11.04.07 19:56 Uhr
 512
 

USA: Zwei Milliarden Dollar - Soviel verdiente ein US-Bürger 2006 an der Börse

Das Fachmagazin "Trader Monthly" hat nun die 100 Börsenhändler veröffentlicht, die im Jahr 2006 am meisten verdient haben. Mit zwei Milliarden Dollar steht der US-Bürger John Arnold an der Spitze der Liste.

Es folgen jedoch vier weitere mit mehr als einer Milliarde Dollar Jahresverdienst. Arnold war früher Mitarbeiter des Energiekonzerns Enron und besitzt mit Centaurus Energy mittlerweile seine eigene Firma.

40 der erfolgreichsten Börsenhändler kommen aus New York, gefolgt von London mit 27. Der durchschnittliche Verdienst der besten 100 lag bei 241 Millionen Dollar. Selbst auf Platz 100 wurden noch 75 Millionen Dollar verdient.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Börse, Milliarde, Bürger
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 19:04 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist heftig, was man dort verdienen kann, wenn man die richtige Strategie verfolgt und das notwendige Glück dabei hat. Es kann aber auch genauso gut in die Hose gehen.
Kommentar ansehen
11.04.2007 20:04 Uhr von VonBorK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schnelle Geld: Es ist genau so schnell wieder weg wie es gekommen ist.
Kommentar ansehen
11.04.2007 20:15 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: 2 Mrd wage ich es zu bezweifeln
Kommentar ansehen
11.04.2007 21:17 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer beim Gewinnen nicht dabei ist, ist beim Verlieren auch nicht dabei...
Kommentar ansehen
11.04.2007 21:44 Uhr von Rayden82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm schon ein bisschen traurig... diese Menschen verdienen ein gigantisches Vermögen ohne wirklich etwas zu leisten oder zu erschaffen...
Kommentar ansehen
11.04.2007 22:09 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviel? Kohle hat er denn reingesteckt?
Hat er aus ner BVB Aktie sich langsam sein Vermögen hochgetauscht?
Kommentar ansehen
11.04.2007 22:55 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@VonBorK: Nicht wenn man es nach dem Gewinn gut anlegt, sich aus dem Aktiengeschäft zurück zieht und es mit dem Einkauf nicht übertreibt! ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?