12.04.07 11:50 Uhr
 306
 

Hagen: Polnischer LKW mit 2,7 Mio. geschmuggelten russischen Zigaretten entdeckt

Auf der A 2 bei Hagen haben Zollfahnder einen polnischen Lastwagen mit 2,7 Millionen russischen unversteuerten Zigaretten sichergestellt. Der Fahrzeugführer wurde in Untersuchungshaft gebracht.

Gemäß den Transportpapieren bestand das Ladegut aus Katzenstreu und das Fahrtziel lag in der Gegend von Köln.

Bei einer genaueren Untersuchung des Ladegutes entdeckte der Zoll direkt unter der ersten Lage Katzenstreu die Schmuggelware. Der Steuerausfall hätte sich auf etwa 500.000 Euro belaufen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, 7, LKW, Zigarette, Hagen
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2007 00:33 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ziggas schmecken ganz schäusslich, am schlimmsten sind die gefälschten.

das wundert mich das erst jetzt entdeckt worden sind, die russischen werden hier momentan gehandelt wie brot.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?