18.04.07 20:22 Uhr
 523
 

Deutsche inzwischen genauso übergewichtig wie Amerikaner

Einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge leiden immer mehr Deutsche an Übergewicht oder sogar Fettleibigkeit.

Fast 75 Prozent der deutschen Männer und mehr als 50 Prozent der Frauen wiegen gemäß einer Studie der International Association for the Study of Obesity (IASO) zuviel.

Die Deutschen liegen weltweit somit gewichtsmäßig gleichauf mit den USA.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Amerika
Quelle: www.dieneueepoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2007 20:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmpf <Die Deutschen liegen weltweit somit gewichtsmäßig gleichauf mit den USA.>

Gewichtsmäßig ganz sicher nicht, die USA und D liegen lediglich beide jeweils an der Spitze der Rangliste.
Kommentar ansehen
18.04.2007 20:54 Uhr von Hartz IV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorstorm: "Mein Onkel ist regelmäßig in den USA und Südamerika und der erzählt Storys.."

Die hätten sich das Geld für die Datenerhebung sparen können und deinen Onkel fragen sollen.
Kommentar ansehen
18.04.2007 21:04 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja mir ists egal, ich hab Normal-Gewicht! :)
Kommentar ansehen
18.04.2007 21:33 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Bullshit. Das ist doch eine weitere indirekt von der Diätindustrie bezahlte Studie. Es gibt keine Epedemie der Dicken. Aber die Medienmacht macht es möglich, dass sich 60% der 5.-Klässlerinnen für zu dick halten. KRANK!

Wer sich mal genauer informieren will möge dieses Buch lesen:

http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
18.04.2007 21:47 Uhr von Hartz IV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sebix: genau, und dass Rauchen Krebs verursacht, ist auch eine Erfindung der AntiRaucher Lobby.
Kommentar ansehen
18.04.2007 23:00 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gehts genauso wie "Jimyp", ich hab auch normales Gewicht und bin auch verdammt froh darüber.
Kommentar ansehen
18.04.2007 23:05 Uhr von BeInspired
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bodybuilder: gelten auch als übergewichtig...und davon gibts ja dank der fitnesswelle im land mittlerweile n paar mehr ...

also nicht alles was zu viel gewicht hat is "fett" ;)

*schönred*
Kommentar ansehen
19.04.2007 01:21 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: und? was is gegen dicke einzuwenden. vllt reagiert die modeindustrie jetzt endlich mal ^^
Kommentar ansehen
19.04.2007 02:04 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Deutschen sind die dicksten Europäer: Ich dachte: ein sehr schöner Satz. leider wörtlich aus dem Original abgekupfert ;)

Schade drum...
Kommentar ansehen
19.04.2007 04:37 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sebix: Der gute Udo Pollmer ist/war Unternehmensberater... der Gute weiß wie man Kohle macht.
Fettleibigkeit ist ungesund, soviel ist sicher und das kann sich niemand schön reden.

Die Botschaft "gesunde Ernährung" wird stets von allen erfolgreich überhört, oft werden Extreme genutzt um die Pfunde purzeln zu lassen. Mit diesen Extremen wie Magersucht und Bulimie kann man eigentlich auch gleich fett bleiben.
Gesundes Essen und n bisschen Bewegung, schon ist das Problemchen einfach so gesund gelöst!
Kinder absolut raushalten aus solchen Gewichtsthemen!

Kinder werden von der Erziehung geleitet, nicht von Modezeitschriften! Wenn die Mutter nach jedem Essen brechen geht und stets vorm Kinde an sich rummäkelt ist es nicht schwer zu erraten, was aus dem Kind wird.

Was die Models auf dem Laufsteg angeht, so finde ich viele äußerst attraktiv. Ich könnte mir pummelige Damen nicht vorstellen, wie sie in Designerklamotten graziös den Laufsteg langschreiten. Es wirkt einfach mehr an großen schlanken Frauen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 08:16 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übergewichtsunterschiede USA - BRD: Gleichauf kann schon sein, wenn "alle" Deutschen im Durchschnitt 1 Kg zu fett sind und die Amis (übertrieben) 100 Kg zu fett, dann sind Trotzdem alle beiden Volksgruppen zu 100% Übergewichtig.

Also sagt die Studie nicht unbedingt viel aus.

(Für SN-Trolls noch einmal, das oben sollen keine Fakten sein, sondern Beispiele) ;)
Kommentar ansehen
19.04.2007 10:18 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lienna, du gleitest genauso ins Extrem ab, obwohl du das kritisierst.
Es geht doch darum, was nun schon Übergewicht ist und da hat der Pollmer leider recht, wenn diese Grenze immer weiter nach unten geschoben wurde und um mehr geht es ihm nicht.

Ah ja, und zu den Models. Sicherlich ist das schön anzuschauen aber wie viele Frauen kennst du, die über 175cm gross sind und 90-60-90 haben?
Wäre es also nicht besser und auch für die Designer anspruchsvoller, wenn sie für die "normale" Frau schöne Kleider machen könnten.
Aber das ist technisch nicht möglich, ich weiss.

Und noch einmal ah ja ;-)
Ich wäre bei Idealgewicht wohl tot, wenn ich meiner Waage glauben kann.
Kommentar ansehen
19.04.2007 10:28 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bingo! Aus der Süddeutschen:
"Zwar sind in der aktuellen Erhebung sehr strenge Maßstäbe angelegt worden: Wiegt ein 1,80 Meter großer Erwachsener mehr als 81 Kilogramm, gilt er bereits als übergewichtig. Für mehr als zwei Drittel der Deutschen trifft das zu."

Na also, daran liegt es. Die Zahl hat also absolut keine Aussagekraft.
Kommentar ansehen
19.04.2007 10:29 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Durchschnitts Werte erfüllen doch die wenigsten. Ein minimales Übergewicht haben doch die meisten.
Kommentar ansehen
19.04.2007 10:59 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weniger geld sorgt für übergewicht: hört sich komisch an ist aber so.
eine gesunde ernährung ist nun einmal wesentlich teurer als das fette fertigfutter .
Kommentar ansehen
19.04.2007 11:59 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also da müssen sich die Übergewichtigen alle zuhause verstecken. Ich seh wenn ich Straßenbahn fahre vielleicht ein oder zwei Übergewichtige...das sind keine 50%-
Kommentar ansehen
19.04.2007 12:07 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alfadhir: Aber Dicke sagen immer, dass sie glücklich(er) sind!. Was macht jetzt mehr glücklich? Geld oder dick sein? ;-)
Kommentar ansehen
19.04.2007 12:11 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: Die Dicken fahren Auto, deswegen siehst du sie nicht! Das befindet sich im Gegensatz zur Straba-/Bushaltestelle meistens in nächster Nähe. ;)

Spaß beiseite. Ich meine aber auch, dass es bei wietem nicht so viele Übergewichtige gibt, wie in der News behauptet wird. Dennoch finde ich es erschreckend, wie viele dicke Kinder sich beispielsweise in einem Schwimmbad tummeln. Früher waren dicke Kinder eher die Ausnahme. Da gab es etwa in einer Schulklasse vielleicht einen, maximal 2 Dicke...
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:36 Uhr von LinkeKlebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt echt viele: Also es gibt hier echt enorm viele Übergewichtige. Muss wohl an den Genen liegen, ich fresse nämlich schon immer wie ein Schwein und habe noch nie nen BMI über 20 gehabt. Wahrscheinlich Vererbung oder so.
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:25 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist wohl war man sieht es im umfeld dass es immer mehr übergewichtige gibt und es fängt bei den kindern an
Kommentar ansehen
20.04.2007 03:15 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: "Ich wäre bei Idealgewicht wohl tot, wenn ich meiner Waage glauben kann."

Idealgewicht ist doch Größe in cm minus 110 bei Frauen und minus 100 bei Männern, soweit ich mich recht erinnere (hab mich dafür nie so wirklich interessiert).

Das wäre dann beim Mann von 1,80 = 80kg, und das ist doch ok, oder?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Wäre es also nicht besser und auch für die Designer anspruchsvoller, wenn sie für die "normale" Frau schöne Kleider machen könnten.
Aber das ist technisch nicht möglich, ich weiss."

Es wird nun schon seit Jahren gesagt "der Trend von den super Dünnen geht wieder in Richtung kurvenreich", man will es also durchsetzen, funktioniert aber nunmal nicht. Das meist verbreitetste Schönheitsbild ist nunmal der/die schlanke. Ich persönlich finde auch pummelige Frauen hübsch, wenn sie sich wohlfühlen. Durch das Wohlfühlen kommt die tolle Ausstrahlung, nicht durch Schlankheit. Was allerdings nicht widersprüchlich wirken soll zu meiner Meinung bzgl. des Laufstegs, da passt meiner Meinung nur groß und schlank.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Ah ja, und zu den Models. Sicherlich ist das schön anzuschauen aber wie viele Frauen kennst du, die über 175cm gross sind und 90-60-90 haben?"

schon einige, ja

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"du gleitest genauso ins Extrem ab, obwohl du das kritisierst.
Es geht doch darum, was nun schon Übergewicht ist und da hat der Pollmer leider recht, wenn diese Grenze immer weiter nach unten geschoben wurde und um mehr geht es ihm nicht."

wird sie denn immer weiter nach unten geschoben? ist mir nicht bekannt, nicht bewusst.


Im Endeffekt ist´s ja nun zum Glück noch so, dass jeder so leben kann wie er mag! Nur merke ich sehr oft, dass dickere Menschen die Schuld für ihr Dicksein im Dünnsein der Dünnen sehen, das schon seitdem ich lebe... das kann es ja nun auch nicht sein.

naja, und ein leichtes Übergewicht gepaart mit Bewegung, halbwegs gesunder Ernährung ist doch null problematisch. Hauptsache man fühlt sich - wie schon geschrieben - wohl!

Die Studien haben mich schon immer aufgeregt, schon allein die Überschrift "Eine Studie besagt ..." lässt mir den Hals schwellen!
Kommentar ansehen
20.04.2007 09:56 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt wird selig!!!!!! Für interessierte empfehle ich mal das Buch von Udo Pollmer "Eßt endlich normal", darin räumt er auch mit den an den Haaren herbeigezogenen heuchlerischen Statistiken auf. Ich kann diese Lügen nicht mehr hören. Es mag vielleicht mal den ein oder anderen Moppel geben, aber wenn ich mich so auf der Straße umschaue, sehen die meisten entweder normal gesund oder zu mager aus.

http://www.deutschesfachbuch.de/...
Kommentar ansehen
20.04.2007 14:53 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser hilfreiche Tipp kam hier schon!
Kommentar ansehen
20.04.2007 20:27 Uhr von Hartz IV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Justinius: also, ich habe keine Lust dazu, dass über 30% an dessen, was ich in die Sozialkasse einzahle, für die Behandlung von Übergewichtigen und ihren Folgekrankheiten aufgewendet wird. Eine Volkswirtschaft wie die Unsrige, kann sich keine 75% an Übergewichtigen erlauben.
Mich persönlich widert es an, wenn ich irgendwo am Strand das Heer von verfressenden, fetten Deutschen sehe, die an der Esstheke in ihrem all-inclusive Hotel alles in sich reinstopfen, so als hätten sie die letzten 20 Jahre ihres Lebens nur gehungert.
Es widert mich auch an, wenn ich Sonntags durch den Park jogge und das keuchende Pack sehe, am liebsten sind mir die mit diesen komischen Stöcken, die sich erstmal Mittags voll fressen und dann aus schlechtem Gewissen Gutes für ihre Gesundheit tun wollen. Nach 20 Minuten der mühevollen Stockakrobatik stürzen sie sich in die nächste Pommesbude.
Kommentar ansehen
21.04.2007 14:47 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ weniger geld sorgt für übergewicht: das ist unsinn. man kann auch billig gesund einkaufen.

das ganze deutsche-jetzt-genauso-übergewichtig-wie-amerikaner hat nur einen grund: jeder verdammte ami-scheiß muss übernommen werden. angefangen bei fastfood über kleidung, gewalt-gehabe-rap-dreck....man sollte mal überlegen, ob das vorbild amerikas in manchen dingen mal überdacht werden sollte.....nicht alles ist gut, nur weil es aus den usa kommt.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen
Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?