11.04.07 20:48 Uhr
 4.845
 

USA: World-of-Warcraft-Spielerin bot für Spielgeld Liebesdienste an

Eine World-of-Warcraft-Spielerin aus den USA war bestrebt, auf dem schnellsten Wege an viel Spielgeld bzw. viele Einheiten des WoW-Goldes zu gelangen. Dafür bot sie ihre Liebesdienste im Internet an.

Die Freier mussten ihr nur ein eigenes Foto zuschicken und den Beweis erbringen, dass sie über die geforderte Menge des WoW-Goldes von 5.000 Einheiten verfügten.

Die Spielerin ist nicht so sehr erfreut darüber, dass ihr Foto die große Runde im Internet machte. Jedoch ist sie glücklich darüber, die Aktion schon durchgeführt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Spiel, Spieler, Liebe, World, Warcraft, Liebesdienst
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 22:07 Uhr von Fritze Bollmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katerle: Und wie sollten die Liebesdienste dann aussehen? Jemanden ein Foto zu schicken hat doch nicht wirklich etwas mit "Liebesdiensten" zu tun oder?

Ohne eine Erklärung gerade dessen ist diese groß aufgemachte News "USA: World-of-Warcraft-Spielerin bot für Spielgeld Liebesdienste an" völlig gegenstandslos.
Kommentar ansehen
11.04.2007 22:57 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fritze Bollmann: in der quelle steht ja auch,dass sie ihren körper bot für diese summe
Kommentar ansehen
11.04.2007 23:49 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass: Also WoW ist schon echt eine extreme Welt. Ich habe ja schon oft beobachtet, dass gerade Frauen eher anfällig für die Sucht als Männer sind. Warum das so ist, kann man nur vermuten.
Kommentar ansehen
12.04.2007 09:20 Uhr von moritz2711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass was Leuten so einfallen Siehe oben.
Kommentar ansehen
12.04.2007 09:50 Uhr von Deathwing86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WoW: Da merkt man wieder das WoW bei manchen Leuten echt zu Spielsucht oder sonst was führt. Das ist echt krank
Kommentar ansehen
12.04.2007 10:24 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eigentlich nix neues...wenn ich bedenke wieviele weibliche Charaktere in den Anfängergebieten nackt durch die Gegend hüpften und sich prostituierten...
(Die weitaus meisten dieser CS Prostituierten dürften von pubertierenden Jungen gespielt werden, die das lustig finden)


Dass da irgendwann auch mal ne Frau auf blöde Ideen kommt war wohl irgendwo abzusehen.
Kommentar ansehen
12.04.2007 10:32 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das krank! Ich hab inzwischen schon einiges über WOW gehört und auch schon anderen beim Spielen zugesehen. Ich kenne zwar niemanden, der das wirklich intensiv spielt, aber dass dieses Spiel für viele Leute ein enormer Teil des Lebensinhaltes darstellt halte ich schon für höchst bedenklich.
Kommentar ansehen
12.04.2007 13:15 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*weglach*: Haha, wirklich, das ist ne News wert... das machen unglaublich viele Ladys, mindestens genauso viele Kerle machen sich einen weiblichen character und probieren es auf die selbe Tour. Ich weiß wovon ich rede da ich einen WoW-Server gemanaged habe.
Kommentar ansehen
12.04.2007 14:22 Uhr von chilby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die muss es ja nötig gehabt haben :D echt krank sowas... ^^

Gruß,
Chilby
Kommentar ansehen
12.04.2007 15:40 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch alltäglich: zu ragnarok online zeiten hab ich sowas ähnliches mit irgendwelchen amateurpics außem netz gemacht bis ich verpfiffen wurde ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?