11.04.07 08:09 Uhr
 673
 

Fußball/CL: ManU demütigt AS Rom - 7:1 wurden die Italiener abgefertigt

Manchester United hat mit einem nie gefährdeten 7:1-Erfolg gegen den AS Rom das Halbfinale der Champions League erreicht. Damit machten die Engländer die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen.

Auch der FC Chelsea steht im Halbfinale der Champions League. Die Engländer gewannen mit 2:1 beim spanischen Vertreter FC Valencia.

Nach dem 1:1 im Hinspiel reichte der Sieg für's Weiterkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, 7, Rom, Italiener
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2007 22:54 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Spiele vor allem Manu war mehr als Beeindruckend. In der Form wwerden die Bayern oder Real an die Wand spielen.
Kommentar ansehen
11.04.2007 08:16 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Magier47058: Hallo, Real ??? Bayern hat Real rausgeschmißen !!!

Außerdem hat ManU jetzt einmal Top gespielt na und wie war denn das Hinspiel ?
Kommentar ansehen
11.04.2007 08:41 Uhr von wazzup
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes: Spiel ist es gewesen, aber man sollte die 7 Tore nicht überbewerten. Rom hat einfach total grottig gespielt und konnte kaum mal einen Gegner richtig decken und ManU hat sich halt in nen Rausch gespielt. Rom hingegen war nach 20 Minuten natürlich deprimiert.

Und deswegen werden sie auch nicht München oder Mailand "an die Wand spielen". Das ManU keine Übermannschaft ist hat ja schon das Hinspiel gezeigt.
Kommentar ansehen
11.04.2007 08:55 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentarfehler: Sorry sollte nicht Real heißen sondern AC Mailnad in meinem Kommentar.
Kommentar ansehen
11.04.2007 13:35 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alte Fußballer-Weisheit: Man kann nur so gut spielen, wie es der Gegner zulässt. Und der AS Rom hat gestern einiges zugelassen.
Defensivarbeit war kaum vorhanden. In der Verteidigung standen die Italiener viel zu weit von ihren Gegnern weg. Die Engländer konnten machen was sie wollten, hatten immer genug Zeit um den Abschluss zu suchen und der italienische Keeper hätte an einem besseren Tag (hoffentlich) auch den ein oder anderen Schuss pariert, der gestern drin war.
Ich will damit die Leistung von ManU nicht schmälern - sie haben ihre Chancen einfach konsequent genutzt und bis zum Schluss voll durchgezogen - aber gegen diese Römer gestern Abend zu gewinnen war eine lösbare Aufgabe.
Kommentar ansehen
11.04.2007 18:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war: eine oeffentlich hinrichtung.......die haben wirklich erstklassig gespielt wenn man die ausfaelle und die rotsperre beruecksichtigt muss man sich fragen wie spielen die erst wenn alle wieder fit sind.....
Kommentar ansehen
11.04.2007 22:16 Uhr von poeta doctus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Hab das Spiel zwar nicht gesehen, aber sieben Gegentore in der "Liga der Champions" ist schon ne ganze Menge. Frag mich, was Rom dort noch zu suchen hatte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?