19.04.07 16:36 Uhr
 2.086
 

Kopierschutz bei Sony: Film-DVDs lassen sich nicht abspielen

Aufgrund eines neuen Kopierschutzes muss Sony in den USA 20 aktuelle DVD-Filme umtauschen.

Kunden, die solche DVDs gekauft haben, hatten sich beschwert, dass diese zum Teil auf ihren DVD-Playern nicht wiedergegeben werden konnten. Selbst Sonys eigene Player hatten Probleme mit den DVDs.

Sony behauptet allerdings, dass der Kopierschutz auf über 25 Millionen DVDs zum Einsatz gekommen sei und es nur "einige hundert" Beschwerden gab von Kunden, die Probleme bei der Wiedergabe hatten.


WebReporter: peteradolf86
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Sony, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkoholsucht: Ex-Basketballstar Dennis Rodman liefert sich in Entzugsklinik ein
"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Gerhard Schröder zeigt sich mit 26 Jahre jüngeren Freundin auf "Bunte"-Cover

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2007 16:29 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sony scheint es einfach nicht zu lernen! Seit der Root-Kit Geschichte kaufe ich sowieso keine Sony Produkte mehr, bzw. versuche es zu vermeiden. Aber man sollte doch meinen dass ein so großes Unternehmen daraus gelernt hat und sich nicht mit aller Gewalt versucht noch mehr beim Kunden unbeliebt zu machen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 16:44 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bond Film: Der neue James Bond Film machte mir hier auch Ärger.
Ich bekomm schon immer das Grausen bei diesen
rotschimmernden Sonys.

Hab zur Zeit 4 Laufwerke(PC)/Player/Konsole, 2 können es
abspielen, 2 drehen völlig durch.
Kommentar ansehen
19.04.2007 17:14 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradofl: also ich weiss nicht aber übertreibst du nicht ein bischen?

bei einigen hundert dvd titeln wurden fehler gemacht von 25 millionen.... und sony tauscht diese freiwillig um..... das passiert nicht nur bei sony....oder sind andere firmen seit jahren fehlerfrei!?!?
Kommentar ansehen
19.04.2007 17:29 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunden werden bestraft: Wann lernen diese dummen Firmen - Damit werden nur Kunden verärgert, die für die DVDs bezahlen. Wenn man den Film kopieren will (meist problemlos), [dann macht man es einfach]
Kommentar ansehen
19.04.2007 18:09 Uhr von N3wsB@sher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EMI will ganz auf den Unsinn verzichten! Kopierschutz ist reine Geld- und Zeitverschwendung. Es gibt bisher nicht einen Kopierschutz, welcher nicht geknackt worden ist. Außerdem gibt es bestimmte Arten von kopierschutz, unter dem die Qualität des Films leidet. Die beste Möglichkeit Raubkopierern das Handwerk zu legen, wäre es, die Filme und Spiele einfach günstiger anzubieten.
Kommentar ansehen
19.04.2007 19:46 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dingeling: 25 Millionen DVDs von hunderten Titeln.Mit jedem Titel der
neu raus kommt ist gleichzeitig eine neue Version vom
Kopierschutz vorhanden.Nicht umsonst kommen ständig
neue Versionen der Ripper raus.
http://www.videohelp.com/...
Kommentar ansehen
19.04.2007 19:53 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad: hab nicht ganz verstanden was du mir sagen willst....


willst du sagen das 25 millionen dvds ausgetauscht wurden??
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:45 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dingeling: tust doch bei peteradofl so schlau.Aber wie du es sagst:
Zitat
bei einigen hundert dvd titeln wurden fehler gemacht von 25 millionen...

Überleg mal,wenn in den Staaten ein Titel neu raus kommt.
Ist nicht wie bei uns,das 4-500 000 Stück von einem Toptitel auf den Markt kommen.Da kommen wohl gleich
10-15 Millionen Stück auf den Markt
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:54 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: ich übertreibe nicht, es darf nicht sein dass auch nur ein einziger zahlender kunde probleme wegen einem kopierschutz hat!
und ich weiss nicht ob du die root-kit sache von sony mitbekommen hast, aber da ist sony hingegangen und hat als "kopierschutz" eine software auf ihre dvds gemacht die beim einlegen in den pc ungefragt software installieren und unbemerkt lief und sich als einfallstor für trojaner eignete.
Kommentar ansehen
19.04.2007 22:53 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf: es geht mir eigentlich ausschlißlich um die news da oben .....

wenn du verlangst das nichtmal ein einziger zahlende kunde probleme mit dem kopierschutz hat, dann solltest du mal als ertes aplle boykotieren....

ausserdem hat sony den fehler doch zugegeben und tauscht die ware zurück...es ist halt nicht so das der jenige der sich das ding kauft einfach pech hat......und paar hundert von 25 millionen finde ich auch net so schlimm..... da wo technik ist, gibts auch fehler.... und wenn die fehlerquote unter 1% ist.....dann ist das für die kunden tragbar
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:21 Uhr von Formeleins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder: Kopierschutz kostet Geld und erhöht den Preis einer DVD. Sony lernt es nicht verkauft wird über den Preis und der Qualität. Und wenn nur eine DVD Probleme macht ist das eine DVD zuviel. Sind ja mehr Kopierschutzmaßnahmen auf der DVD als Film. Und besonders nervt, wenn ich mir eine DVD anschaue und erstmal mir den Mist über Raubkopierer sind Verbrecher anschauen muss und das bei einer Originaldvd. Und Dingeling ich erwarte das eine DVD läuft, anscheinemd scheints du Vertreter von Sony zu sein, sonst hättest du auch auf die Root-Kid Bemerkung reagiert. Auch son faules Ei von Sony.
Kommentar ansehen
20.04.2007 00:09 Uhr von kampfmaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@N3wsB@sher: ok du sagst es giebt keinen der nicht geknakt worden ist dan finde mir mal ein programm mit dem ich den jetz schon rund 2 jahre alten russischen starforce knaken kann du wirst nichts finden aber glücklicherweise ist er nur in russland und nden usa zum einsatz gekommen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 03:04 Uhr von Formeleins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfmaus: dann schau mal da nach:

http://de.wikipedia.org/...

Es gibt immer Mittel und Wege.
Kommentar ansehen
20.04.2007 07:06 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfmaus: starforce wurde auch schon geknackt......


ALLES kann geknackt werden......mit mehr oder weniger aufwand
Kommentar ansehen
20.04.2007 07:42 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo liegt das Problem?? Aus der Quelle:
"Auf rund 25 Millionen DVDs soll der problematische Kopierschutz vorhanden gewesen sein. Sony beteuert, dass es bei all den verkauften DVD-Filmen nur eine vergleichsweise geringe Zahl von Beschwerden erhalten habe.

Die Rede ist von einigen hundert Beschwerden, was einem Tausendstel von einem Prozent aller verkauften Titel entsprechen soll.

US-Bürger, die eine der betroffenen DVD erworben haben, können diese kostenfrei bei Sony umtauschen lassen."

Also ich sehe es als positiv an, dass Sony den Fehler zugibt und man kostenlos umtauschen kann. Klar ist ärgerlich für den Kunden wenn sowas passiert, aber nicht ärgerlicher als sonstige Probleme mit anderen Dingen wie TV, PC, Auto... etc.
Und deswegen gleich das ganze Unternehmen zu boykottieren, find ich bissl lächerlich. Wenn die Qualität stimmt und das Produkt es wert ist, dann ist mir die Marke egal. Sonst müßt ich ein paar Autohersteller, Speicherhersteller, Lebensmittelhersteller etc. boykottieren...

Macht euch mal locker, sind nur DVDs...
Kommentar ansehen
20.04.2007 10:00 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling und @port: @dingleling
Natürlich kann Technik immer Fehler aufweisen, aber hier wurde bewusst "unnötige" Technik eingesetzt auf die man auch hätte verzichten können, und daher ist schon ein einziger zahlender Kunde der Probleme mit einem Kopierschutz hat einer zuviel! Kopierschutz verhindert nur eines, zufriedene Kunden.

@port
Ich boykottiere es ja auch noch wegen der Root-Kit Geschichte, wo Sony Film-DVDs so hergestellt hat dass sie eine potenzielle Gefahr für meinen Rechner darstellen und ungefragt in mein System eingreifen.
Kommentar ansehen
20.04.2007 12:28 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peter: bewusst unnötige technik eingesetzt würde ich nicht sagen......

man hat halt ne technik eingesetzt von der man gegklaubt hat es würde keine probleme verursachen.... bei einem tausendstel war es nicht der fall...... das wiederum ist noch vergleichbar gut im gegensatz zu manch anderen tv oder spielekonsolen
Kommentar ansehen
25.04.2007 16:19 Uhr von Beate Geibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lerneffekt ? und auch die haben nichts aus dem Desaster der Musikbranche gelernt, ohne Worte...

kaum verständlich angesichts der Situation.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Opfer durch Sturm "Friederike"
Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?