18.04.07 20:21 Uhr
 884
 

USA: 2,3 Millionen Dollar für sechs Zentimeter großen Stuhl aus Gold und Emaille

Ein unbekannter Käufer hat auf einer Versteigerung für russische Kunstgegenstände im New Yorker Auktionshaus Sotheby's einen sechs Zentimeter großen Stuhl für 2,3 Millionen Dollar erworben.

Der Stuhl wurde auf einen Wert von einer Million Dollar geschätzt und ist aus Gold und Emaille angefertigt worden.

Bei der Auktion, die über zwei Tage ging, wurden insgesamt 50,9 Millionen Dollar in die russischen Kunstgegenstände investiert.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Million, Dollar, Gold, E-Mail
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2007 20:10 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hammerharter Preis für einen sechs zentimeter großen Stuhl, auch wenn er aus Gold und Emaille gefertigt ist.
Kommentar ansehen
18.04.2007 23:14 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen doch 2,3 millionen, aber auf nem Stuhl für 50 Euro von Ikea sitze ich trotzdem besser.
Dinge, die die Welt nicht braucht, aber so kennt man das ja von den Russen.
Kommentar ansehen
19.04.2007 09:13 Uhr von wossie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ein Faberge-Ei ist nicht unbedingt billig - und eigentlich genauso nutzlos.
Kommentar ansehen
19.04.2007 23:34 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja wenn man das Geld hat warum auch nicht? Aber selbst wenn ich es hätte, würde ich mir sowas nie kaufen :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?