12.04.07 20:56 Uhr
 1.829
 

Laut Statistik ist Frankfurt/Main in Deutschland die gefährlichste Stadt

Eine Statistik wurde erhoben, in der die Anzahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner ermittelt wurden. In dieser führt Frankfurt mit 16.378 Straftaten pro 100.000 EW die Top-Ten-Liste an. Auf Platz zehn ist München mit 8.861 Straftaten zu finden.

Die Top-Ten der Rangfolge nach: Frankfurt: 16.378, Düsseldorf: 14.989, Bremen: 14.719, Berlin: 14.632, Köln: 13.991, Hamburg: 13.566, Dortmund: 11.478, Essen: 9.291, Stuttgart: 9.289 und München: 8.861 Straftaten pro 100.000 Einwohner.

Erfreulicherweise kann Berlin einen starken Rückgang verzeichnen. Dort war die Anzahl der Straftaten im Jahr 2006 auf dem niedrigsten Stand seit 1990. Bremen allerdings meldet einen Anstieg der Raubüberfälle von 22 Prozent.


WebReporter: mcinternet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Gefahr, Frankfurt, Stadt, Statistik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 20:36 Uhr von mcinternet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr interessante Statistik. In der Quelle steht noch wesentlich mehr. Daher empfehle ich, diese zu lesen.
So hat z.B. in Düsseldorf die Anzahl der Straftaten um 8% zugenommen. Auch wird dort die "gefühlte Kriminalität" erklärt.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:13 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht eine Stadt: ist gefährlich, eher die potentiellen Straftäter in einer Stadt sind es.
Meinst du nun Wessi-Frankfurt/Main oder Ossi-Frankfurt/Oder?
Angeblich sind die im Osten doch immer so gefährlich-wegen der ehemaligen DDR- oder stimmt das gar nicht?
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:39 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
digitainer: da ging´s um die 10 größten Städte Deutschlands. Da ist der Osten nur so halb vertreten durch Berlin.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:53 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MRPink: Meinst du also nur Ossi-Berlin? ;-) oder was ist hier die Aussage?
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:59 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für nachträgliche Änderung im Titel, ist nun klar, was gemeint ist...
Kommentar ansehen
12.04.2007 22:16 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
digitainer: Hast du die Überschrift gelesen?
Wen interessiert Frankfurt/Oder?
http://www.googlefight.com/...

1. KA
"Eine Statistik wurde erhoben, in der die Anzahl der Straftaten pro 100.000 Einwohner ermittelt wurden. "

Was hat das jetzt mit dem Kaff an der Oder zu tun (Einwohner: 63.748 Stand: 12/05)
Kommentar ansehen
12.04.2007 22:41 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WMD: Eine eindeutige Benennung, was: gemeint ist/war, vermeidet eben eine spätere Diskussion über Nebensächlichkeiten und was/wer gemeint ist. Habe es schon kommen gesehn, was mit Kleinlichkeit dann auch nichts zu tun hätte. Deshalb auch nur die 6 in der Bewertung.

Alles ist nun ja i.O., Autor hat eine nachträgliche Änderung im Titel vorgenommen, gemeint ist also Wessi-Frankfurt am Main, okay!

Sonst noch weitere nebensächliche Fragen?
Kommentar ansehen
12.04.2007 23:13 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War Frankfurt nicht laut einer Umfrage letztens: die lebenswerteste Stadt Deutschlands?
Verhält sich anscheinend so ähnlich wie mit Kapstadt oder New York...
Kommentar ansehen
13.04.2007 00:04 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar moppsi, das sagt doch auch jedes Tourismusbüro über seinen zu vertretenen Ort/Stadt, auch in Frankfurt/Main macht man das ;-)))

Die Touristen sollen doch auch gar nicht wissen, wie gefährlich es in der Stadt ist...
Kommentar ansehen
13.04.2007 00:18 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da lob ich mir München, hätte nicht gedacht wie ordentlich da die Leute noch sind.
Da würde ich sogar meine Oma noch hinschicken, ohne Angst zu haben, dass man ihr die Handtasche klaut...
Kommentar ansehen
13.04.2007 02:48 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekannt. Eigentlich ist es doch schon seit vielen Jahren bekannt, das Frankfurt am Main die Stadt mit der höchsten Kriminalitätsrate ist. Für mich nichts Neues. Insbesondere die Drogenkriminalität.
Kommentar ansehen
13.04.2007 06:13 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frankfurt: Jeder, der schonmal nachts durch Frankfurt gefahren ist, hat automatisch die Türen von innen verriegelt. Was da oft am Straßenrand steht...
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:08 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Bremen ist wie ich mir schon dachte auch nicht so ohne
insbesondere nachts würde ich dort nicht alleine rumlaufen.
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:30 Uhr von Supamik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Frankfurt nicht Bankenstadt? Ist doch klar dass dort am meisten passiert. Die Bonzen in den großen Türmen sind doch die größten Abzocker.
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:49 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da blüht der Neid Von den Banken möchte jeder mitabzocken, da warten sie an jeder Ecke, das Kapitalrisiko tragen will dann aber keiner. Da sind sich Staat und "kleine Leute" in unserer sozialistischen Gesellschaft gerne einig.

Haben wollen sie alle, was Leisten wollen aber nur wenige..., leider!
Kommentar ansehen
13.04.2007 14:49 Uhr von Mond-13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macmillan: Woher willst Du so genau wissen, das nur wenige Menschen was leisten wollen? Hast Du alle Bundesbürger in Deutschland persönlich gefragt?
Kommentar ansehen
13.04.2007 23:54 Uhr von claudiane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mond-13: das weiß doch jeder, oder lebst du noch auf dem mond-13 oder was?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?