16.04.07 15:53 Uhr
 583
 

Bis Mitte Mai rüstet Chevrolet Deutschland kostenlos auf Autogas um

Einen Preisvorteil von bis zu 2.760 Euro kann man sich jetzt bei Chevrolet Deutschland sichern, wenn man seinen Chevy auf Autogas umrüsten lässt.

Das Angebot, das bis zum 15. Mai gültig ist, gilt für die Modelle Lacetti und Nubira Kombi, den Van Rezzo und die Limousine Epica.

Durch die Umrüstung erzielt man nicht nur Pluspunkte in Sachen Umweltschutz, sondern auch nahezu eine Verdopplung seiner Reichweite, da das Fahrzeug wahlweise mit Benzin oder Flüssiggas betrieben wird.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Mai, Chevrolet
Quelle: www.autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2007 15:32 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Admins…wieso ist den im Dropdown noch Daewoo aufgelistet, jedoch nicht deren offizieller Nachfolger Chevrolet-Deutschland? Nu hab ich die News unter US-Modelle verbucht obwohl es eigentlich falsch ist.
Kommentar ansehen
16.04.2007 16:30 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Hersteller! Die verpassen auch jeden Zug!

Autogas wird in leichten Tanks gelagert, die meistens die Reserveradmulde ausnutzen und hat keinen Leistungsverlust zur Folge. Außerdem hat LPG eine so hohe Oktanzahl, dass es auch für Sporwagen interessant ist.
Wäre die perfekte Lösung um günstig und umweltfreundlich zu fahren. Aber nein! Die Erdgaslobby ist ja stärker!
Stattdessen 120 Kilogramm schwere Tanks, bis zu 20% Leistungsverlust und ne Reichweite zum Schreien!
Kommentar ansehen
16.04.2007 20:19 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´junge junge: denk mal nach was du da sagst. es ist eine uebergangsloesung. aber keine end-lösung. auch gas-betriebene fahrzeuge stoßen co2 aus, auch wenns um einiges geringer ist.
Kommentar ansehen
16.04.2007 21:02 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trux: Alle fossilen Brennstoffe sind Übergangslösungen, weil die Vorräte irgendwann erschöpft sind....
Ich kritisiere hier lediglich die selbstherrliche Ergaslobby, die keiner braucht. Flüssiggas ist nun mal um einiges effektiver.

P.S.: Und Gas ist steuervergünstigt!
Kommentar ansehen
16.04.2007 21:26 Uhr von A thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
punisher32: Ich würd nicht sagen das die Deutschen Automobilhersteller den Trend verschlafen haben. Die Deutschen entwickeln vielleicht weiter in die Zukunft um komplett von den fossilen Energieträgern weg zu kommen. Es is vielleicht noch ein sehr weiter weg bis dahin, aber z.B. Bmw mit der Wasserstofftechnik ist schon sehr weit. Auch wenn das noch absolute Zukunftsmusik ist, und in den nächsten 10 Jahren auch nichts wird. ich wette, wenn wenn es erst einmal so weit ist, dass wir keine fossilen Energieträger mehr haben, stehen Wir ganz vorne mit den perfekten Lösungen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?