14.04.07 16:29 Uhr
 427
 

Moskau: Demonstration gegen die russische Politik mit massiver Gewalt beendet

In der russischen Hauptstadt Moskau ist eine Demonstration von Regierungskritikern von der Polizei aufgelöst worden. Die Kundgebung war nicht genehmigt worden und die Polizei ging mit massiver Gewalt vor. Sogar Rentner wurden geschlagen.

Insgesamt wurden bei dem Polizeieinsatz 250 Demonstranten festgenommen. Unter den verhafteten befindet sich auch der ehemalige Schach-Weltmeister Garri Kasparow, der die Demonstration mit organisiert hatte.

Unter den Verletzten war auch ein Journalist aus Japan. Dieser erlitt schwere Verletzungen am Kopf, zugefügt durch die Polizisten. Die Demonstration hatte insgesamt mehrere tausend Teilnehmer und zielte gegen die Politik von Wladimir Putin.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Gewalt, Moskau, Demonstration
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2007 17:52 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin: will wohl langsam George W. Bush toppen. Absoluter Machtmissbrauch - indiskutabel. Die Frage ist, ob man Russland überhaupt anders fregieren kann.
Kommentar ansehen
14.04.2007 20:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lach*: 1. Russland braucht ne feste Hand, um zu funktionieren, haste richtig erkannt.

2. Klingt der Ablauf eigentlich nur nach einer stinknormalen Demo, wie sie hier (unter ähnlichen Vorgaben - also ungenehmigter Protest gegen die Regierung) auch nicht anders ablaufen würde. Nagut, vielleicht nicht genauso, hier hätten wir dann noch Tränengas und gepanzerte Wasserwerfer in den Händen der vermummten Schlägertrupps.

3. Ergo ist doch alles rein demokratisch nach westlichem Vorbild abgelaufen.

Supi, Towarischtsch Putin :-)
Kommentar ansehen
15.04.2007 08:47 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte Schröder doch mal über Putin? "Er ist der lupenreinste Demokrat, den ich kenne"
So, oder so ähnlich. Naja. Ist wohl nicht so weit her mit der Meinungsfreiheit. Zumindest dann nicht, wenn sie gegen Putin gerichtet ist.
Kommentar ansehen
15.04.2007 10:51 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Putin: hat immer Recht sagte doch vor kurzem ein Kollege. Dann gibts keine Meinungsfreiheit. Die Entwicklungen der letzten 20 Jahre sind deutlich spürbar.
Kommentar ansehen
15.04.2007 11:24 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nornal: Die Demonstranten wussten worauf sie sich einlassen. Das gegen Regierungsgegner mit massiver Gewalt vorgegangen wird, ist in Russland ja bekannt.
Auch der japanische Reporter sollte die Lage kennen, die russischen Reporter leben ja noch gefährlicher. Die Organisation Reporter ohne Grenzen kommt in ihrem Jahresbericht 2007 auf 21 berufsbedingte Morde an Journalisten, seit dem Amtsantritt von Putin als Präsident im März 2000.

Russland ist halt keine Demokratie, Putin hat so viel Macht an sich gerissen, kontrolliert die Mehrheit der Medien, sodass es für jede Opposition fast unmöglich wird gegen die Regierung zu bestehen.
Kommentar ansehen
15.04.2007 11:41 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nasa01: "Wie sagte Schröder doch mal über Putin? ´Er ist der lupenreinste Demokrat, den ich kenne´".

Na ja. Kommt natürlich drauf an, wie man "Demokrat" definiert? Der Begriff wird ja ganz gern mißbraucht. Es hiess ja z.B. auch DDR (Deutsche demokratische Reupublik).
Kommentar ansehen
15.04.2007 17:21 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Du hast eine merkwürdige Auffassung vom demokratisch westlichen Vorbild. Klar werden auch hier Demonstrationen aufgelöst und Demonstranten verhaftet, aber die müssen schon richtig was angestellt haben.

Putin scheint sich mit Bush ein schönes Rennen liefern zu wollen, wer die meisten Menschenrechte missachtet. Und im Gegensatz zum amerikanischen Summkopf wird er immer schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?