11.04.07 09:12 Uhr
 335
 

Passau: Zweiter mutmaßlicher Mörder in Spanien festgenommen

Durch Zufall wurde der 19-jährige zweite flüchtige Tatverdächtige bei einer Routinekontrolle der spanischen Polizei in San Sebastian festgenommen. Dies teilten die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Passau am Dienstag mit.

Sein an der Tat beteiligter 29-fähriger Freund hatte sich vor ungefähr zwei Wochen freiwillig der Polizei in Bilbao (Spanien) gestellt (SN berichtete).

In einer bereits ausgestrahlten Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" war nach den beiden Verdächtigen gefahndet worden. Die mutmaßlichen Mörder sollen eine 21-jährige Studentin mit 27 Messerstichen getötet haben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Mörder
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2007 09:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dank der grenzübergreifenden Fahndungsmaßnahmen konnte nun
auch der zweite mutmaßliche Mörder gefasst werden. Hoffentlich
bekommen sie die dafür vorgesehene Strafe: Lebenslänglich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?