14.04.07 11:15 Uhr
 116
 

1. Fußball-Bundesliga: Hamburg gewinnt quasi in letzter Sekunde bei Gladbach

Das Freitagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga konnte der Hamburger SV quasi in letzter Sekunde für sich entscheiden. Borussia Mönchengladbach verlor das Abstiegsduell gegen den Hamburger SV mit 0:1 (0:0). 54.067 Besucher (ausverkauft) waren im Stadion.

Das entscheidende Tor erzielte in der 90. Minute Paolo Guerrero, er war erst kurz zuvor ins Spiel gekommen.

Durch die Heimniederlage sind die Hoffnung der Mönchengladbacher auf den Klassenerhalt weiter gesunken. Der HSV kletterte vorläufig auf den siebten Platz der Tabelle.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hamburg, Mönchengladbach
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 22:46 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fände es äußerst schade, wenn Borussia Mönchengladbach die 1. Fußball-Bundesliga verlassen müsste.
Kommentar ansehen
14.04.2007 11:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gladbach: ist weg! Das schaffen sie niemals!
Kommentar ansehen
14.04.2007 11:43 Uhr von Sporty Eik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts ist unmöglich außer Gladbachs Klassenerhalt. Nein im Ernst, wer soviel "Anti-Dusel" hat wie Gladbach hzur Zeit, der steigt folgerichtig ab. Analog dazu werden Mannschaften die selbst schlechte Spiele mit 1:0 gewinnen um die Meisterschaft spielen. So ist das!
Kommentar ansehen
14.04.2007 13:17 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih: Ich glaube das sich die Borussia aus Gladbach nicht mehr in der 1. Bundesliga halten kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?