12.04.07 11:20 Uhr
 675
 

USA: Google Voice - Anrufer können sich von einem Sprachcomputer helfen lassen

In Amerika hat Google nun seinen neuen Dienst zur Verfügung gestellt, Google Voice Local Search. Unter der Nummer "1-800-GOOG-411", erreicht man einen Sprachcomputer, der einem beim Finden von Unternehmen und Dienstleistungen hilft.

Die Anrufer nennen einfach den Namen des gewünschten Unternehmens und Google stellt ohne weitere Kosten die Verbindung zu der Firma her. Die Daten kann man sich auch als SMS senden lassen.

Neben Google haben auch Unternehmen wie Microsoft die Sprachsuche entdeckt. Microsoft kaufte zuletzt für 800 Millionen Dollar ein solches Unternehmen. "Voice-Search"-Dienste der Internetanbieter finanzieren sich durch Werbung.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Google, Anruf
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 11:11 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Möglichkeit und wird sicherlich vor allem in Amerika groß rauskommen. Ich denkein Deutschland wird das schwerer den Markt zu erobern.
Kommentar ansehen
12.04.2007 11:27 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Servicewüste good old Germany! In Deutschland wir es so etwas nicht geben, da hier kein Markt dafür vorhanden ist. Die Deutschen sind eben ein Do- It- Youself Volk, was den Umsatz der Baumärkte und den Untergang von Walmarkt erklärt. Ich fand es ne gute Idee, dass man die Taschen zum Auto gebracht bekam.
Kommentar ansehen
12.04.2007 12:43 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@punisher: so, so, du würdest dir mehr service wünschen, ok.

wie siehts den aus, würdest du denn auch für den service bezahlen wollen?

Waren einpacken und tasche zum auto bringen ~ 10 min.

Fiktiver Stundensatz für Tütenträger 10,- brutto ( wollen ja niemanden ausbeuten, gell)

Lohnkosten für den Arbeitgeber ~ ca. 33eur. + MwSt ~ 40 euro/h > ca. 7 euro für 10 min.

möchtest du diesen service immer noch haben und auch bezahlen wollen??

oder mal andersrum, was wäre dir der service wert?

lg
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:30 Uhr von chilby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenne ich mal eine nette rechnung :D

Gruß,
Chilby

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?