12.04.07 15:34 Uhr
 26.357
 

Russischer Kosmonaut: Am 23. Dezember 2013 werden Außerirdische zur Erde kommen

Der russische Kosmonaut Georgi Gretschko hat sich in einem Interview gegenüber der Russischen Informations- und Nachrichtenagentur (RIA) dahingehend geäußert, dass er an eine Hypothese glaubt, die in chinesischen und indischen Geschichtsbüchern steht.

Danach soll es so sein, dass am 23. Dezember 2013, dem Tag der winterlichen Sonnenwende, ein besonderes Ereignis eintreten wird. An diesem Tag geht der Kalender der Maya zu Ende, die diesen aber nicht selbst hätten erschaffen können.

Er glaubt also daran, dass am genannten Tag Außerirdische die Erde aufsuchen und einen neuen Kalender bringen oder aber für Unheil und Zerstörung sorgen werden, weil die Menschen so verantwortungslos mit ihrem Planeten umgegangen sind.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Erde, Russisch, Außerirdische, Kosmonaut
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

92 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 14:52 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht an diese Hypothese und denke mal, wenn daaa draußen wirklich jemand ist, der schon einmal "mit uns zu tun hatte", dann hätte der, die, das sich schon längst zu Erkennen gegeben...
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:46 Uhr von psy2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen: na da bin ich ja mal gespannt.
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:49 Uhr von WD800
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt? Also bei mir kommen die Ausserirdischen immer so gegen Ende Dezember und bringen mir einen neuen Kalender vorbei.

Oder waren das Zeugen Jehovas oder Versicherungsvertreter...??
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:49 Uhr von crazy com
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Akte X: Hm, also laut Akte X, kommen die aber schon am 22.12.2012. Wem soll ich denn nun glauben?
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:53 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum hätten die Maya einen solchen Kalender nicht berechnen können?

Bis dann
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:54 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich brauch auch einen neuen Kalender. Sollen auch mal bei mir vorbeikommen :)
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:55 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bundespropagandamin. Schau mal in die Quelle (Absatz 6) dort steht die AW:

Zitat:

"Und die Maya selbst hatten keinen Kalender schaffen können, denn dafür sind ein Teleskop und eine genaue Uhr erforderlich."

LG Ingo
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:56 Uhr von Trollcollect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
22.12.2012: Das ist das üblichere Datum. Für Ende des 20. Jahrhunderts hat der Maja-Kalender die bisher längste stattfindende Sonnenfinsternis vorausgesagt. Die Sonnenfinsternis gab es tatsächlich und sie wurde auf die Stunde genau vorausgesagt. Das gibt schon zu denken...
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:58 Uhr von Scorpio76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unheil & Zerstörung: Warum sollten die für Unheil & Zerstörung sorgen, wenn wir es schon tun?
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu muss es erstmal welche geben: Wenn der meint das Ausserirdische die Erde besuchen dann sollte es ja erstmal Ausserirdische geben die mit ihrem Raumschiff unsere winzig kleine Erde finden.
Gibt es aber nicht.
Und selbst wenn. Eines wird dabei immer wieder übersehen. Der Weg von der Erde zur nächsten Galaxie ist unüberwindbar weit.
So etwas wird also niemals passieren. Wir sind allein. Das ist nunmal so. Fakt
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:02 Uhr von Murdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
23.12.2012: meineswissens ist der 23.12.2012 der letzte Tag im Maja-Kalender, nicht 2013, aber das nur am Rande bemerkt.
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:04 Uhr von Murdo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: schon mal was von Einstein gehört? nur weil wir es nicht können, muß es nicht heißen, dass es nicht geht.
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:07 Uhr von VonBorK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und beim: Millenium ist die welt untergegangen, oder?^^
Alles nur gerede.

Aliens würden doch doch nicht das ende eines kalenders abwarten um auf die erde zu kommen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:14 Uhr von wossie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Murdo: Aber ohne Ausnutzen der Raumkrümmung wird es (auch mit annähernder Lichtgeschwindigkeit) Tausende Jahre dauern.
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:15 Uhr von Ederkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@author: schonmal drüber nachgedacht, dass die Außerirdischen auch was andres zu tun haben könnten als mit uns lustige Feste zu feiern oder und ständig zu besuchen?

An sich könnte ich mir schon vorstellen, dass Außerirdische zur Erde kommen oder vllt sogar schon hier waren.
Und vielleicht haben sie sogar Wissen an uns bzw. unsren Vorfahren übermittelt und das ist dann zum großen Teil verloren gegangen, weil die Völker gegen Naturkatastrophen etc. nichts ausrichten konnten bzw. sich nicht schützen konnten. Wenn jetzt also diese Außerirdischen gesagt haben, dass sie nach X Jahren (also am Ende dieses Kalenders) wieder kommen, weil zB der Weg auch sehr weit ist, bzw. der "Flug" sehr lange dauert oder einfach weil sie auch noch andre Planeten entdecken wollen und vllt auch die Entwicklung der Bewohner dieses Planeten nicht zu viel beeinflussen wollen.

Also ganz abstreiten will ich das nicht, aber sehr realistisch ist das auch nicht
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
23. Dezember 2013: Da habe ich ja noch etwas Zeit mit dem Kuchenbacken. Ob die wohl auch auf Schwarzwälder Kirschtorte stehen?
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:35 Uhr von gift.zwerg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Datum: Keine Ahnung, warum Ihr Terraner Euch immer so merkwürdige Daten ausdenkt ... wir sind schon längst unter Euch!
Allerdings haben wir nicht den Drang, uns mit Euch minderbemitteltem Pack zu verbrüdern oder unsere astronomischen Kenntnisse mit Euch zu teilen, und für "Unheil und Zerstörung" sorgt Ihr ja schon selbst ...
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:45 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder einer: der die aufmerksamkeit erregen will...

natürlich immer so weit in der Zukunft das man die News an den Tach vergessen hat....

aber 2000 geht ja au die welt unter....
also von da aus :-)
Kommentar ansehen
12.04.2007 16:46 Uhr von Xiox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mayakalender: Könnt ihr mir vielleicht ein Link oder sowas geben, wo mehr Infos zum Mayakalender drinsteht und was er und seine Vorraussagungen bedeuten sollen?

Würde mich interessieren.

Greetz, Xiox
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:00 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Schau mal in die AW, die ich vorhin schon gegeben habe, " @Bundespropagandamin." da ist ein Ausszug aus der Quelle...

Und dort steht, das sie es nicht konnten, habe ich mir nicht ausgedacht :o)

LG Ingo
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:52 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trifft högstwarscheinlich genauso ein, wie die nachricht, dass die ammis an karfreitag den iran angegriffn ham. wieso kann man nicht einfach glaubn, adss die mayas die möglichkeitn hattn, so einen kalender zu erschaffn, die werkzeuge aber von den spaniern zerstört wurdn? die nachricht klingt sehr absurd
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:53 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von wegen "nicht selbst hätten erschaffen können": Wieso braucht man zur Schaffung eines Kalenders ein Teleskop und eine genaue Uhr? Der Julianische Kalender, der in einigen Teilen der Welt noch bis ins 20. Jahrhundert galt, wurde von Julius Cäsar eingeführt. Hatte olle Julius ein Teleskop? Nein. Hatte er eine genaue Uhr? Nein. Quod erat demonstrandum, wie er selbst gesagt hätte.

Wir können aber auch gerne noch weiter in die Vergangenheit gehen - selbst die alten Ägypter, die sich in etwa zur selben Zeit wie die Maya zur Hochkultur aufschwangen, nahmen astronomische Beobachtungen vor und waren sogar dringendst auf so etwas wie einen Kalender angewiesen. Immer dran denken: der Nil trat mitunter schon mal über die Ufer - und über diesen Turnus sollte man schon mal besser Bescheid wissen, da ansonsten eine komplette Ernte im Schlamm des Nils verschimmelt.

Egal.
Der Maya-Kalender ist insofern etwas Besonderes, weil er (angeblich?) die Rotation der Erde berücksichtigt. Nimmt man diesen Punkt, könnte man zu dem Schluß kommen, daß die Maya DIESEN Kalender ohne Teleskop und Uhr nicht hätten schaffen können. Andererseits - die Idee einer runden bzw. rotierenden Welt kommt auch in anderen Kulturen vor, die ohne Teleskop, Uhren und DSDS aufgewachsen sind - warum sollten die Maya oder eines der früheren Völker nicht auch eine solche Idee aufgegriffen haben?
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:54 Uhr von matzeweiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wehe Euch! Wehe Euch ihr Spötter!!!

Am Tage das jüngsten Gerichts, also am 23.12.2013, wenn Eberhardt der Ausserirdische kommen wird, werdet ihr alle schreiend und weinend in Euren Kammern sitzen!!
Kommentar ansehen
12.04.2007 18:23 Uhr von Kei82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Akte X, die Zweite: Also ich bin doch auch eher für das lyrische Datum: 22.12. 2012 sieht einfach besser aus ;)
aber ist auch früher... hm...

aber mal ein paar Links:
http://www.kalendersysteme.de/...
(komplizierter)
http://www.mexiko-lexikon.de/...
(fast wie WIKI)
Kommentar ansehen
12.04.2007 18:35 Uhr von Morro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Murdo: Lass Einstein lieber aus dem Spiel.
Einstein hat die These aufgestellt nichts könne schneller sein als Lichtgeschwindigkeit.
Mittlerweile wurde bewiesen das höhere Geschwindigkeiten als Lichtgeschwindigkeit möglich sind.
Nichtsdestotrotz halte ich das genannte Datum der "Besucher" für rein fiktiv.
Einen Zusammenhang zwischen einem auslaufendem Kalender und einem Besuch durch Extraterristen kann ich nicht erkennen.
Ebenso denkbar währe ein Zusammenhang von Mayakalender und der Entdeckung eines Kaugummis mit dauerhaftem Geschmack.

Refresh |<-- <-   1-25/92   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?