16.04.07 18:49 Uhr
 3.165
 

Japan: Brandwunden am Gesäß - Rückrufaktion von High-Tech-WC-Schüsseln

Ein japanisches Unternehmen, das luxuriöse Toilettenausstattungen herstellt, musste eine Rückrufaktion seiner Toilettenschüsseln vornehmen. Nutzer der High-Tech-Schüsseln hatten sich wegen Überhitzung Verbrennungen an ihrem Gesäß zugezogen.

Die Toiletten sind mit einer Reinigungsanlage ausgestattet, die die Sitzgelegenheit mit einer Wärmevorrichtung versieht, den Po mit einem Wasserstrahl reinigt und trocknen kann.

Durch einen technischen Fehler war aus 26 dieser WCs Rauch aufgestiegen. Auf drei dieser Schüsseln erlitten Benutzer Brandwunden. Überhitzung der anfälligen, weil sehr komplexen Technik, war die Ursache.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Brand, Schuss, Rückruf, Rückrufaktion, WC
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2007 19:50 Uhr von Tichondrius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Autsch Da is die ... wohl am dampfen :D
scnr ^^
Kommentar ansehen
16.04.2007 21:39 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News kommt etwas zu spät.

Ostern ist vorbei, also warum noch heisse Eier bekommen, von der Rotfärbung mal ganz abgesehen ^^
Kommentar ansehen
16.04.2007 22:50 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld wenn man so faul ist und sich so ein WC anschafft. Ne mal im ernst, wäre das in Amerika passiert, wäre das Unternehmen nun um einige hundert Millionen Dollar ärmer....
Kommentar ansehen
17.04.2007 11:22 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheTrash: Andere Länder, andere Sitten. In Japan gehört ein beheiztes Superklo zur selbstverständlichen Austattung.
Kommentar ansehen
17.04.2007 12:21 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Quelle ist Krone.

Defekte können immer passieren
Kommentar ansehen
17.04.2007 13:45 Uhr von omegaweb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir machen uns gedanken um die Umwelt und den CO2 ausstoß. Das ist ja wohl das absolut überflüssigste was es gibt.....
Kommentar ansehen
17.04.2007 14:00 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würd mal sagen: die dinger sin beschissen

[warnung für manche shortnews-heinis: das war ein wortspiel]
Kommentar ansehen
17.04.2007 15:32 Uhr von shane12627
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sich Will Smith nicht erst vor kurzem so ein Klo angeschafft?^^
Kommentar ansehen
18.04.2007 00:20 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@omega: "Das ist ja wohl das absolut überflüssigste was es gibt....."

---

Find ich nicht. Die Dinger machen das Geschaft (ober besser das danach) angenhmer.

Wenn du so argumentierst, müsste für dich nahezu jede Form von Luxus und Komfort überflüssig sein.
Kommentar ansehen
18.04.2007 07:08 Uhr von READiculous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beheizte Klobrillen sollten Pflicht werden.

In vielen Lokalen muss man befürchten am Klo festzufrieren wenn man dort mal aufs Örtchen muss.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?