17.04.07 15:32 Uhr
 1.795
 

Norwegen: DVB-T Start mit MPEG-4

Norwegen setzt bei der DVB-T Einführung MPEG-4 AVC (H.264) ein. Damit können mehrere TV-Sender auch in HDTV in einem Multiplex übertragen werden.

Wo man sich in Europa für die günstigeren MPEG-2-DVB-T-Boxen entschieden hat, wird es später nur schwer möglich auf MPEG-4 zu wechseln. In Norwegen werden daher erstmals auch HDTV-Sender über DVB-T zu empfangen sein.

Bis Ende 2009 hofft man, 95 Prozent der norwegischen Haushalte mit etwa 15 bis 36 digitalen Fernsehsendern zu erreichen. (Je nach verwendeter Technologie.)


WebReporter: maxedl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Start, Norwegen, DVB-T
Quelle: www.pcgo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2007 15:26 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert fast an den Wechsel von Schwarzweiß-TV zu Farb-TV. Da konnte man noch viele Jahre mit alten schwarzweiß Fernsehern auch die in Farbe ausgestrahlten Sendungen sehen. Wenn auch nur in Schwarzweiß. (Der erste TV in meiner Familie war Anfang der 80er ein alter schwarzweiß Fernseher mit 37 cm.) Noch ein Nachteil der neuen digitalen Fernsehwelt. Die Norweger können sich dafür auf HDTV freuen.
Kommentar ansehen
17.04.2007 16:37 Uhr von gl4di4t0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: die norweger machen es gleich richtig, wir hängen mal wieder in allem zurück :(
überall wird auf veraltete techniken zurückgegriffen anstatt mal moderne, techniken wie h264 und dergleichen zu verwenden
Kommentar ansehen
17.04.2007 16:37 Uhr von D-0nKy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mitlerweile nervts , dass alle Nationen in denen ein klein wenig Ordnung herscht, viel darum gibt neue Standarts einzuführen, sich aber bei uns in dieser Hinsicht überhaupt nicht viel tut. Ich persönlich habe mir am PC eine dvb-t-karte eingerichtet, aber bloss mit MPEG-2-Empfang (was anderes wird hier ja auch nicht gesendet). Wenn man dann sowas liesst, dass in Norwegen nun bald auch HDTV-Sendungen empfangen wrden kann, dann frag ich mich doch, warum heir bei uns keiner mitgedacht hat, und die karten nicht auch gleich mit MPEG-4 ausgestattet hat.
Wir leben echt in einem Land wo alles so vor sich hinwegetiert, und die normalen Endnutzer wieder dafür bezahlen müssen. Hach was beneide ich diese Norweger.
Kommentar ansehen
17.04.2007 17:02 Uhr von Merke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@D-OnKy: Ja, haste absolut recht. Boah, alles ist hier in der BRD so lahmarschig bei Modernen Technologien. Genauso wie der Bericht, den ich vorhin gelesen haben, in naher Zukunft wird es möglich sein, mit dem Handy zu bezahlen. Ich glaube in Finnland kann man das schon seit ca. 5 Jahren. Wow, bald haben wir das auch........ (HaHa)
Kommentar ansehen
17.04.2007 17:04 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DVBT ist schrott: Hoffentlich machen es die Norweger besser, als in Deutschland. Die Qualität des Bildes in Deutschland ist schrott und das bei immer besser werdender Fernsehtechnik.
Kommentar ansehen
17.04.2007 18:43 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Merke @Malik2000: @Merke

Bezahlen mit dem Handy war in Deutschland schon möglich, der Dienst (Paybox) ist hier aber leider gescheitert! Hatte damals aber sehr gut funktioniert!

@Malik2000

Ich habe selbst DVB-T und das Bild ist sehr gut.
Blöd ist es halt nur, wenn man in einem unterversorgten Gebiet wohnt, wo es oft zu Empfangsstörungen kommt oder erst gar kein Empfang möglich ist!
Kommentar ansehen
19.04.2007 14:44 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil Deutschland: nach Pipi und alten Menschen stinkt... deshalb bleiben wir hinten dran.. BASTA!! ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?