16.04.07 16:21 Uhr
 2.953
 

"The Incredible Hulk": Edward Norton übernimmt die Hauptrolle

Nach dem enttäuschenden Abschneiden des ersten Kinofilms über den grünen Superhelden Hulk von 2003 planen die Produzenten eine Neuauflage des Comics. Dabei konnten sie Edward Norton für die Rolle des Bruce Banner bzw. Hulk gewinnen.

Norten dürfte für viele hierbei eine überraschende Verpflichtung sein und die Produzenten der Marvel Studios zeigten sich erfreut, da man mit Edward die perfekte Besetzung für die Hauptfigur im Film "The Incredible Hulk" gefunden hat.

Ob Hulk diesmal wieder computeranimiert auf der Leinwand erscheint, ist noch nicht bekannt. Dennoch ist sicher, dass die neue Comicverfilmung von "Hulk" mehr auf Witz und Action als deren Vorgänger ausgelegt sein wird.


WebReporter: Gorxas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hauptrolle, Edward Norton
Quelle: www.kino.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2007 16:14 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste Film war wirklich eine große Enttäuschung, aber ich denke auch, dass der zweite Streifen niemals an die Kultserie herankommen wird.
Kommentar ansehen
16.04.2007 16:55 Uhr von Enrico Bartsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich fand den 1. Teil erste Sahne. Weiß nicht was alle haben. Was mich stört am 2. Teil ist eine neue Hauptfigur.
Kommentar ansehen
16.04.2007 16:56 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein: Nicht der. Warum nimmt man keinen anderen.
Die Auswahl ist doch groß.
Der ist garantiert nicht die perfekte Besetzung.
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:07 Uhr von wazzup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum? Meiner Meinung ist Edward Norton einer der besten Schauspieler der heutigen Zeit. Ich traue ihm durchaus zu, auch die Rolle bravorös zu meistern.

Ich persönlich würde den Film so früh nach dem letzten Film nicht drehen, sondern warten, dass etwas Gras über das Thema gewachsen ist. Höchstens Norton kann mich da ins Kino locken, aber bestimmt nicht der grade erst durchgekaute Stoff.
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:23 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde das es falsch ist einen ganzen film auf computer animation aufzubauen......findet nemo und ice age mal ausgenommen.,...

aber solche filme wie hulk oder damals godzilla sind halt nicht so sehenswert weil man während des ganzen films nur denkt "gut animiert"... "gute computer technik" und sich nicht so in den film vertiefen kann..... andereseits ist es wohl nicht möglich einen hulk ohne computertechnik darzustellen
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:51 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: Warum findest du es ´falsch´? Manches lässt sich eben nur so umsetzen, darüberhinaus kann man besser, effektvoller und sogar realistischer darstellen, als gänzlich ohne CGI.
Kommentar ansehen
16.04.2007 20:34 Uhr von B0ck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edward Norten wär auch das Einzige was mich in den Film locken würde. Finde er ist einer der besten Schauspieler unserer Zeit.
Der erste teil ist meinermeinung nach die schlechteste Comikverfilmung ever!
Und ob computeranimiert oder nicht ist mir relativ egal.
Es geht ja mitlerweile beides gut wie man an 300 sehen kann.
Kommentar ansehen
16.04.2007 20:40 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade edward: aber ehrlich gesagt finde ich, dass solche filme eher mit unbekannten schauspielern besetzt werden sollten. dann kann man sich auch vllt mehr auf die story konzentrieren.

bei spiderman hat es gut geklappt, und eric bana war eigentlich auch nicht übel ... nur der ganze film drumrum.

und er sollte wissen, dass sich niclas cage gerade auch erst mit ner comic-verfilmung auf die fresse gelegt hat.
edward ist wirklich einer der besten in seinem fach, aber eine comic-verfilmung ist für ihn gesehen, ein schauspielerischer abstieg statt aufstieg.

naja, er muss es wissen, aber schlechter als der film von 2003 kann er ja nicht werden.
da hat ein nick nolte aber auch nicht zum erfolg beigetragen.
Kommentar ansehen
16.04.2007 20:41 Uhr von hartex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde es gut finden wenn Sie einfach Lou Ferrigno für einen weiteren Film nehmen würden. Denn so alt sieht er ja nun auch noch nicht aus ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2007 00:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bill bixby: ist hulk. kein anderer....
Kommentar ansehen
17.04.2007 00:24 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur: spiderman von dem hauptdarsteller hat auch jeder am anfang gedacht der!! ne und jetzt ist es die erfolgreichste comic verfilmung(und meiner meinung die beste, ok batman beginns ist natürlich auch fett) was mich aber am meisten bei den narvel comic verfilmungen regelrecht ankotzt ist das sich fast nie an die comic vorlage gehalten wird.
Kommentar ansehen
17.04.2007 17:59 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witz und Action: "Dennoch ist sicher, dass die neue Comicverfilmung von "Hulk" mehr auf Witz und Action als deren Vorgänger ausgelegt sein wird."

Wahnsinn! Ich liebe Filme, deren gesamtes Konzept sich auf Witz und Action stützt, schließlich ist der vorherige Film ja wegen seiner tiefgehenden und engmaschigen Story gefloppt -.- ... Gerade aus der Hulk-Figur könnte man einen so guten Film machen, doch statt näher auf Banners Persönlichkeit und seinen Umgang mit den Mutationen einzugehen, hat man lieber auf teure Animationen und explodierende Autos gesetzt. Und scheinbar hat man daraus ja nichts gelernt und will den Hulk zu einer Actioncomedy-Figur verkommen lassen. Schade!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?