19.04.07 09:40 Uhr
 1.010
 

Iran hat wahrscheinlich mit Urananreicherung begonnen

Laut Meldungen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) vom gestrigen Mittwoch hat der Iran begonnen Uran anzureichern. Laut einem Mitarbeiter der IAEA wurden in der Anlage Natan insgesamt 1.300 Zentrifugen installiert.

Die Anreicherung mit Uran-Hexafluorid ist Bedingung für eine Betreibung von Atomkraftwerken und den Atombombenbau.

Amerikanische Wissenschaftler vertreten die Ansicht, dass man mit 1.500 Zentrifugen mehr Uran innerhalb eines Jahres anreichern kann, als man für eine Atombombe braucht.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Urananreicherung
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2007 10:39 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann tickt ja die Uhr bereits abe die wollen ja nur spielen ...

Ich hoffe man schafft es die betroffenen Komplexe wie auch immer außer Kraft zu setzen. Noch eine Atommacht braucht diese Welt wirklich nicht, egal ob es sich um Iran, Deutschland oder Polen handelt.
Kommentar ansehen
19.04.2007 10:57 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann müssen die usa sofort einmaschieren: und wir am besten gleich mit.....
Kommentar ansehen
19.04.2007 11:13 Uhr von lonezealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
One-shot: Der Iran ist eine "One-shot"-Regierung, wenn Achmadineshad weg ist ist das Problem erstmal unter Kontrolle.
Kommentar ansehen
19.04.2007 12:26 Uhr von Mydorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
och man: lasst sie doch ihre bomben haben...
unsere welt ist eh schon im arsch
Kommentar ansehen
19.04.2007 12:33 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das werden: die Israelis sicherlich nicht dulden. Der Iran scheint ernst machen zu wollen und hat sich in letzter Zeit ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert was die Glaubwürdigkeit angeht. Die Dreistigkeit dieser Regierung ist schon unglaublich. Sie verstößt gegen eine Resolution der UN, die z.B. von Katar (islamisches Land!) mitunterzeichnet wurde. Konfrontation bringt nichts, das sollte der Herr Achmadinedschad langsam mal einsehen. Und er wird noch ein Jahr länger da sein als Bush.
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:03 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@lonezealot: sagt dir der begriff gottesstaat etwas?

das problem ist nicht nur Ahmadinedschad. sondern die dortige, extreme Islamversion.
wenn Ahmadinedschad weg ist, wirds vielleicht noch schlimmer.
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:05 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Iraner sollen nachher nicht rumheulen und so tun als wüssten sie von nichts wenn es zu angriffen auf die atomanlagen kommt!

Wir sind hier nicht im kindergarten! Und Iran sollte eigentlich genau wissen wie abgefuckt Israel ist und wenn es nach Israel ginge wären die da schon lange mit kampfjet staffeln in den Iran geflogen.

Naja sollen sich halt nicht wundern wenn es demnächst mal ein donnerwetter gibt, mit schönen grüßen aus dem "Westen". Anscheinend muss der Iran mal "erzogen" werden, weil reden hilft nichts! Finds halt nur traurig dass das iranische volk letztendlich unter den aktionen des iranischen präsidenten leiden muss *bravo*
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:06 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die einzigste Atommacht im Nahen Osten ist immer noch Israel und zwar nicht
zur Stromerzeugung.

Kommentar ansehen
19.04.2007 13:13 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Alfadhir: Wieso kommst du auf die idee da einmarschieren zu wollen? ... Ein 8 stündiger luftangriff, mit 100-200 bomber/kampfjets und nochmal 500 cruise-missiles sollten dem ganzen ein ende bereiten ... ein wenig einfach ausgedrückt, aber wenn ich die usa, würde ich da keine truppen einmarschieren lassen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:16 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dank: unserer israelischen zionisten freunde können wir uns schonmal auf ein leben unter der erde vorbereiten.
natürlich nur die die in einen bunker dürfen.
nicht das ich an den schwachsinn der iran bombe glaube sondern an die gestörtheit der zionisten die länder zerstören weil sie es so wollen und wir clowns spielen das spiel mit.

diesen leuten ist es egal was aus uns wird, deshalb stürzen sie uns von einen krieg zum nächsten um ihre eigenen interessen durchzusetzen.


fragt euch mal warum ihr so blöd gehalten werdet von den medien.
jeder experte sagt das es wenn überhaupt in 20 jahren frühestens möglich wäre eine bombe zu bauen.
wer von euch weiss denn wer in 20 jahren der irre psycho ist bei uns im westen? ein paar haben wir ja jetzt schon .

denkt mal lieber an die irren psychos die in israel auf mindestens 400 a bomben hocken und denen alles scheissegal ist ausser ihre zionisten birne.

israel hat noch nichtmal den a waffen sperrvertrag unterschieben und ehrlich gesagt scheisst es auch auf unsere meinung, allerdings nicht auf unser geld lol.

iran hat den sperrvertrag unterschrieben und hat das recht anzureichern und wir sind laut vertrag sogar verpflichtet zu helfen bei der technologie.

vorraussetzung ist das iran klar macht das sie keine a bombe wollen und das haben sie nun schon mehrfach getan.

wenn der sperrvertrag nicht eingehalten wird von unserer seite, werden die länder die ihn unterzeichnet haben auch kein grund mehr haben sich daran zu halten und dann haben wir ein riesen problem und zwar alle.

also israel muss alle a waffen verschrotten und muss den sperrvertrag wie jedes zivilisierte land unterschreiben und muss inspektoren ins land lassen die das kontrollieren sonst werden sanktionen fällig, das ist der richtige weg.

iran muss bei der anreicherung technologisch unterstützt werden und es muss gewähleistet sein das es unter internationaler kontrolle steht wie bei jedem anderen land auch.

denkt mal an pakistan , das sind irre leute und fragt euch mal warum da niemand frühzeitig eingeschritten ist von den amis.
ganz einfach man hat sich geeinigt und gut is aber was ist in 10 jahren? wenn die regierung oben nicht mehr haltbar ist weil 80% der bevölkerung immer islamisierter werden und irgendwann die regierung stürzen?
dann haben wir es israel und usa zu verdanken das wir ein totalitären staat mit a bomben haben.
a bomben bauen sich nicht von heute auf morgen das sollte jeder bedenken.
es hat jahre gedauert bis pakistan in der lage war das zu tun.
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:27 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror2: "jeder experte sagt das es wenn überhaupt in 20 jahren frühestens möglich wäre eine bombe zu bauen."

Unsinn, wenn man mal mit der Urananreicherung begonnen hat und die Kaskaden laufen (und dass der Iran bereits so weit ist, ist vollkommen unstrittig, sagen sie selber + die IAEO) ist es nur noch eine Frage von Monaten (je nachdem wie viele Kaskaden man verwendet) bis man genug hochangereichertes Uran zusammen hat)

Das mit den 20 Jahren ist vollkommener Schwachsinn, tut mir leid das so deutlich sagen zu müssen ...


"denkt mal an pakistan , das sind irre leute und fragt euch mal warum da niemand frühzeitig eingeschritten ist von den amis.
ganz einfach man hat sich geeinigt und gut is aber was ist in 10 jahren? wenn die regierung oben nicht mehr haltbar ist weil 80% der bevölkerung immer islamisierter werden und irgendwann die regierung stürzen?
dann haben wir es israel und usa zu verdanken das wir ein totalitären staat mit a bomben haben."

Die Logik musst du mir jetzt mal erklären, warum sind die USA und Israel denn schuld daran dass Pakistan Atomwaffen hat? Die haben sie entwickelt, weil sie seit 50 Jahren mit Indien verfeindet sind.

Ich kann echt nur den Kopf schütteln über Leute, die bei allem Schlechten auf der Welt immer wissen, dass die USA und Israel dran schuld sind ...
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:39 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt, ich glaube nicht das der Iran Atombomben bauen will. Auch wenn die sich nicht mit Rhum beklekert haben, Atombomben werden die (meiner Meinung nach) nicht bauen. Die Staatsführer und die Ölmagnaten dort wissen ganz genau das ihr Erdöl so in ca. 10 Jahren am Ende ist. Und der Iran braucht 40% seiner Ölvorräte selber. Dreimal dürft ihr raten wofür.
Richtig, für Energiegewinnung. Also werden sie auf Atomenergie umsteigen, solange die finanziellen Mittel durch den Export von Öl noch vorhanden sind. Mag sein das sie irgendwann mal Atombomben bauen können/oder werden. Aber ich glaube das der vorrangige Nutzen auf der Zivilen Seite ist. Außerdem wird der Staatschef das nur aus dem Grund so brisant halten, weil er weiß das er
1. Israel damit einschüchtern kann, weil er sich damit vielleicht erhofft, dass Israel den Iran nicht angreifen wird.
2. Er dank dem unterzeichneten Sperrvertrag ein Recht hat von Atommächten wie USA, Deutschland oder Russland unterstützung zu bekommen. Er hat nur einzuhalten das er dann keine Atombomben baut und das Inspektionen durchgeführt werden dürfen.

Die Idee mit dem Atomprogramm ist im Iran ja nicht neu. Das hat ja schon in den 60ern angefangen, wurde nur wegen Kriegen immer wieder ausgesetzt. Es wurden von einer deutschen Firma ja in den 80ern 2 Reaktoren fast fertiggestellt. Der eine war zu 85% fertig und der unterirdische war zur Häflte fertig. Allerdings wurde eine oder sogar beide Anlagen während des Krieges fast vollständig zerstört. Soweit ich weiß von den Israelis.

Ich persönlich glaube das der Iran den zivilen Nutzen der Kernenergie nicht als Fadenscheiniges Argument nutzt, sonder wirklich weiß das der Stadt eine alternative Energiegewinnung benötigt.
Was mich nur ein wenig daran stört ist, dass der Iran keine Anlagen für die Energiegewinnung aus erneuerbarer Energie geplant hat. Aber vielleicht kommt das noch. Man sollte nicht jedes Islamistische Land als böse erachten. Ich fände es toll, wenn die "Super"mächte den Ländern im Nahen Osten mehr entgegenkommen würden. Ich denke das das zur Völkerverständigung beitragen könnte.

Wenn dem nicht ist dann haben wir Pech gehabt. Schon Einstein wusste: "Ich weiß nicht mit was wir im dritten Weltkrieg gegeneinander kämpfen, aber im vierten werden es Stöcker und Steine sein"
Kommentar ansehen
19.04.2007 13:53 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirsten_sux: "wenn Ahmadinedschad weg ist, wirds vielleicht noch schlimmer."

Dann ist es eben eine "Ten-Shot"-Regierung. Wenns nicht anders geht muss man eben zu drastischen Mitteln greifen. Man muss ja nicht direkt einmarschieren.
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:00 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dasevilchen: Atomenergie? Mit 2 Reaktoren? Dafür lohnt sich gar keine Urananreicherung! Sorry, Iran hat nut theoretisch eine zivile Nuklearindustire. Praktisch ist diese bei 2 Reaktoren nicht existent.

Und wieso soll Iran z.B. nicht übermorgen das angereicherte Uran an Syrien oder die Hamas verkaufen ... die ja auch nur eigene AKWs haben wollen.

Sorry, viel zu großes Risiko.
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:04 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror2: Bei all dem geflenne vergisst du eins. Vielleicht machen die Engänder die Iraner platt und nicht die Amis. Schließlich stellen die iransiche Waffen eher eine Bedrohung für UK dar als für die USA. Dann hast du wenigstens 2 Feindbilder.

Ansonsten fände ich es prima, wenn solche Leute wie du prinzipiell ein Leben unter der Erde leben würden. Im Bergwerk nutzt du uns allen mehr als hier an der Oberfläche!
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:30 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Horror und dasevilchen: @Horror
Deine blanke Unwissenheit gepaart mit deinem offensichtlichen Hass auf Israel ist schon wirklich beängstigend.

Ahmedinedschad hat Israel mehr als einmal gedroht und auch durchaus mal durchblicken lassen dass er die Urananreicherung nicht ausschließlich für friedliche Zwecke plant.

Deine Experten möchte ich mal sehen! Annerkannte Wissenschaftler sagen jedenfalls einheitlich das die ca. 1300 Zentrifugen die der Iran bereits in Betrieb genommen hat ausreichen um Waffenfähiges Material für ca. 1 Bombe pro Jahr anzureichern. Da der Iran auf 50000 Zentrifugen aufstocken will kann von friedlicher Nutzung keine Rede mehr sein. Die bereits betriebenen Zentrifugen reichen für eine Zivile Nutzung bereits fast aus.

"fragt euch mal warum ihr so blöd gehalten werdet von den medien."

Da sprich bitte nur für dich!


Wenn du schon Daten nennen musst, sorge wenigstens dafür dass sie stimmig sind. Bei dem Blödsinn den du so von dir gibst kann von Glaubwürdigkeit ohnehin keine Rede sein aber du musst diesen Eindruck ja nicht durch völlig übertriebene Zahlen noch verstärken.
Israel hat maximal 200 A-Waffen. Warscheinlicher sind um die 100.

Lustig das du das erwähnst. Israel unterstützen wir kaum Finanziell. Wir unterstützen dafür den Palestinenser-Staat und die Hisbolla, also diejenigen gegen den Israel sich verteidigen muss.

Der Atomwaffensperrvertrag ist aber an die Bedingung gebunden das jederzeit Einsicht in Unterlagen und die Atomanlagen genommen werden darf. Diese Kontrollen hat der Iran bei bestimmten Anlagen aber unterbunden und damit einen Vertragsbruch begangen. Abgesehen davon sind die Begutachtungsrichtlinien totaler Schwachsinn, aber sei es drum.

Israel hat den Vertrag aber nicht unterschrieben und damit ist gut. Das bedeutet nicht das wir noch eine weitere Atommacht in der Welt brauchen und den irren Iran schon gleich gar nicht. Abgesehen davon ist die Israelische A-Bombe nix Wert. Ein General sagte mal "den optimalen Zeitpunkt gibt es nicht, sie (die Israelische Atombombe) käme entweder zu früh oder zu spät."


"weil 80% der bevölkerung immer islamisierter werden und irgendwann die regierung stürzen?"

Ähhm was willst du damit sagen?

In Pakistan sind 96% Muslime. Wenn du jetzt darauf hinaus willst das immer mehr Islamistisch werden dann muss ich dir sagen dass das ohnehin passieren wird. Was aber die USA und Israel damit zu tun haben weißt wohl nur du allein. Abgesehen davon hat auch Pakistan den Sperrvertrag nicht unterschrieben. Man kann ihnen also keinen Vertragsbruch vorvwerfen. Die Entwicklung der Pakistanischen A-Bombe ließ sich leider durch Politische Intervention nicht verhindern. Beim Iran gibt es die Möglichkeit. Und letztes Mittel der Politik ist auch ein militärischer Einsatz.

Falls du es übrigens nicht bemerkt haben solltest sind nahezu alle islamischen Staaten auf einem totalitären System aufgebaut. Das System nennt sich Islam und nimmt mit der Scharia Einfluss auf jeden Teil des Lebens der Muslime.

Ach ja, Pakistan hat so lange gebraucht weil ihnen die Technologie nicht bekannt war. Der Pakistanische Wissenschaftler Dr. Abdul Kadir Khan hat dieses Wissen aus dem Studium in Europa mitgebracht. Selbiger hat genau die Pläne zum Bau der Bombe aber, bekanntermaßen, auch an den Iran verkauft! Der Iran hat also das Wissen und die Möglichkeit Uran anzureichern und die Bombe zu bauen. Sofern sie genügend angereichertes Uran zur Verfügung haben können sie die Bombe innerhalb von Wochen bauen.

@dasevilchen
Endlich mal jemand der, trotz das ich die Meinung nicht teile, in der Lage ist vernünftig zu Argumentieren und nicht mit Halbwahrheiten und Beleidigungen um sich zu schmeißen.

Die Äußerungen Ahmedinedschads sind aber durchaus auch dahingehend zu werten das es sein erklärtes Ziel ist eine Atomwaffe zu besitzen. Das er erklärter Israel-Feind ist braucht man ja nicht zu erwähnen.

Israel könnte den Iran alleine niemals Angreifen. Dafür haben sie nichtmal die Truppen. Die USA müssten mitziehen, was bei der momentanen politischen Situation eher schwierig sein dürfte. Egal wie man es dreht, am ende sind wir und die Bündnisspartner USA und Israel immer die dummen. Entweder wir greifen jetzt an (und wenn dann nur geschlossen) und sind Schuld wenn wir nix finden. Oder wir finden was und sind trotzdem Schuld weil wir ja vorher keine Beweise haben. Oder wir greifen nicht an und merken schlimmstenfall eines Tages das der Iran Atomwaffen hat und im Begriff diese einzusetzten. In den ersten beiden Fällen würden wir uns den Hass der gesammten Islamischen Welt zuziehen. Wie man es macht macht man es verkehrt. Ahmedinedschad ist jedenfalls alles zuzutrauen.

"Ich fände es toll, wenn die "Super"mächte den Ländern im Nahen Osten mehr entgegenkommen würden. Ich denke das das zur Völkerverständigung beitragen könnte."

Fortsetzung ...
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:31 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung Problem ist aber
1. Das sie immer den ganzen Arm wollen wenn du ihnen den kleinen Finger reichst.
2. Das sie den Westen hassen, das Geld aber gerne nehmen.
3. Das sie niemal wirklich ihrerseits entgegengekommen sind.

Sowas muss nicht pausenlos von westlichen Länder ausgehen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:36 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman05: Klasse Beitrag.

Ich finde es gut wenn sich jemand die Zeit nimmt und ein sinnvolles posting schreibt.
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:44 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentare: Die menschenverachtenden Kommentare unserer US-und Israelfreunde hier sprechen alleine schon Bände. Der eine schlägt ganz offen vor, den iranischen Präsidenten zu ermorden, dann wäre das Problem gelöst, ein anderer meint, es reiche den Iran einfach in Grund und Boden zu bomben - schließlich leben da ja auch keine Zivilisten, Frauen und Kinder... die Krönung ist dann der Zeitgenosse, der alle Leute, die nicht seiner Meinung sind, am liebsten gleich ins Bergwerk schicken möchte. Deutlicher kann man nicht zeigen, auf welcher Seite die wahren Faschisten zu suchen sind.
Kommentar ansehen
19.04.2007 15:57 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ophiuchus: Der Iran brauch einfach nur: Inspektoren in seine Atomanlagen zu lassen, damit diese bezeugen das keine Atomwaffen gebaut werden.

Ich will keine Kernwaffen in den Händen von Leuten sehen, die weltweite terroristische Gruppen,sowie die weltweite Ausbreitung des fundamentalen Islams unterstützen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 15:59 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fundamentalistischen Islams: Sowie die unkontrollierte Herstellung von spaltbaren Uran.
Kommentar ansehen
19.04.2007 18:28 Uhr von N3wsB@sher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich, vielleicht, vermutlich! Und dann noch unabhängige Wissenschaftler aus den USA. Hört sich eher nach ner Auktion für Mittel gegen Haarausfall bei Ebay an, als nach Tatsachen!

Vielleicht kann der Achim ja ne Atombombe bei den Russen ersteigern. "Dachbodenfund, noch nie benutzt!"
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat den: "offiziell" alles A-Bomben..?
Südafrika,Israel,Nordkorea,Indien,Pakistan usw.
Aber den fundamentalen religiösen Fanatikern solches "Spielzeug" an die Hand zu geben, ich weiss nicht
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:28 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mich nur Mydorn anschliessen: "lasst sie doch ihre bomben haben...
unsere welt ist eh schon im arsch"

Kann mich da nur anschliessen. Der Zug is eh abgefahren. Und die Amis trauen sich ja eh nicht, den Iran anzugreifen. Die sind doch total feige.
Kommentar ansehen
19.04.2007 21:01 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ophiuchus@lonezealot: klasse kommentar (:

@zealot
"Dann ist es eben eine "Ten-Shot"-Regierung. Wenns nicht anders geht muss man eben zu drastischen Mitteln greifen. Man muss ja nicht direkt einmarschieren."

hätte der iran genau dieses zitat über israel gemacht, wärest du sicher der erste gewesen, der geschriehen hätte oO
die medien hätten dies ebenfalls sofort aufgegriffen..

was macht euch eigentlich so sicher, auf der gerechten seite zu sein?
-und damit das recht zu haben andere länder bzw volkgruppen/minderheiten(palästinenser) anzugreifen bzw. zu unterdrücken?..

allein der libanonkrieg letztes jahr, hat weit über 1000 zivile/unschuldige opfer gefordert, darunter viele kinder..
oder die über 7000 palästinser in israelischer haft, die dort teilweise sogar zu tode gefolter werden..
(aber man verschliesst ja gerne die augen..)

dein zitat/kommentar ist in anbetracht der tatsache völlig paradox und mindestens genau so krank, wie die angeblichen kommtare des iranischen präsidenten

der westen hat das recht sicher nicht auf seiner seite.. das kann niemand für sich beanspruchen.. man kann sich höchstens dementsprechend verhalten...

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?