18.04.07 08:47 Uhr
 94
 

Peer Steinbrück: Keine zusätzlichen Steuermittel für Krippenausbau

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat es abgelehnt, für den Ausbau der Krippenbetreuung zusätzliche Steuermittel bereitzustellen. Steinbrück betonte die Verpflichtung der Familienministerin, ihre bisherigen Mittel effizient zu nutzen.

Derzeit stünden Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) dafür 184 Milliarden Euro zur Verfügung. Weiterhin verwies Steinbrück auf das veröffentlichte Finanzierungskonzept der SPD.

Bisher sei kein Gespräch zwischen Steinbrück und von der Leyen geplant.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Steuer, Stein, Peer Steinbrück
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück: FDP-Vize Wolfgang Kubicki als Finanzminister wäre "Realsatire"
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2007 12:11 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er aber recht hat hat er recht! Ich halt ja nicht viel von dem Mann aber hier geb ich ihn eindeutig Recht.
Wenn kein Geld da ist um uns Steuerzahler zu entlassten so kann auch kein Geld für Von der Leyens Krippenplätze da sein ist doch wohl logisch.
Kommentar ansehen
18.04.2007 12:34 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vernünftig: Es scheint als würden einige Leute mal wieder vernünftig werden.

15-20 unter 3jährige und 2-3 Erzieherinnen kann nur im Chaos enden!!

Wenn schon Kinderbetreuung für unter 3jährige, dann bei einer Tagesmutter!
Kommentar ansehen
18.04.2007 17:01 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte sowiso nicht viel von Frau Von der Leyens Plänen.
Erziehung fängt in erster Linie bei uns Eltern an!
Ich benötige kein Krippenplatz für unsere Kinder!
Kommentar ansehen
18.04.2007 17:07 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krippeschutzimpfung für Mixa: "Wenn kein Geld da ist um uns Steuerzahler zu entlassten"

Natürlich ist Kohle da, man bläst sie nur den Konzernen in den Sharholder.Value (Unternehmenssteuerreform, Subventionen usw,). Vielleicht könnte man von dort etwas umleiten.
Kommentar ansehen
18.04.2007 17:12 Uhr von Frezz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach,kein geld? wieviel kostet eigentlich der nutzlose Tornado-Einsatz?
-.-
Kommentar ansehen
18.04.2007 17:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steinbrück wird lieber: in die "Modernisierung" von Gefängnissen als in zusätzliche Kinderkrippen investieren!

Meint ihr, der käme noch mal in ´ne Kinderkrippe!
Kommentar ansehen
20.04.2007 22:27 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Heranwachsenden und Babys: sind doch unsere Rentenzahler von morgen. Dachte ich jedenfalls; was sind da schlappe 184 Milliarden.... ist damit der künftigen Generation nicht auch gedient?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück: FDP-Vize Wolfgang Kubicki als Finanzminister wäre "Realsatire"
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?