11.04.07 19:37 Uhr
 128
 

Berlin: Eröffnung einer Schau über den Antisemitismus zu DDR-Zeiten

Am heutigen Mittwochabend wird im Roten Rathaus eine Ausstellung mit dem Titel "Das hat's bei uns nicht gegeben - Antisemitismus in der DDR" eröffnet. Die Ausstellung befasst sich mit dem Antisemitismus in der DDR, den es von offizieller Seite her nie gegeben haben soll.

Zu sehen sind in der Ausstellung 34 Schautafeln, die von jungen Leuten aus dem Osten Deutschlands angefertigt wurden. Sie stellen das Ergebnis ihrer Forschungsarbeit dar, die sie in verschiedenen ostdeutschen Städten durchgeführt haben.

Die Ausstellung wird zwar im Roten Rathaus eröffnet, ist aber im Rathaus des Berliner Stadtteils Lichtenberg in der Möllendorffstraße zu finden.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Zeit, Schau, DDR, Eröffnung, Antisemitismus
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 18:46 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja im Osten also in der ehemaligen DDR aufgewachsen und da mein Vater als Polizist so einiges auf den Tisch bekommen hat, was auch in den antisemitischen Bereich fiel, kann ich das nur zu gut bestätigen, das es DAS gab. Wenn es auch nicht sooo ausgeprägt war wie Heute...
Kommentar ansehen
11.04.2007 19:59 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich damalsschon gewundert, wie dreist man doch sein kann und behaupten kann, es gäbe keine Fasho-Skins in der DDR. Bei Europacup-Spielen gegen DDR Mannschaften sah man die damals schon in nicht kleinen Gruppen auftreten.
Kommentar ansehen
11.04.2007 23:26 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verwunderlich, denn der "Große Bruder", die Sowjetunion war ja auch nicht gerade judenfreundlich!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?