19.04.07 14:38 Uhr
 1.678
 

Trotz sinkender Einschaltquoten - 5. Staffel von DSDS bereits geplant

"Deutschland sucht den Superstar" wird trotz sinkender Einschaltquoten eine weitere Fortsetzung beim Kölner Privatsender RTL erhalten. Die fünfte Staffel ist bereits beschlossen worden.

Ein Grund dafür sind sicherlich die weiterhin starken Quoten von über 20 Prozent in der werberelevanten Gruppe.

Dieter Bohlen wird in der fünften Staffel ebenfalls der Jury angehören.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Staffel, Einschaltquote
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2007 14:17 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja eine weitere Fortsetzung. Naja die castings sind ja auch wirklich immer wieder witzig anzuschauen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 16:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer´s braucht: Die Kids vor dem TV Gerät wollen ahlt beschissen werden. Und solange das so ist wird es auch derartige Kindersendungen geben.
Kommentar ansehen
19.04.2007 19:49 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Und die Sieger stehen bestimmt auch schon fest!
Kommentar ansehen
27.04.2008 12:37 Uhr von gisa21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Bohlen höhere Einschaltquoten: Herr Bohlen zieht das Niveau im Vergleich zur amerikanischen Sendung "American Idol" immer weiter nach unten. Billigste Dummschwätzer-Sprüche und peinlichste Redewendungen lassen schon in aller Regelmäßigkeit seine Mit-Juroren von Staffel zu Staffel verschwinden und wechseln. Gebt der Show endlich das Niveau, das sie verdient: WEG MIT BOHLEN. Der taugt nur für die geistige Unterschicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?