikipedia.org/...

mfg
Kommentar ansehen
20.04.2007 07:51 Uhr von theoschlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fern der Realität ! Warum denken die nicht mal über die Pensionen unserer Beamten und Politiker nach.Es kann meiner Meinung nach nicht sein daß ein Politiker nach ein paar Jahren schon Ansprüche hat die ein "ehrlich" arbeitender Bürger nie erarbeiten könnte.Das gesamte System der Pensionen müßte reformiert werden (vor allem die Höhe der Pensionen).Außerdem denke ich wäre es mal Zeit daß wirklich alle auch einzahlen...Herr Mißfelder sollte vielleicht mal drüber nachdenken ob es wirklich möglich ist daß ein Dachdecker,Straßenbauer,LKW-Fahrer ,... bis 70 arbeiten kann.Die nächste Frage ist werde ich z.B. mit 55 arbeitslos,wer stellt mich ein ?
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:09 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht doch nicht darum, bis 70 zu arbeiten! Der Grund dieses Vorstoßes ist doch einfach durch die dann automatisch entstehenden "Abschläge" bei der Rente das Rentenniveau (noch) weiter zu senken!

Bei Politikern und Beamten werden die (bisher ja noch) normalen Rentenerhöhungen natürlich wie gehabt weitergehen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:41 Uhr von schallus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: genau richtig, darum geht es: Senkung der Rente, weil man mit 60 in die Frühpensionierung getrieben wird, dann halt mit 10 Jahren Abschlag. Das System schafft es dadurch sich noch ein paar Jahre Gnadenfrist zu verschaffen bevor es in einem BIG BANG zusammenbricht.
Ehrlicher wäre den Leuten zu sagen wie es wirklich ist: Die jetzt Arbeitenden müssen für die Rente der jetzt pensionierten aufkommen (und auch weiterhin für eine lange Übergangszeit). Gleichzeitig muss auf eine Kapitalgedeckte Rente umgestellt werden, d.h. das Geld das ich jetzt einzahle wird angelegt und wenn ich in Rente gehe ausgezahlt. Da der "Generationenvertrag" aber weiter gilt muss ich auch noch für die jetztigen Rentner aufkommen (je länger die Übergangszeit und je geringer die Rentensteigerungen z.B. durch Erhöhung des Eintrittsalters, desto "milder" wird der Übergang.
Ein Modell a la Afrika: macht mehr Kinder damit ihr im Alter versorgt seid wird i.A. nie funktionieren (höchstens nach einem Weltkrieg für einige Zeit).
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:42 Uhr von texaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Bevor du hier auf Beamte eindrischt, solltest du dich erst mal über Bezüge und Pensionsansprüchen von Beamten Sachkundig machen und nicht den Scheiss aus den Medien hier reinguellen, wo jeder Beamte angeblich Bezüge eines Ministers bekommen soll.
Bei den Politikern gebe ich dir aber grösstenteils Recht.
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schallus: Wir sind uns soweit (fast) einig!

Die "Frühverrentung" wird demnächst noch mehr forciert. Die Firmen suchen immer mehr 25-Jährige mit mindestens 20 Jahren Berufserfahrung, weil die ja so schön billig sind. Dadurch stehen dann die Stellen aller, die über 50 sind, zu Disposition.

Dazu kommt dann noch, daß die kapitalgedeckte Rente, deren Sinn es ist, die Arbeit g e b e r anteile " einzusparen", dadurch noch mehr erschwert wird, daß der Staat die Arbeitnehmereinkommen immer stärker besteuert, um der Wirtschaft weitere Steuergeschenke machen zu können!

Aber bei den nächsten Wahlen werden uns die Vertreter der Koalitionsparteien w i e d e r die Hucke so vollügen, daß genügend Wähler auf diese Wahlbetrüger hereinfallen!
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
texaner: Ja, ja die "armen" Beamten!

Vergleiche doch einfach mal die Erhöhung der Entgelte der Beamten mit der r e a l e n Minderung der Renten in den letzten 10 Jahren!

Übrigens: Ich habe nichts gegen Beamte! ......................................
Kommentar ansehen
20.04.2007 08:59 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr.Schniedelwutz: nomen est omen, oder? ;-)

also entschuldige bitte, aber deine theorien kann man sicher auch etwas sozialverträglicher gestalten. wieso hab ich das gefühl dass du ein uns allen gut bekannter troll bist der hier einfach bisschen stimmung machen will....
***************************************************************
Wenn die Menschen älter werden, dann müssen sie entweder länger arbeiten oder weniger Rente bekommen. Anders funktioniert das System nicht.
***************************************************************
[...]
(das hast du völlig richtig erkannt, im weiteren text begibst du dich aber auch ..hm sagen wir mal...gefährliches terrain)

***************************************************************
Wer faul ist, bekommt halt weniger Geld [...]
***************************************************************

aha! also wer nicht arbeitet ist sozialschmarotzer...soso..was ist mit arbeitslosen? was denkst du von denen? deine theorien im bezug auf mallorca mit 60 und dann 40 jahre ballermann halte ich für relativ obskur um nicht zu sagen lächerlich. (woher du diese theorien wohl hast..hab da so eine vermutung^^)

kann man nur hoffen dass dich die anderen user ab jetzt auch ignorieren.

@rezi: ein anderer kommentar deinerseits hätte mich auch verwundert. zum glück bleibst du deinem allgemeinen post-verhalten treu...*fg*

@sasale:
[...]
Hättest mal anstatt beim Wehrdienst Hakenkreuzflaggen auf Fahnenmasten anzubringen lieber zivi machen sollen, dann merkst vll. auch dass manche 60 Jährige net mal mehr alleine zum Markt können. [...]

mir lag etwas ähnliches auf der zunge, danke für den post :))

und noch ein klassiker (was hab ich gelacht^^) vom dr.schniedel....
****************************************************************
Wenn man das will, muss man heute die Rentenbeiträge verdoppeln. Aber die Berufslinken denken ja nicht nach, sondern labern nur um dumme Wähler einzufangen (s. PDS/SED in Berlin)
****************************************************************

deine sicht der welt ist schön einfach. warum sollte man sich mit zwischentönen beschäftigen, wenn man auch das gute gut/böse muster anwenden kann. anscheinend hast auch die verfolgungswahn was die linke in deutschland angeht! tut mir leid, dass du vor denen soviel angst hast. meinst die wollen dir was wegnehmen? sei beruhigt...*lollireich*

warum kann man nicht differenziert über diese thematik reden? ich kenn den philipp zufällig persönlich (NEIN, bin nicht in seinem verein^^) und ich finde ihn so an sich nicht schlecht, auch wenn er JUler ist! so eine einstellung ist dir wohl fremd. alles was nicht neo-kon ist, so wie du, ist böse und schlecht.

aus mir spricht nur der neid, ich denke ich wäre auch gerne so monostrukturiert wie du...denn du machst dir das denken und das leben echt einfach!

du griesgram du! :)
Kommentar ansehen
20.04.2007 09:07 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Depperte JU: Ich weiss schon wieso ich die JU´ler die hier in meiner Stadt wohnen ned ab kann. Alle nur Sülze im Kopf. Bis 70. arbeiten? Deppen^^ Irgendwann reichts mal.

Lieber mal was dafür tun das die Familien wieder angeregt werden Kinder zu zeugen als son Scheiss.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?