18.04.07 15:52 Uhr
 469
 

Erkennung eines Gendefekts ermöglicht Verhindern des plötzlichen Herztodes

Auf einem Internistenkongress hat Prof. Ludwig Thierfelder über den Stand der Entwicklung in der molekularen Medizin gesprochen und ist dabei auf die vielfältigen Möglichkeiten eingegangen, die sich durch Gentests ergeben.

So ist es zum Beispiel mittlerweile möglich, mithilfe eines Gentests einen bestimmten Gendefekt zu ermitteln, welcher zu der arrhythmogenen rechtsventrikulären Kardiomyopathie (ARVD) führt und meist den plötzlichen Herzstillstand zur Folge hat.

Sollte man diesen Gendefekt also bei einem Patienten feststellen, so kann man ihm einen Defibrillator implantieren und seine Lebenserwartung würde sich dann in einem Bereich bewegen, den er sonst nie erreichen könnte, meint Thierfelder.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erkennung
Quelle: www.gesundheitpro.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2007 14:56 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nähere Informationen wie immer in der Quelle. Diese Erkenntnisse (der Gendefekt) beziehen sich hauptsächlich auf jüngere Menschen. Auf jeden Fall ist dies ein wahrer Fortschritt und einer der Punkte, die Kritiker der Genforschung (so wie mich) ein wenig über diese Thematik positiver nachdenken lassen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?