12.04.07 09:12 Uhr
 1.058
 

Polizei soll Zugriff auf Passfotos der neuen Pässe erhalten

Für eine Verbesserung der Straftatsbekämpfung soll die Polizei zukünftig den automatischen Zugriff auf die Passfotos der neuen Pässe erhalten. Damit kommt es zu einer Ausweitung der Rechte der Polizei.

Denn ursprünglich war nur geplant, den Zugriff bei Verkehrsordnungswidrigkeiten zu ermöglichen. Wie das Bundesinnenministerium am gestrigen Mittwoch mitteilte, geschieht die Änderung auf Initiative des Bundesrats.

Medienberichten zufolge sollen auch die Fingerabdrücke bei den Meldestellen gespeichert werden. Bundesinnenminister Schäuble verspricht sich dadurch, dass Personen keine falschen Identitäten annehmen können. Eine Entscheidung ist aber noch offen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Zugriff
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GroKo-Gespräche: CSU sieht "keinen Verhandlungsspielraum" beim Familiennachzug
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2007 10:12 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: das nur unschuldige daran zu leiden haben, die menschen werden immer mehr von dem staat unterdrückt und zahlen dafür sogar noch
Kommentar ansehen
12.04.2007 10:26 Uhr von DrDog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denkt ihr den wenn ich in Rente gehe muss ich wahrscheinlich noch bezahlen das ich nix vom Staat bekomme. die rente ist doch jetzt schon viel zu wenig.
Kommentar ansehen
12.04.2007 10:29 Uhr von Teralon01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn das durchkommt, egal ob jetzt oder irgendwann, werde ich wohl nach Ablauf meines aktuellen Passes keine Reisen mehr ins EU Ausland machen.

Leider wird das wohl auch nur positiv aufgenommen werden...bleibt mein Geld schliesslich in der EU... *würg*

ich bin raus
Kommentar ansehen
12.04.2007 12:14 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias: Unter was für Voraussetzungen darf ich bitte einen Polizisten "umhauen"?
Wenn ich das mache, während er mich durchsuchen will, festnehmen oder sonst was, ist es Widerstand gegen die Staatsgewalt.
Wenn ich es einfach so grundlos tue, ist es Körperverletzung.
Und wenn mich ein Polizist grundlos angreift, dann ist da was schiefgelaufen und der Kerl wird nicht mehr lange Polizist bleiben.
Kommentar ansehen
12.04.2007 12:39 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie praktisch, dass wir dank BLÖD auch gleich wissen, wie der typische Verbrecher ausschaut... http://www.bild.t-online.de/...
Dank moderner Computertechnik wird es dann doch keine Schwierigkeit sein, aus den Millionen Passbildern die richtigen Gesichter rauszufischen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 13:14 Uhr von Killa SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst die Polizeigewerkschaft: "lehnt die Speicherung von Fingerabdrücken aus den neuen elektronischen Pässen ab. Es sei weder sinnvoll noch vertretbar, diese biometrischen Daten bei den Meldebehörden zu hinterlegen, sagte der GdP-Vorsitzende Konrad Freiberg der Rheinischen Post."

Die Krönung ist allerdings, dass man für einen neuen Pass 60 Euro abdrücken soll...

Also für Technik, die außer Radikalinskis wie Schäuble oder Schily keiner braucht oder haben will.

was in Schäuble vorgeht würde mich mal ernsthaft interessieren.

Ober er von der Industrie großzügige Spenden erhält, wenn er Biometrie-Technik fördert?

Ob er meint, den Rest der Welt tyrannisieren zu müssen, weil er frustriert im Rollstuhl sitzt?

Fragen über Fragen.

Mit dem Totschlag-Argument "Terrorismusbekämpfung"
werden systematisch die Grundrechte auf Privatsphäre
und Informationsfreiheit demontiert,
man muss sich als unbescholtener Bürger wie ein Schwerverbrecher erfassen lassen.

Wir nähern uns mit Vollgas einem Überwachungsstaat,
gegen den die Stasi wie ein Pfadfinderverein aussieht.

Wann wird der Blockwart wieder eingeführt?

hier noch ein paar Links zum Thema:
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.04.2007 13:25 Uhr von scheune
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Killa Shark: Ich muss dir vollkommen Recht geben. Mal wieder würden wir uns unsere Sicherheit mit unserer Freiheit erkaufen und das ist untragbar. Diese Maßnahme des Rolli Schäuble ist ein weiterer Schritt in den Überwachungsstaat oder vielleicht steckt ja auch ein neuer Herr Schreiber dahinter den Rolli schon wieder vergessen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 13:44 Uhr von ManuelDoninger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Killa Shark und scheune: Komisch, dass alle auf Schäuble rumhacken, nur weil er im Rollstuhl sitzt. Glaubt ihr etwa, der hätte solche Ideen nicht, wenn er gehen könnte? Aus meiner Sicht sind solche Äußerungen eine Beleidigung aller Rollstuhlfahrer (und mein Vater sitzt auch im Rollstuhl, deshalb bin ich etwas gereizt, wenn ich sowas lese).
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:48 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Manuel: Bei allem Respekt Deinem Vater gegenüber, aber es ist nun mal eine Tatsache, dass Leute nach einem schweren Schicksalsschlag eine erhöhte Wahrscheinlichkeit haben, in ihren Ansichten radikaler zu werden. Aus Frust, aus Rach, oder aus Überzeugung des neuen Blickwinkels heraus.

Und wenn Du nciht in die gleiche Falle tappen möchtest, solltest Du aufhören, Deinen Vater zu verteidigen, der das a) sicher sehr gut selber kann und den b) überhaupt niemand angesprochen hat, .... auch wenn er rein zufällig ebenfalls einen Rolli fährt.

Oder fühlst Du Dich angesprochen, wenn jemand sagt, dass Honecker ein kleinwüchsiges Arschl... war, bloss weil Du selber evtl. auch nur 1,50m misst?

Denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
12.04.2007 17:51 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema: Was soll man dazu noch sagen?
Sie werden´s tun und es wird Zeiten geben, wo es den generellen Initialverdacht wieder gibt.

Für Freiheiten wie in den 60igern werden wir wohl einen Krieg oder eine Revolution brauchen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 20:09 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol, die datenmengen müssen erstmal verarbeitet werden, viel spaß.

achja, jeder der sich hier so tierisch über datenspeicherung aufregt die sowieso in den tiefen der behördenfestplatten verschwinden kann sich gerne mal über wirklichen datenmissbrauch aufregen der tagtäglich bei banken, versicherungen und der werbewirtschaft stattfindet.

die hälfe der bevölkerung die sich bei solchen staatlichen datenspeicherungen aufregt benutzt wohl eine payback karte. für die ahnungslosen. die dinger sagen mehr über eine person als jeder hightechausweis.
Kommentar ansehen
12.04.2007 20:12 Uhr von xerox-18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie war das klar das es soweit kommt.
Es ist sehr traurig das eine menschen immer noch glauben es sei zu ihrem wohl was die Politik da veranstalltet.

>>Wer grundlegende Freiheiten aufgibt,um etwas
Sicherheit zu gewinnen,verdient weder Freiheit
noch Sicherheit.<<
Kommentar ansehen
12.04.2007 21:30 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lefteye: Die Payback-Karten sind allerdings freiwillig!

Natürlich sagt eine Karte mit Bewegungsprofil und Kontohintergrund eine Menge über den Benutzer aus. Aber immerhin kommt man noch ohne Payback-Karte durch´s Land, wenn man sie nicht mehr möchte, aber eben nicht ohne Ausweis.
Will sagen; Wenn ich das Ding ab morgen nicht mehr benutze (benutze sowieso keine) und kreuz und quer durch´s Land fahre, eignet sie sich nicht mehr zu meiner Überwachung. Mit dem Ausweis geht das nicht.
Kommentar ansehen
19.04.2007 16:40 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: werden uns allen nicht gleich bei der Geburt die Fingerabdrücke abgenommen ??? Und bei Reisen ins Ausland könnten wir ja auch einen "Reisebericht (wieso, warum) anfertigen...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?