13.04.07 10:40 Uhr
 379
 

Apple: iPhone vorgezogen - OS X 10.5 muss warten

Da das iPhone wie geplant im Juni 2007 erscheinen soll, hat sich Apple dazu entschieden den Release von MacOS X 10.5 (Leopard) nach hinten zu verschieben.

Da Apple schon verschiedene Tests zur Zertifikation absolviert hat, wird der Markteinführung im Juni wohl nichts im Wege stehen. Um zu gewährleisten, dass das erste Mobiltelefon des Hauses auch richtig funktioniert, wurden einige Entwickler von OSX abgezogen.

Da der Release von MacOS X 10.5 auf der WWDC (Worldwide Developers Conference) nun flach fällt, händigt Apple seinen Entwicklern eine vollständige Beta mit allen Funktionen aus. Sie konnte nur noch nicht ausreichend getestet werden.


WebReporter: Chilby
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, OS X
Quelle: golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 10:19 Uhr von Chilby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich an Stelle von Apple würde es genauso machen. Ist doch klar, dass viele Leute auf das iPhone warten. Dementsprechend wird auch mehr Umsatz als mit der neuen MacOS X-Version drin sein.
Kommentar ansehen
13.04.2007 10:54 Uhr von ethan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grosser Fehler: Die Aktie ist nicht umsonst gerade abgefallen.

Apple sollte sich primär auf den Computerbereich focussieren. Erst macht sich Steve Jobs über VISTA lustig wegen der Verspätung, und nun kommt Leopard auch später raus wegen dem doofen iPhone was sich in Europe eh nur 2% leisten werden?!

Unverständlich.
Kommentar ansehen
14.04.2007 15:31 Uhr von chillyboo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler? meiner meinung nach, ist gerade dies ein wichtiger schritt in die zukunft. wer sich zu sehr in dem computer-bereich fokussiert, wird sich nicht mehr weiter entwickeln können.
als beispiel siehe momentan microsoft - die tendenz der entwicklung führt momentan dahin, andere bereiche zu erschließen, als nur den computer bereich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?