16.04.07 08:07 Uhr
 5.629
 

Prinz William rief im Nobelclub "Ich bin frei!"

Großbritanniens Prinz William genießt, nachdem er sich von seiner Freundin Kate Middleton getrennt hat, offensichtlich seine neue Freiheit. Vergangenen Freitag soll er in einem Club, in dem er Champagner bestellte, "Ich bin frei!" gerufen haben.

Dies berichtet zumindest ein Clubbesucher, der ihn gehört haben will. Schon Wochen zuvor fiel der Prinz negativ auf. So machte er sich damals an einem Abend in einem Nachtclub an zwei verschiedene Frauen ran.

Wie stern.de schreibt, ist einer der Gründe für die Trennung zwischen Prinz William und Kate seine Karriere bei der Armee. So blieb kaum Zeit für die Beziehung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prinz, Prinz William, Nobel
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzogin Kate und Prinz William erwarten drittes Kind
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2007 08:23 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Korrektur: "Schon Wochen zuvor viel der Prinz negativ auf."

fiel bitte mit F, von "fallen".

Ansonsten: Warum ich die News denn überhaupt angeklickt hab: Ich dachte, da wäre ein Prinz Willibald irgendwie gefangen gewesen und befreit worden...
Kommentar ansehen
16.04.2007 10:08 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlimm: Sollte man nich überbewerten. Es ist ja nach einer Trennung immer so, entweder man ist enorm gut gelaunt, dass man wieder machen kann was man möchte, oder man ist gefrustet. Er ist halt gut drauf und es ist doch nich schlimm, sich an zwei Frauen ran zu machen. Vielleicht hatte die Erste ihn schon abserviert.
Kommentar ansehen
16.04.2007 10:23 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: lenkt der sich jetzt ab. Und nur weil er ein Prinz ist benimmt er sich nicht anders als Hans Müller.
Kommentar ansehen
16.04.2007 10:54 Uhr von Bloddwyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzen: Sind die nicht ausgestorben? Na, leider noch nicht alle. Mal ehrlich, wer braucht denn heute noch Adelige? Die liegen dem jeweiligen Staat doch nur auf der Tasche und benehmen sich trotzdem genauso wie jeder Normalbürger, wie langweilig...
Kommentar ansehen
16.04.2007 11:37 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte? "Schon Wochen zuvor fiel der Prinz negativ auf."

Ich erkenne nichts Negatives daran, wenn ein junger Mann sein frisches Singleglück genießt. Soll er sich daheim einsperren und heulen?
Das Leben geht weiter und gerade ein Prinz kann wohl sicher jederzeit eine Freundin haben, wenn er will.
Ist ja nicht so wie bei armen Leuten, die froh sind, wenn sie mal einen/eine abkriegen...
Kommentar ansehen
16.04.2007 12:23 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: finde er sollte mal den Presseleuten seine eigenen Meinung ins Gesicht sagen was er von ihnen wirklich hält..
Ich freue mich jedenfalls für ihn, das er wirklich mal frei ist.
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:18 Uhr von DragonSoldier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Englische Monarchie = Realityshow: Meiner Meinung nach ist das für die Engländer und der für den rest nur eine art Realityshow "Wird sich der Junge William in die bezaubernde Prinzessin verlieben oder wird er sein single da sein missen, das alles und mehr in der nächsten Sendung"
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:44 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie alt ist der eigentlich: Mit 24 ist man aber schon so reif das man sich nicht mehr so daneben benimmt.
Der verspielt seine früheren Sympathien in letzter Zeit recht schnell.
Hätte ich so eine hübsche Freundin ich würd die nicht abservieren.
Kommentar ansehen
16.04.2007 21:21 Uhr von Mobohi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prinz William: Schade drum, das er so eine Liebreizende ...hübsche Intilligente junge Frau hat gehen lassen. Diese Art von Frauen , bekommt man nur selten im Leben zu fassen. Er wird mit einer Wehmut zurück blicken an die Zeiten der Gemeinsamkeiten ! Es werden Tage folgen des Schmerzes ...sie wird eigende Wege gehen und ihn hinter sich lassen mit viel Stolz wird sie ihm entgegnen. Er sollte sich nicht hinreißen lassen der Diskriminierung . Denn schließlich war sie seine erste Große Liebe ...und man sollte sich nicht manipulieren lassen vom Königshaus. Denn dieses gabs schon einst zuvor . Diana !

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzogin Kate und Prinz William erwarten drittes Kind
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?