11.04.07 15:30 Uhr
 3.408
 

Der Film "300" führt die deutschen Kino-Charts an

630.000 Kinobesucher, die sich Zack Snyders Film "300" ansahen, wurden am vergangenen Osterwochenende gezählt. Damit übernimmt der Film Platz eins der deutschen Kino-Charts.

"Mr. Bean macht Ferien" lockte immer noch 550.000 Besucher ins Kino und ist damit nun auf Rang zwei der Charts. "Die Wilden Hühner und die Liebe" verbuchte 130.000 Zuschauer, was Platz drei bedeutet.

"Das Leben der Anderen" führt mit 22.000 Besuchern weiterhin die Arthouse-Charts an. Auf Platz zwei folgt "Am Limit" mit 16.000 Besuchern. "Der letzte König von Schottland" erreichte mit 15.000 Zuschauern Rang drei.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Film, Kino, 300, Charts
Quelle: www.kino-zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen
Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 14:36 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwundert mich nicht, dass "300" sich an die Spitze setzt. Ob im Radio oder TV, überall hörte man was zu dem Streifen.
Kommentar ansehen
11.04.2007 15:32 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Film: Der Film ist ja auch einfach nur der absolute Hammer!
Kommentar ansehen
11.04.2007 15:37 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
This is madness. k.T. k.T.
Kommentar ansehen
11.04.2007 15:43 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so ernst nehmen man muss sich klarmachen, dass es sich um eine Comic-Verfilmung handelt.

Sonst ein sehr guter Film. Gute Kameraführung und echt gute Bilder.

Auf jeden FAll eine Kinoempfehlung!!
Kommentar ansehen
11.04.2007 15:44 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
This is madness madness. No this is Sparta :)
Kommentar ansehen
11.04.2007 15:55 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man darf den Film v.a. nicht zu ernst nehmen! Mit der tatsächlich überlieferten Geschichte hat der Film nicht viel zu tun. "Nach einer wahren Begebenheit" wäre IMHO schon zuviel des Guten. Aber wenn man den Film als "größte militärische Niederlage in der spartanischen Geschichte" anpreisen würde, wie es nicht-spartanische Geschichtsschreiber getan haben, wäre der Film kaum so erfolgreich.
Das ist er aber meiner Meinung nach zu recht! Denn das Gemetzel an sich ist aufgrund der Atmosphäre, der Ästhetik, der Spezialeffekte und der Kameraführung wirklich einen Kinobesuch wert. Ich persönlich war von den Bildern auf jeden Fall ziemlich fasziniert.
Nicht umsonst hat die Nachproduktion des Film mehr als ein Jahr gedauert.
Kommentar ansehen
11.04.2007 16:00 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
300: Habe "300" ebenfalls gesehen! Ist wirklich ein sehr gut umgesetzter Film!
Kommentar ansehen
11.04.2007 16:07 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf die story darf man wiklich nicht schauen: denn die schon irgendwo kitsch. aber optisch und schauspielerisch ein leckerbissen :)
Kommentar ansehen
11.04.2007 16:18 Uhr von Ahzrab
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Story ist nun wirklich kein Geniestreich muss sie aber auch nicht sein, es geht um eine Schlacht und nicht mehr, da brauch man keinen Tiefgang. Um den Kritikern auch gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen, die Story basiert auf einem Comic der vor der ganzen Irak/Iran/Islam Sache entstanden ist, hat absolut nix mit westlicher Propaganda zu tun usw...


Kommentar ansehen
11.04.2007 16:23 Uhr von Lun4t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe die: Premiere gesehen! HAMMER FILM! :D
Kommentar ansehen
11.04.2007 16:49 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch nur dass der Film ne FSK 16 bekommen hat, wo man in Zeitlupe sieht wie ein Enthaupteter zu Boden fällt (u.a.) und so lachhafte Filme wie Chuck Norris Filme oder American Fighter ( :p ) etc. bekommen ne Indizierung
Kommentar ansehen
11.04.2007 16:51 Uhr von Hetchy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lunatic: Habs in Frankreich 5 Tage vor De-Start gesehen :p

@Topic
Besonders interessant fand ich auch einige Bilder, die schon sehr stark an einen Comic erinnerten.
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:05 Uhr von pirat28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
totaler bullsh*t: wer meint das waere ne maerchengeschichte weil der film auf dem comic basiert liegt total falsch. der comic selbst basiert naemlich auf den aufzeichnungen des herodot der das alles so aufgeschrieben hatte ! es ist alles korrekt (die schlacht, die eugenik mit den kindern, leonidas, ..) bis auf den punkt wo die spartaner sagen die athener lieben die knabenliebe. in wirklichkeit waren das die spartaner naemlich selber - aber sowas kannste halt nich bringen sonst machst ja werbung fuer die paedoszene!!!. sparta war das erste voll-faschistische reich an dem sich unser NAZI (beim ueberfliegen duerften hier die augen haengenbleiben) diktator hitler ein beispiel genommen hat!! mögest du ewig leben stauffenberg !
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:26 Uhr von kinimod82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tüllich ernst nehmen: @ pirat28, danke für die richtigstellung der vorigen kommentare
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:29 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Film hält, was er verspricht! Massig Gewalt und ein wenig Pathos.

Was habt ihr erwartet?
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:37 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pirat28: Richtig ist, dass Frank Millers Comic, der für "300" alos Vorlage diente, auf einem Film aus 1962 namens "The 300 Spartans" basiert.
Allerdings weicht die Story von Herodots Aufzeichnungen gewaltig ab. Ich hoffe mal der Link hier funktioniert: http://de.wikipedia.org/...
Davon abgesehen sind die Geschichten solcher Schreiber wie Herodot oft aufgebauscht und aufgepeppt. Denn schon die Griechen wussten, wie man ein Publikum begeistern kann.
Und zur "Knabenliebe": Ich glaube in dem Punkt waren sich alle Griechen ziemlich einig. Sowohl Spartaner als auch Athener haben das praktiziert.
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:54 Uhr von VonBorK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berechtigt: 300 ist ein guter Film und steht zurecht an der Spitze
Kommentar ansehen
11.04.2007 18:57 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großartige Film: Der Film war wie ich in mir vorgestellt habe un besser.

Nicht ganz historie nicht ganz Comic

Zurecht auf Platz 1

Und alle die sich über die Brutalität aufregen der hätte sich das Thema um das es in dem Film geht ein bischen besser durchlesen müssen.
Kommentar ansehen
11.04.2007 20:05 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"300"ist phänomänales Kino, waß zu 80% auf: Tatsachen beruht.
Kann den Film nur jeden empfehlen.
(Hab das bereits schon in einer anderen Thread geschrieben)

Gestört haben mich ein wenig, die zu vielen Mutanten und Mißgebildeten die zu sehen waren, sowie das Nashorn
:-).

König Leonidas und Heerführer Pausanias mit ihren 300 Mann Hopliten-Infanterie.

Pausanias besiegte 479 vuZ. auf der Ebene von Plataea ein persisches Heer von 90 000 Mann unter Mardonius, gegen 5000 spartanische Hopliten und 25 000 leicht bewaffneten Heloten aus Messenias, deren die Freiheit versprochen wurde , und unter denen es beim ersten Angriff der persischen Kavallerie zu schweren Verlusten kam.

Die eindeutig best genauest, und schönst umgesetzte Historienverfilmung die es je gab, weder politisch verschönernd noch verdummend..
Die Bewaffnung der Hopliten, und deren Bewaffnung und Taktik sind sind gut dargestellt,
die Körperpanzerung hat man "erstaunlich" knapp dargestellt.
Die spartanische Gesellschaft als "faschistoid" zu bezeichnen ist lächerlich, der Begriff einer Militärdikatur über die Armen, gleichzeitig aber eine Militärdemokratie unter 10 000 spartanischen Hopliten beschreibt es besser, die die Unterschicht gnadenlos und menschen- und lebensverachtend behandelt.

Die Schlacht bei den Thermopylen (Heißen Quellen) ist wie hier einige meinen kein Mythos!!

Aufgezeichnet wurde diese Geschichte von Herodot, dem Vater der Geschichtsschreibung
Kommentar ansehen
11.04.2007 21:14 Uhr von lois lane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS IST SPARTA !!!! Also, wer auf Action und Helden steht ist mehr als gut bedient, denn das was die Jungs da auf die Leinwnd gezaubert haben ist nicht erste Liga sondern Championsleuge... Alle die einen Film mit einer guten bzw. wahren Geschichte erwarten würde ich vom Kinobesuch abraten. Aber wie gesagt, der Film brennt ein Feuerwek in sachen Action ab, also unbedingt anschauen!!!
Kommentar ansehen
12.04.2007 11:39 Uhr von daneddemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch heute Abend speisen wir in der Hölle . Ist wirklich ein super Film und zurecht an der Spitze der Charts. Richtiges Popcorn Kino, mir hat der Film gefallen und ich werde ihn mir auch auf DVD leisten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?