12.04.07 09:37 Uhr
 250
 

Irak und Afghanistan: US-Soldaten müssen länger bleiben

Von vorher zwölf auf nun 15 Monate ist die Einsatzdauer von US-Soldaten im Irak und in Afghanistan verlängert worden. Dies gab US-Verteidigungsminister Robert Gates bekannt.

Er nannte den Entschluss einen "schwierigen, aber notwendigen Schritt", den man machen müsse, um die Truppenstärke konstant halten zu können.

Von der neuen Regelung ausgenommen sind Marineinfanteristen, Reservisten und Mitglieder der Nationalgarde.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Afghanistan, Soldat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 09:50 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stop Loss Befehle Nur weiter so, Dabbelju, deine Soldaten lieben dich ja jetzt schon über alles, mach nur weiter so!
Kommentar ansehen
12.04.2007 11:45 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kspott: Zuviel Hollywoodfilme geguckt?

Herrscher sind zum herrschen da und Kämpfer zum kämpfen. Alles andere ist Chaos. Das war schon immer so, seitdem der Mensch in der Lage ist Strategie von Taktik zu trennen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 12:59 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut ! Je mehr die Jungs im Irak zu tun haben, desto weniger können sie an anderer Stelle anrichten.
Kommentar ansehen
12.04.2007 13:07 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Joschka: Stimmt nicht ganz, in den Kreuzzügen wurden die Herrscher vom Vatikan verpflichtet, selbst mit in die Schlacht zu ziehen.

Allerdings wohl kaum, um heldenhaft in der ersten Reihe zu fallen....
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:33 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es schallt ein Ruf wie Donnerhall: GERMANS to the Front! GERMANS to Irak!
Ironie oder Ernst? Hab ich nur vom Boxeraufstand geträumt?
Kommentar ansehen
19.04.2007 16:44 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja da kaum noch Leute zum Militär wollen, war das ein notwendiger Schritt !!! Um das Öl äähh den Frieden zu sichern.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?