14.04.07 15:14 Uhr
 262
 

Mazda bringt Ende April das Sondermodell Kuro raus

Ende April bringt Mazda den RX-8 Kuro auf den Markt. Dabei handelt es sich um ein auf 250 Stück limitiertes Sondermodell. Die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, die es exklusiv beim Kuro gibt, sind in silber-chrom lackiert.

Der mit einem Wankelmotor angetriebene Wagen hat eine Leistung von 170 kW/231 PS und ist ab 34.800 Euro erhältlich. Damit ist das Sondermodell 2.630 Euro günstiger als der Serienwagen. Das Leder der Innenausstattung ist in beigegrau gehalten.

Bei der Lackierung hat man die Wahl zwischen Anubisschwarz-, Tornadorot- und Mephistograu-Metallic. Sechs Airbags und die Stabilitätskontrolle mit Traktionskontrolle sorgen für Sicherheit. Die Geschwindigkeit kann man mit der Cruisematic regeln.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ende, Sonde, Sondermodell, Mazda
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2007 14:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2.630 Euro ist schon eine hübsche Summe. Die Stückzahl hingegen ist fast schon als lächerlich zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
15.04.2007 01:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz: schön viel kohle für ein auto....34000 tacken für einen mazda halte ich für wucher...
Kommentar ansehen
15.04.2007 09:08 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wieso sind 250 lächerlich? Es ist ein Sondermodell von einem Auto das sowieso in Deutschland selten ist. Du solltest mal Verkaufszahlen von anderen, ähnlichen japanischen Autos in der Vergangenheit anschauen, da ist es nur logisch dass man da nicht gleich 10.000 anbietet. Soweit ich weiss wurde der Integra insgesamt nur ca. 1000 mal verkauft. Der Toyota Supra noch weniger und der RX-7 sowieso, geschweige denn vom NSX.

Ich würde eher 35.000 Euro für einen Mazda ausgeben als 20.000 für einen Deutschen oder Franzosen.
Kommentar ansehen
15.04.2007 17:40 Uhr von poeta doctus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ne ganz andere frage Wieso verwenden immer nur die asiatischen Autohersteller Wankelmotoren und nicht die deutschen? Kenn bisher kein aktuelles deutsches Auto damit. Obwohl der Wankelmotor glaub ich sogar in Deutschland erfunden wurde.
Kommentar ansehen
15.04.2007 19:22 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mazda ist, so meine ich zumindest, der einzige Serienwagen mit einem Wankelmotor. Felix Wankel hat im 2. WK den Motor zur Serienreife gebracht.
Kommentar ansehen
15.04.2007 20:15 Uhr von poeta doctus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja stimmt Mazda baut schon seit den 60er-Jahren als fast einziger Automobilhersteller Serienautos mit Wankelmotoren. Hab bei wikipedia nachgeschaut. Aber wieso nur Mazda und nicht z. B. BMW?
Kommentar ansehen
15.04.2007 20:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, da eh alle schon am meckern sind, was Spritverbrauch angeht zB.. Der Wankelmotor verbraucht 1/4 mehr als ein Normalbenziner.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?