13.04.07 14:10 Uhr
 1.286
 

Schweden: Vierjähriges Mädchen vom Vater im eingeschalteten Kühlschrank eingesperrt

Ein Schwede muss sich nun vor Gericht verantworten, weil er seine vierjährige Tochter in den eingeschalteten Kühlschrank einsperrte. Das Mädchen erlitt lebensgefährliche Unterkühlungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Im Krankenhaus wurde eine Körpertemperatur von nur 28 Grad festgestellt. Das Mädchen war nicht mehr bei Bewusstsein.

Im Krankenhaus berief sich der Mann, der bereits wegen Körperverletzung vorbestraft war, auf eine seltsame Krankheit seiner Tochter. Die Polizei konnte jedoch DNA-Spuren des Mädchens im Kühlschrank sicherstellen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Vater, Schweden, Schwede, Kühlschrank
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 14:06 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreckliche Tat, der Mann sollte ewig weggesperrt werden und anschliessend in Sicherheitsverwahrung.
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:01 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Menschen sind echt krank wie man so etwas nur einem Kind antun kann... unverständlich...

Ich hoffe, die Kleine hat davon nicht irgendwelche Folgeschäden..
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:02 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde ja auch dass das ein schlimmes Verbrechen ist, aber wenn man den ewig wegsperrt, was macht man dann mit Leuten die ihr Kind vergewaltigen, es verbrennen oder ihm Abflussreiniger einflößen?

Ewiger als ewig wegsperren?
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:08 Uhr von vebiont
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte ihn durch die stadt laufen lassen mit einem schild um den bauch: ich hab meine tochter im kühlschrank eingesperrt...anschließend in einsperren..oder ihn selber einsperren im kühlschrank
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:51 Uhr von clausemann69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in der arktis aussetzten: mit dem flieger über der arktis abwerfen....die süssen knuths haben auch hunger
Kommentar ansehen
13.04.2007 17:03 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@clausemann69: Genau! Aber nackt!

Einfach abartig solche Krearturen!
Kommentar ansehen
13.04.2007 18:46 Uhr von _Midnight Man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon lustig wie sich manche kommentare lesen...

dein kommentar schließt sich schon mal von vornherein selbst aus aund riecht daher ganz massiv nach punkteschnden.
warum? wenn du den "ewig wegsperrst", was er zweifellos verdient hat, dann hat sich sicherheitsverwahrung schon mal von allein erledigt. ewig, weisste...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?