13.04.07 13:12 Uhr
 11.369
 

Deutsche Post schickt Werbebrief an Kunden - dieser ist schon 556 Jahre tot

Die Deutsche Post AG hat für seine Briefmarken-Neuerscheinungen einen Werbebrief an Herrn Stephan Lochner verschickt. Lochner war ein Kölner Maler und ist bereits seit 556 Jahren verstorben.

Der derzeitige Domprobst Norbert Feldhoff bekommt häufiger Werbepost von verschiedenen Firmen für Herrn Lochner. So habe er zum Beispiel von American Express ein Angebot für deren Kreditkarte erhalten.

Der Dompropst antwortet auf jedes Angebot persönlich und weist darauf hin, dass Lochner bereits verstorben ist. In seinen Schreiben bittet er stattdessen um eine Spende. Die Post hat reagiert und spendete 1111,11 Euro.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Tod, Jahr, Kunde, Post, Deutsche Post
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 13:38 Uhr von TheKingmitdemDing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Schade das du selber deine Meinung geschrieben hast!
Geile Sache von der Post aber der Betrag 1111,11 € klingt komisch ;)
Kommentar ansehen
13.04.2007 13:40 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@theKingetc: wie meinst denn das: "Schade, dasS du selber deine Meinung geschrieben hast!"?
Kommentar ansehen
13.04.2007 13:53 Uhr von Ahira
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuverlässig aber langsam: wenigstens kam er an :-))
Kommentar ansehen
13.04.2007 14:06 Uhr von Supamik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zurück in die Zukunft ? Vielleicht doch wahrscheinlicher als man glaubt. LOL
Kommentar ansehen
13.04.2007 14:15 Uhr von ak-arne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch ganz einfach: Wer kennt nicht diese tollen Umfragen, für die man irgendwelche Geschenke erhalten soll?

Ich vermute einfach mal , dass an so einer jemand zufällig oder auch bewusst diese Daten angegeben hat, das hier ist das Ergebnis...
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:11 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat bei der Post ja jemand nachgedacht 556 x 2 = 1112

Und anstatt 1112 Euro macht man eine Schnapszahl daraus und spendet 1111,11 Euro...

Ich find das lustig...

;)
Kommentar ansehen
13.04.2007 17:20 Uhr von Rhonar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok.. erste Frage: was is ein Domprobst und was macht er..? xD

naja.. besser spät als nie : D..
und dass die auch noch was gespendet haben find ich nett^^..
ma sehen, was für Post für mich in nen paar Hundert Jahren ankommt xD
Kommentar ansehen
13.04.2007 17:31 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rhonar: "erste Frage: was is ein Domprobst und was macht er..?"

schaust du hier:
http://de.wikipedia.org/...

(hab keinen Lust, dass jetzt kurzzufassen...)

;)

Und wo bleiben die zweite Frage???

;)
Kommentar ansehen
13.04.2007 19:16 Uhr von Kei82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Post Reaktion cool: Also ich muss schon sagen, das verhalten der Deutschen Post finde ich schon klasse. Wahrscheinlich mussten sie selbst erstmal lachen und haben wohl für den Lacher des Tages 1111,11 Euro springen lassen.
Hut ab, dass sie das nicht einfach ignoriert hat!
Kommentar ansehen
13.04.2007 19:33 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Aufstand wegen eines falsch adressierten Briefes.
In Deutschland sind jeden Tag wahrscheinlich zigtausend solcher Briefe unterwegs.
Wen interessiert denn das?
Ach so, natürlich die Konkurrenz der Post.
Kommentar ansehen
13.04.2007 20:22 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komischer Betrag? jasicher sind 1111,11 komisch, es geht doch nach Kölle ;o)

Ansonsten- ich möchte nicht wissen, wo überall Alfred E. Neumann eingetragen ist.
Sogar ich hatte ihm ein paar "Scheine" an der Uni besogrt.
Kommentar ansehen
14.04.2007 09:30 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Reaktion der: Absender möchte ich sehen, wenn drauf steht:
Annahme verweigert. Empf. ist vor 556 Jahren gestorben....
Kommentar ansehen
14.04.2007 14:32 Uhr von Deniz90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nett von der Post: da was springen zu lassen. Die Summe find ich cool, passt nach Köln natürlich so wie der Dom. Und nebenbei ist das auch noch ne prima (gratis) Werbung, wenn man von der Spende absieht^^

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?