13.04.07 10:59 Uhr
 773
 

USA: Todesurteil gegen einen Deutschen bleibt bestehen

Der 62-jährige Deutsche Dieter Riechmann wird hingerichtet werden. Damit bestätigten die Richter des obersten Gerichtshofes von Miami ohne Gegenstimme die Urteilssprechung, die vor knapp 20 Jahren getroffen wurde.

Angeblich habe der Deutsche seine Freundin im Oktober 1987 getötet, um die Lebensversicherung abzukassieren. Riemann behauptet jedoch, sich verfahren zu haben. Als man jemanden nach Weg fragte, habe ein Mann ins Auto geschossen.

Dabei starb seine Freundin. Der Deutsche ist der Ansicht, dass die Staatsanwaltschaft damals Zeugen manipuliert hat, die dann einen Meineid geleistet haben. Daraufhin legte er Einspruch ein, der jedoch nun abgewiesen wurden.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Deutsch, Todesurteil
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 10:50 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Amerika ist nichts unmöglich.Warum sollte die Version des Mannes nicht stimmen? In Amerika ist es doch auf der Tagesordnung, dass Personen getötet werden.
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:05 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin grundsätzlich gegen die Todesstrafe da Mord nicht mit Mord vergolten werden sollte (und Todesstrafe ist imo MORD!)

So und nun zum Thema, wenn er es nicht war dann hoffe ich das von allen Seiten nun sämtliche Hebel nun endlich in Bewegung gesetzt werden seine Unschuld zu beweisen,
war ers doch dann sollte er bis zum natürlichen Ende seines Lebens in einer Einzelzelle sitzen.
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:15 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutmaßlicher Täter Mark Dugen? Wieso wurde diese Spur nie verfolgt?

Man hat einen Tatverdächtigen, der geständig ist. Nur heißt dieser nicht Riechmann.

(Zitat)

"In einem zwanzigminütigem Gespräch, auf Tonband aufgezeichnet und vor Zeugen, hat Mark Dugen die Version Dieter Riechmanns vom Tathergang bestätigt und zugegeben, dass er bei einem missglückten Raubüberfall den tödlichen Schuss abgefeuert hat."


Würde dies vor Gericht kommen, wäre der Fall geklärt, doch die Justiz weigert sich nach wie vor, Fehler einzugestehen.
Kommentar ansehen
13.04.2007 13:15 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn se noch ma 20 jaher warten, brauchen sen nemmer hinzurichtn, da isser bestimmt schon von allein gestorben
Kommentar ansehen
14.04.2007 06:05 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder typisch für die USA, ein zwar wünschenswert hartes, aber leider überaus fehleranfälliges Justizsystem (Hauptfehlerquelle: Geschworene, dann folgen Staatsanwälte, die ihre Regierung nachahmen wollen und Beweise manipulieren).
Kommentar ansehen
14.04.2007 12:43 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: der vermeintliche Täter auch noch ein Ausländer ist macht die Sache warscheinlich noch einfacher.
Kommentar ansehen
14.04.2007 23:19 Uhr von Y4nnick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann marschieren wir halt ein:-P: Wieso soll das nur die USA dürfen, wir haben doch überall noch Bomben vergraben, ausbuddeln und ab nach Amerika (Dieser Satz kann Spuren von Ironie beinhalten)

Wenn er zu Recht verurteilt worden ist, kann man nichts machen, wenn nicht marschieren wir doch ein XP

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?