17.04.07 21:00 Uhr
 257
 

Pariser Museum präsentiert über 100 chinesische Nuo-Masken

Das Pariser Museum Jacquemart-André stellt bis zum 26. August ungefähr 100 Nuo-Masken aus, die allesamt aus China stammen.

Die von französischen Privatleuten geliehenen Exponate wurden im Zeitraum vom 17. bis zum 19. Jahrhundert aus Holz gefertigt und lackiert.

Die Nuo-Masken weisen häufig die Form eines Affen- oder Löwenkopfes auf und kamen traditionell bei Zeremonien zum Einsatz, die der Vertreibung von bösen Geistern galten.


WebReporter: poeta doctus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, 100, Museum, Paris, Maske, Pariser
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2007 20:57 Uhr von poeta doctus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab solche Masken schon mal gesehen. Haben ein sehr geheimnisvolles Äußeres. Könnte mir aber nicht vorstellen, eine Ausstellung der Masken zu Besuchen. Nich so mein Ding.
Kommentar ansehen
23.04.2007 21:03 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab: in Shanghai mal so eine Veranstaltung gesehen !!! Wahnsinn !!! Da ziehen tusende von Leuten durch die Straße und alle mit diesen Masken !!! Sieht toll aus !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?