18.04.07 15:12 Uhr
 1.795
 

Serbien: Legalisierung von Prostitution gefordert - Drohung gegenüber Politikern

Bordell-Besitzer in Serbien plädieren für die Legalisierung der Prostitution. Der Chef des Verbandes der Nachtlokale, Slavoljub Veljkovic, will einfach, dass die Prostitution gesetzlich geregelt wird.

Sollte man den Forderungen nicht nachkommen, drohen die Bordell-Besitzer damit, eine Liste zu veröffentlichen, auf der Politiker verzeichnet sind, die bereits in Bordells verkehrt haben.

Bereits vor zwei Jahren haben die ganzen Bordell-Besitzer einen Gesetzesentwurf eingereicht, ohne eine Reaktion von Seiten der Politik bekommen zu haben.


WebReporter: TheTrash
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Drohung, Serbien, Prostitution, Legalisierung
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2007 13:54 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar jetzt geraten wohl diverse Politiker unter Druck, dass ihr Name demnächst auf einer Liste erscheinen könnte. Aber durch Erpressung sollte man diese Legalisierung nicht erzwingen.
Kommentar ansehen
18.04.2007 15:27 Uhr von wi.mp3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bordell-Besitzer??? Wenn das bis jetzt noch nicht legal ist, was machen denn dann die Bordell-Besitzer den ganzen Tag? Däumchen drehen und warten, dass sie endlich Nutten einstellen dürfen?
Kommentar ansehen
18.04.2007 15:57 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wi.mp3: Begnügen sich mit ihren "Massage"- und "Tanz"studios! ;)
Kommentar ansehen
18.04.2007 16:09 Uhr von Labia pudendi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja das älteste gewerbe: ich find prostitution gehört zum alltag wie essen und trinken. um vorschnellen kommentaren entgegen zu wirken, ich bin glücklich in festen händen und spare mir das geld lieber (wobei sone freundin teilweise teurer ist als ne nutte ;-) )

ich finde die idee mit der liste genial, auch wenn man es als erpressung hinstellen kann. politiker schaffen es doch auch "erpressungen" so hinzustellen dass sie wieder legitim sind.

in jedem land gibt es prostitution und ich bin stolz dass sie in deutschland legal ist.

gerade für politiker ist prostitution oft die einzige möglichkeit ein menschliches grundbedürfnis zu befriedigen. welcher frau (wenn sie nicht gerade nur auf geld aus ist und eine sehr hohe ekelgrenze hat) ist es denn zuzumuten sich mit solch einem wurstkopf zu "vergnügen". liebe frauen stellt euch mal eine nacht mit helmut k. vor :-)

"immer wenns mir schlecht geht und mir schwindet der humor, stell ich mir politiker beim f**ken vor"
Kommentar ansehen
19.04.2007 20:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der CZ ist es doch auch: noch nicht haarklein geregelt. Das hängt teilweise von den einzelnen Bürgermeistern ab.
Siehe Straßenstrich in Cheb. Von der Stadt verboten, aber fahrt mal zum Einkaufen rüber-- ab ~ 10 hr in der Früh stehen die dienstbaren Geister
zur Verfügung...an der Straße.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?