12.04.07 20:10 Uhr
 1.069
 

Extrasolare Planeten: Rot statt Grün - Pflanzen könnten eine andere Farbe haben

Forscher der NASA gehen davon aus, dass auf extrasolaren Planeten Pflanzen eine andere Farbe haben könnten als auf der Erde. Statt grün könnte die vorherrschende Farbe der Pflanzen gelb, rot oder orange auf diesen Planeten sein.

Verschiedene Lichtspektren sind verantwortlich für die Farbe der Pflanzen. Pflanzliche Farbstoffe reflektieren Licht oder lassen es durch. Auf der Erde ist es grünes Licht, daher sind die Pflanzen grün. Dies kann auf anderen Planeten anders sein.

Andere Planeten könnten andere Lichtspektren filtern, je nach Zusammensetzung der Atmosphäre, und damit für eine Farbvielfalt sorgen. Die Studie der NASA soll dabei helfen, Teleskope zu bauen, mit denen nach bewohnbaren Welten gesucht werden kann.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Planet, Farbe, Pflanze, Grün
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden
Russische Raumkapsel ist mit drei Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 19:00 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, gelbe Bäume und das Gras ist orange. Rot und gelb sind die Blumen. Auf dem Bild in der Quelle ist eine solche Möglichkeit dargestellt…
Kommentar ansehen
12.04.2007 20:22 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant! Wirklich interessant! Aber, wenn man mal genau draüber nachdenkt, eigeneltich logisch! Der mensch darf definitiv nicht alles als selbstversändlich erachten, was er hier gelernt, oder gesehen hat.

Die Evolution ist mannigfaltig, und bei uns auf der Erde ist es eine Art, in der sie sich so entwickelt hat, was nicht nicht grundsätzlich heißt, was wir davon ausgehen können, das beispielsweise die Vegetation auf anderen Planeten genauso aussieht, wie hier bei uns.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:05 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pflanzen auf anderen Planeten können: andere Farben haben? Nicht möglich..Geht doch gar nicht. Gras ist grün, das kann sogar angeordnet werden..Auch auf Wasserstoff-Planeten.
Der "Mensch" ist eines der dümmsten Lebewesen..
Deswegen befindet er sich in einer Gegend der Galaxis,wo er nicht soviel anrichten kann.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:07 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe das anders gelernt!!! Die Moleküle brechen das Licht(absorbieren und reflektieren).
Chlorophyllmoleküle reflektieren nunmal den Grünanteil des Lichtes.
Chlorophyll ist wichtig für Pflanzen weil dadurch die Photosyntese gemacht wird.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:13 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag! Habe gerade gelesen das es 2 Arten Chlorophyll gibt.
Chlorophyll a, b für Grün und Soret für Rot bis Blau.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:15 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leeson: Deinen !!! nehme ich ab, dass Du dies ernst meinst! Hast du schonmal hinterfragt, warum das Licht u.a. so gebrochen wird, wie es gebrochen wird? Das Liegt z.B. an der Zusammensetzung unserer Atmosphäre! Es wäre einfach falsch, davon auszugehen, das diese Grundsätze, Gesetzmäßigkeiten, oder wie man auch immer das formulieren möchte, allgemein gütlig sind. Nein, sie beziehen sich, hinterfragt, auf die Erden!

Wer steht dafür ein, das die Atmosphäre eines anderen Planeten, genauso aufgebaut ist, wie auf der Erde? Richtig, niemand!
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:30 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay. Wenn die Atmosphäre so geschaffen ist das sie kein grünes Licht durchlässt, kann auch nichts grünes Licht reflektieren.
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:41 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: das Licht auf der Erde ist nicht grün..zumindest steht auch in der Quelle, dass die Pflanzen rotes und blaues Licht absorbieren und grünes durchlassen..also kann es net nur grünes geben:)
Keine Ahnung, ob das jetzt wisenschaftlich haltbar ist, aber ist das Licht auf der Erde nicht weiss, weil es alle unterschiedlichen Wellenlängen von ultraviolett bis infrarot enthält? So, wie der schöne Regenbogen auf meiner vk? :)
Kommentar ansehen
13.04.2007 00:37 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die logische Schlussfolgerung daraus ist das die Nasa davon ausgeht das es auf anderen Planeten auch Leben gibt. Interessant da dies ja im Prinzip bisher eigentlich immer als unwahrscheinlich galt...

Kommentar ansehen
13.04.2007 01:49 Uhr von lustischagsell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maratu: >>Der "Mensch" ist eines der dümmsten Lebewesen..
Deswegen befindet er sich in einer Gegend der Galaxis,wo er nicht soviel anrichten kann.<<

loool
Kommentar ansehen
13.04.2007 07:34 Uhr von Sp4wN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maratu: Zum Thema Mensch mag ich dir wohl rechtgeben müssen!

Aber deine andere Aussage und deine vorherigen zu anderen Themen lassen mich stark dran zweifeln, dass du jemals einen durchdachten Kommentar auf die Reihe bringst.

Ich finde es faszinierend, dass es solche Pflanzen geben könnte, doch leider wird hier wohl niemand eine solche Pflanze real zu gesicht bekommen, da Sie sich warscheinlich, auf unserem Planeten angekommen (sollten Sie die hiesigen Bedigungen überleben) wieder die Farbe wechseln.
Kommentar ansehen
13.04.2007 07:56 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: ja richtig @hier kommt die M...
die Pflanzen brauchen rotes und blaues Licht um Zucker zu produktzieren. Das passte aber leider nicht mehr mit rein...
Kommentar ansehen
13.04.2007 10:47 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Licht das die Pflanzen hier brauchen ist rot, blau und gelb werden reflektiert weswegen die Pflanzen grün erscheinen. So habe ich das gelernt.

Kann auf anderen Planeten anders sein, was weiß ich...aber bevor man mit Raumfahrtsexperimenten das Klima auf der Erde kaputt macht sollte man lieber erforschen wie man die Pflanzen hier grün erhalten kann. Das ist für einfache Leute wie mich nämlich wichtiger als das Aussehen von Blümchen auf anderen Planeten.
Kommentar ansehen
13.04.2007 11:55 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sir.locke: Warum kümmerst du dich nicht um die Erforschung der Tiefsee, während die Forscher der NASA weiterhin das machen, wofür sie bezahlt werden?
Kleingeist! Du machst vermutlich auch ab und zu Urlaub, vielleicht sogar im Ausland und kennst trotzdem nicht jeden Nachbarn in deinem Haus, warst noch nicht in jeder Straße in deiner Stadt oder in jedem Ort in deinem Landkreis.
Bist eben auch nur einer deiner "dummen Menschen".
Kommentar ansehen
13.04.2007 12:00 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: "Das Licht das die Pflanzen hier brauchen ist rot, blau und gelb"
-Das ich richtig

"werden reflektiert weswegen die Pflanzen grün erscheinen."

- Wenn Rot, Blau und Gelb reflektiert werden sehe ich auch genau diese Farben, du meintest sicher Absorbiert/Aufgenommen.
Das Grün wird nicht gebraucht und wir reflektiert, deswegen sehen die Pflanzen ja grün aus

http://de.wikipedia.org/...
Das steht alles, und sogar noch eine Absorptionskurve.
Kommentar ansehen
13.04.2007 15:10 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sir.locke: mhz.. du willst den typen jetzt vorschreiben was sie machen sollen? xD

die haben sich den beruf sicherlich ausgesucht, weil es sie interessiert.. :)

ist das fuer einen menschen so schwer zu verstehen??

ist halt nen bisschen kompliziert, so tief zu tauchen/forschen.. kannst ja selbst tauchen gehen.... ;)

ich find beides interessant! =)
Kommentar ansehen
13.04.2007 16:39 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eh alles egal: blalt kommen doch die Vogonen und bauen eine
galaktische Hyperraum-Umgehungsstaße, wobei die erde im weg ist. also. es gibt sachen die brauchen wir nicht zu wissen. die erde wird ja eh von den mäusen regiert :)
Kommentar ansehen
13.04.2007 18:40 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leeson: Der Satz war ungeschickt formuliert.
Ich meinte folgendes: Die Pflanzen brauchen Rot und absorbieren es, während blau und gelb (die zusammen grün ergeben) reflektiert werden.
Kommentar ansehen
13.04.2007 21:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird den: E.v.Däniken bestimmt freuen. Dann hat er wieder einen Beweis mehr in seiner abstrusen Kette der
"Ausserirdischen", sollte da mal "Leben" gefunden werden.
Kommentar ansehen
14.04.2007 21:05 Uhr von poeta doctus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum diskutiert ihr über so etwas wie Farben. Farben gibt es doch eigentlich gar nicht. Eine Erfindung des Menschen. Die Farbe ist nichts anderes, als dass, was wir subjektiv wahrnehmen. Sie "entsteht" in unseren Köpfen, wenn elektromagnetische Strahlung (Licht) auf ein Objekt trifft und absorbiert/reflektiert wird, je nach Oberflächenbeschaffung. --> wollte nur mal klug scheißen
Kommentar ansehen
15.04.2007 04:48 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: Auch nicht ganz korrekt, auch im Grünbereich wird durch Antennenpigmente viel absorbiert ("Grünlücke"); dies lässt sich bei dünnen Schichten wie bei den Blättern kaum erkennen, da immer noch viel grünes Licht den Durchtritt "überlebt"; eine Chlorophylllösung mit größerer Schichtdicke hingegen erscheint rötlich.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?