10.04.07 21:15 Uhr
 1.208
 

Im Korea-Krieg gefallene Soldaten werden nach Amerika überführt

Sechs Soldaten, die im Korea-Krieg gefallen waren, gab Nordkorea jetzt nach über 50 Jahren an die USA zurück. Sie werden zunächst in Hawaii identifiziert.

Es werden noch über 8.100 Leichen aus dem Korea-Krieg vermisst. Der Krieg war von 1950 bis 1953. Drei weitere Delegationen sollen noch im Verlauf dieses Jahres nach weiteren gefallenen Soldaten suchen.

Bill Richardson, der die erste Überführung begleitete, traf sich auch mit einem Chefunterhändler, um über das Atomprogramm zu reden.


WebReporter: grissom
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Soldat, Amerika, Korea
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft
AfD bietet FDP Zusammenarbeit an: Man habe "gleichgerichtete Ziele"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2007 21:09 Uhr von grissom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Geste die Nord Korea da zeigt,es wäre gut wenn das so beibehalten würde und man das sogar ausbauen könnte.
Kommentar ansehen
10.04.2007 21:23 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Eine Geste ist dies in der Tat von Nordkorea!
Vielleicht lässt sich dies, wie du schon sagst, noch Ausbauen.
Kommentar ansehen
10.04.2007 21:31 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine Geste wenn man 50 Jahre Leichen unter Verschluss hält und diese nun zurück gibt...
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:11 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grissom: "In weiteren Delegationen" "In weiteren drei Delegationen soll nach Soldaten gesucht werden."

Hast Du Dir über den Sinn dieses Satzes einmal Gedanken gemacht??? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
10.04.2007 23:05 Uhr von grissom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: was soll an diesem Satz denn so schlimm sein?Es wird nach weiteren soldaten gesucht so steht es auch bei 20min.ch
Kommentar ansehen
11.04.2007 00:00 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grissom: Quelle:
"Im Laufe des Jahres sollen drei weitere Delegationen nach Nordkorea reisen, um nach den Leichen zu suchen."

Du:
"In weiteren drei Delegationen soll nach Soldaten gesucht werden."

Wikipedia:
"Delegation bedeutet die Übertragung von Entscheidungskompetenzen von einer Instanz (Delegierender) an (meist) unterstellte Instanzen/Stellen (Delegationsempfänger)."

In diesem Fall handelt es sich bei den drei Delegationen um Abgesandte der US-Regierung. Die dürften ziemlich lebendig sein, so dass weder unter noch in ihnen nach Soldaten, geschweige denn nach Leichen gesucht werden muss. Dein Satz ist, mit Verlaub, absoluter Schwachfug.
Kommentar ansehen
11.04.2007 00:33 Uhr von grissom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistske: dann gib mir einen deiner meinung nach richtigen satz und dann werde ich das ändern lassen hast aber schon recht was das allgemein angeht.
Kommentar ansehen
11.04.2007 00:40 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "a" ist neben dem "s" aber das nur so am Rande...

"Drei weitere Delegationen sollen noch im Verlauf dieses Jahres nach weiteren gefallenen Soldaten suchen."
Kommentar ansehen
11.04.2007 12:33 Uhr von grissom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde getan: ich hab bescheidgesagt und es wurde auch sofort geändert

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"
Hannover: Kurdische Demonstranten legen sich mit türkischen Fluggästen an
Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?