12.04.07 14:51 Uhr
 2.738
 

Ryanair: Einmal USA für zehn Euro ab 2010

Der Billigfluganbieter Ryanair möchte nun auch im Langstreckengeschäft mitfliegen. Hierfür soll extra eine eigenständige Fluggesellschaft gegründet werden, die als Tochterunternehmen den Fernverkehr abwickelt.

Der günstigste Preis soll zehn Euro pro Ticket betragen, Steuern und Gebühren werden extra berechnet. Gestartet wird von den 23 europäischen Ryanair-Drehkreuzen. Angeflogen werden fünf oder sechs Ziele in den USA.

Damit sich das Geschäft für die Airline rechnet, werden alle Serviceangebote wie Speisen und Getränke kostenpflichtig sein. Auch das Unterhaltungsprogramm gibt es nicht mehr umsonst. Als Starttermin wurde das Jahr 2010 grob avisiert.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Euro, Ryanair
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 15:11 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und zahle ich dann: 300 euro für essen und musik??

ich meine, auf beides könnte ich wohl für 6 stunden verzichten, bzw im rucksack was einpacken. aber das würde dann ja jeder machen.

mal abwarten wie hoch dann steuern sind.

bin 2005 mit singapore airlines für 405 inkl allen kosten.(regulärer preis) mit lcd in jedem sitzt, habe 3 top filme ( noch vor dvd Start) auf dem hinweg und 3 auf dem rückweg geschaut, essen war gut und personal extrem nett. und das ganze von frankfurt aus und nicht vom 180 KM entfernten "Frankfurt"
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:16 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag. sogar noch günstiger :): Endpreis ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren und Kerosinzuschlag EUR 385,- (Stand März 2007).
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:16 Uhr von Dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin jetzt nicht der Profi, also: Rechnet sich das? Ist das nicht sehr risikoreich? Werden die wirklich GENUG einnehmen können, nur durch Essen, Trinken und Filme? Darf man eigentlich eigenes Essen in den Flieger mitnehmen? Wenn ja, denke ich, dass das nix wird..

Also ich schätze, das ist eine tolle Idee, auch wenn es wohl nicht SEHR viele Flüge geben wird und die zehn Euro auch nur so ein Lockpreis sind und der Großteil der Tickets für etwas mehr verkauft werden wird.. Zumindest meine ich, dass die Geschäftspraktiken in dem Gewerbe darauf ausrichten, dass nur ein gewisses Kontingent an wirklich ganz günstigen Plätzen angeboten wird.. Oder?

Naja jedenfalls glaube ich, dass sie damit wohl Gewinn machen werden können (wenn sie clever sind!) Aber ich schätze die Idee so ein, dass sie so viel kostet, dass es sich nicht rentiert, wenn man schnell Kohle machen will.. Ist wohl auch ein bisschen Image-Frage, oder?
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:26 Uhr von dreamisback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin letzte woche: geflogen, war zwar innerdeutsch aber ich hab gerade mal 100 euro inklusive steuern ect gezahlt. ich glaube der flug hat 4,95 gekostet der rest war steuern und so weiter.

essen und trinken war da nicht mit drinne das musste man sich selber kaufen tasse kaffee 3, 80 und solche scherze...

aber es hat keiner was gesagt bei den leuten die sich ihr essen selber mitgenommen haben...

wenn die klimagipfel der airline nicht nen strich durch die rechnung machen werde ich das angebot sicherlich mal nutzen...
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:54 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dreamisback: für 99 euro kannste auch innerdeutschland mit der Lufthansa schon fliegen, inklusive kaffee ;)
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:12 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
idee ist doof: Auf Europa-Strecken kann ich ja gerne auf Service verzichten, aber auf Langstrecke geht das ja wohl gar nicht... Vor allem, wenn man über 1.80 ist (wie ich) sind auch die Sitze in der eco von Singapore Airlines schon eng genug...
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:21 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, tochterunternehmen xD: die machen das natürlich über ne andere firma, falls es schief leuft. und es wird schief laufen.

nehmen wir mal an sie haben ein groooosses flugzeug ^^ .... so 400 plätze... mal 10 euro geben: 4000 euro einnahmen... da könnte man ja knapp die besatzung bezahlen. vielleicht braucht der flieger ja kein kerosin (das 2010 wahrscheinlich noch teurer wird) und der warteplatz und die landeerlaubnis sind ja auch gratis.... leute, rein vom logischen denken sage ich euch: mit der heutigen technik kann man nicht für 10 euro pro person in die USA fliegen, ausser man startet an der mexikanischen grenze und fliegt 100 km....
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:31 Uhr von TheWuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wette: s gibt n fetten aufschlag auf getränke, da man diese ja nich selbst mitnehmen darf
Kommentar ansehen
12.04.2007 19:08 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will schon in die USA? Pffff...in jedem x-beliebigem Flughafen steht,dass besonders die Reise in die USA sehr streng ist,wenn es um das Bordgepäck geht.Keine Shampoos,keine Getränke,keine Trillerpfeifen,kein Obst und was weiss ich noch.

Abgesehen davon,weiss ich nicht was ich von dieser Idee halten soll.Wie hoch Steuern und Gebühren sein werden etc..
Und es steht im krassen Gegensatz zur CO2-Debatte,wo irgendwelche Hanseln fordern,dass Fliegen teurer sein muss.
Ich bin schon gespannt,wie die das regeln werden.Cool wäre auch,wenn es 2010 Billigflüge nach Südafrika geben würde..
Kommentar ansehen
12.04.2007 19:19 Uhr von dreamisback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ falk und co: sind in den 99 euro auch schon die gebühren mit drinne? glaube nicht ( nicht sicher)

und questchen.

nicht alle plätze sind von den billigtickets belegt..meist sind es nur ein paar...
Kommentar ansehen
12.04.2007 19:32 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will schon nach Südafrika? als da würde ich lieber Amerika bevorzugen :-)
Kommentar ansehen
12.04.2007 19:42 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dreamisback: klaro sind die "nebenkosten" da mit drinne...
Kommentar ansehen
13.11.2008 19:24 Uhr von alexsun61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahnungslose: Wenn ich hier schlaue Kommentare zu Ryanair höre,die meisten haben überhaupt keine Ahnung,die Fliegen doch innerhalb Europas teilweise für einen cent incl Gebühren ihr Oberschlauen,und das nicht nur für 10 Plätze sondern 100000 Plätze und mehr,und wer schlau ist und sich richtige Kreditkarte besorgt spart auch noch die Gebühren,aber die meisten sind auch eh zu doof die guten Preise bei denen zu finden,und ich sage nur gott sei dank,ich fliege mit denen als wenn ich zu hause in den bus steige und zwar einfach mal wohin ich gerade mal Bock habe ob eine Woche Urlaub oder 2.Tage städtetour,aber wie gesagt verraten wird nix,will die Pappnasen nicht alle neben mir sitzen haben,und denen ihre doofen fragen beantworten
Kommentar ansehen
20.01.2010 20:28 Uhr von hugo_tuckar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahnungslose!! ich kann alexsun61 nur zustimmen! bin jetzt schon ein paar mal mit ryanair geflogen und das nie über 100 euro!! selbst mit zwei personen, hin- und rückflug gepäck und steuern! vielleicht seit ihr einfach alle zu skeptisch, ich weiß es nicht! scheinbar habt ihr das wirklich noch nie ausprobiert! ich würde mich jedenfalls freuen wenn jetzt auch günstige flüge in die usa möglich werden! klar, es wird nicht unbedingt bei 10 euro bleiben....und wenns am ende 100 sind, ganz ehrlich leute das ist immernoch ein bruchteil von den regulären preisen! also probiert es aus bevor hier unqualifizierte kommentare abgegeben werden! ich für meinen teil werde, vorausgesetzt es wird wirklich durchgesetzt, in nem flieger nach new york sitzen und das mit 200 euro mehr urlaubsgeld!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?