11.04.07 17:39 Uhr
 806
 

Brandenburg: Wird der Straßenbau in Zukunft durch die Anwohner durchgeführt?

Der Bürgermeister von Rheinsberg im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Manfred Richter, denkt darüber nach,den städtischen Straßenbau in die Hände der Anwohner zu legen.

Einige Bürger der Stadt seien mit dem Begehren an ihn herangetreten, diese Aufgabe zu übernehmen. Wenn noch mehr Bürger dazu bereit sind, könnte das Vorhaben durchaus realisiert werden, worüber in einer Bürgerversammlung beraten werden müsste.

Nach Auffassung von Richter würde sich auf diese Art und Weise sehr viel Geld einsparen lassen, da die Kosten für die der Stadt auferlegten Ausschreibungen nicht anfallen würden. Vom brandenburgischen Infrastrukturministerium wird er unterstützt.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, Zukunft, Straße, Brandenburg, Anwohner
Quelle: www.rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 16:56 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen von der "fehlenden fachlichen Qualifikation" der Anwohner, frage ich mich wie das aus versicherungstechnischen Überlegungen abgesichert werden soll und auch die Frage der "Produkthaftung" wäre zu klären...
Kommentar ansehen
11.04.2007 19:42 Uhr von nissart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment mal Wofür war der Staat doch gleich noch da? Nur um uns die Steuern abzuknöpfen?? Oder waren da nicht auch noch ein paar Pflichten?
Naja, mir egal- meine Auswanderung ist für Ende diesen Jahres geplant.....
Kommentar ansehen
12.04.2007 08:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In NRW macht man das doch schon! In Velbert (NRW) lässt die Stadtverwaltung (vorsätzlich?) die Straßen verkommen, um dann später, wenn der Zustand nicht mehr haltbar wird, die Straßen - nach einem extra dafür von der Landesregierung erlassenen Gesetz - auf Kosten der Anlieger vollkommen zu erneuern!

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?