10.04.07 18:10 Uhr
 8.889
 

Deutschland: Unter Drogen stehende Ehefrau missbraucht und Fotos ins Web gestellt

Ein 50-jähriger Mann hat seine Ehefrau, die von ihm getrennt lebt, mit Drogen gefügig gemacht und sie anschließend missbraucht.

Danach stellte der Mann, der aus der Nähe von Stockach/Bodensee kommt, die Beweisfotos von seiner Tat ins Internet. Auf den Bildern vermerkte er noch die Telefonummer seiner Frau.

Wie die Staatsanwaltschaft Konstanz nun mitteilte, ereignete sich die Tat zwischen April und September 2006. Auf seinem PC wurden außerdem Bilder mit Kinderpornographie und Tiersex sichergestellt, die der Mann ebenfalls im Internet veröffentlichte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Foto, Droge, Ehefrau, Web
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2007 18:02 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pervers der MAnn. Wie kann man das nur tun. Nicht nur schlimm genug, dass er seine Noch-Ehefrau misshandelt, vergewaltigte und sonstwas tat, er musste die Erniedrigung auch noch samt Telefonummer veröffentlichen. Das wird die Frau sicherlich kaum verkraften.
Kommentar ansehen
10.04.2007 18:20 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Perverse Schweine gibt es überall! @Autor: nicht vermekrte sondern vermerkte ;-)

Den sollte man für Jahre hinter Gitter bringen. Einfach nur abartig solche Kreaturen!
Kommentar ansehen
10.04.2007 18:53 Uhr von müslimonster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klitzekleine Kritik: minimal...."Tiersex" ist erstens kein Wort und zweitens ist das auch in der Quelle nicht eindeutig beschrieben....aber okay, das sind Lapalien

zur News:
Es ist schlimm, dass einige Männer Trennungen scheinbar nicht anders verarbeiten können als sich und die Frau umzubringen oder eben gewalttätig Rache zu verüben. Arm, verdammt arm. Hoffentlich angemessene Strafe und nicht wieder 14 Sozialstunden, weil die Telefonnummer nicht stimmte oder solche Justizscherzchen...
Kommentar ansehen
10.04.2007 19:18 Uhr von reaper21
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wo sind die bilder her damit^^
Kommentar ansehen
10.04.2007 19:34 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reaper: und du gleich mit ind die jva ... am besten gleich zudem mit rein ! -.-- damite lernst das es nicht lustig ist !
Kommentar ansehen
10.04.2007 19:45 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerwärtig, wie kann man nur Telefonnummer wird mit 2 N geschrieben!
Einmal kann es ja n Fehler sein, aber 2x.. :p

Und Tiersex? Hab auch schon Tiere beim Sex im Zoo gesehen...?
Kommentar ansehen
10.04.2007 20:15 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da stimmt was nicht wieso kann die Tat nicht zeitlich eingekreist werden??? Scheint wohl, dass die Frau mindestens zwei Mal im Jahr unter Drogen stand???
Kommentar ansehen
10.04.2007 20:21 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pervers aber immerhin die Kinderpornographie dürfte ihm ein ausreichendes Strafmaß bescheren. Da kann er sich nciht mit psychischen Problemchen aufgrund der Trennung rausreden.
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:45 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann ist einfach nur krank und hoffe das er dafür auch ein ordentliche Strafe bekommen wird. Aber das bezweifle ich in diesem Staat.
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:46 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechtschreibkontrolle müslimonster: LaPPalie. ;)
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:58 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt: Das diese News nichts mit Türken oder Islam zu tun hat.
Ansonsten wären hier 100 comments von wegen sowas will in die EU und die Frau wird ja als niederes wesen behandelt bla bla.

Aber es war ja nur ein christlicher Deutscher, die dürfen das ja............
Kommentar ansehen
10.04.2007 23:18 Uhr von müslimonster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
machsima, bleissy: @machisma: das ist schön, dass sich jmd die mühe macht meine rechtschreibfehler zu korrigieren. hat mein deutschlehrer früher nie getan...deswegen bin ich so geendet...nee mal im ernst....ich schick dir demnächst meine studiumsmappen zu zum gegenlesen okay? danke
@bleissy: ich weiß zwar nicht warum du da jetzt pontius pilatus mit reinziehst, schließlich scheint der mit longus ganz glücklich zu sein....
Nee mal ernsthaft: man kann es sehn, wie man will, frauen sind in sich nicht die perfektion, aber gewalttätig werden sie selten und jeder sollte halt zuerst an sich selbst arbeiten und dann an dem andren rummäkeln....von daher hab ich mich jetzt mal verstärkt auf meine artgenossen bezogen ;-) weiße bescheid...

nee ist aber richtig was du sagst, stimmt schon, arm ists trotzdem find ich
Kommentar ansehen
11.04.2007 06:51 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: Was mich wundert ist das von dir mal ausnahmsweise kein ´Und sowas will in die EU´ kommt!

Zur News: Sowas ist absolut das letzte und er sollte mit der vollen Härte des Gesetztes getroffen werden, auch um zu zeigen das man in Deutschland nicht immer mit 40 Tagessätzen a 10€ und 20sozialstunden wegkommt.
Kommentar ansehen
11.04.2007 09:18 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: so langsam nerven mich Deine Beiträge.
Auch wenn es in Deinen Kopf nicht rein will, aber hier läuft keine ungerechtfertigte Verschwörung gegen euch!

PS: Zur Erklärung für Aussenstehende: Ich hatte MonkeyPunch mal geschrieben um mit ihm sachlich zu diskutieren, und das einzige was zurück kam war eingebildetes Gerede, (grundlose) Beleidigungen und die unverschämte Unterstellung ich sei Rassist!
Also er hat sich für mich für jegliche Diskussion disqualifiziert.
Kommentar ansehen
11.04.2007 10:44 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist einfach nur krank. Und irgendwelche unsinnigen Beschuldigungen das Männer und/ oder Frauen damit nicht gut zurecht kämen sind doch lächerlich. Der ist krank und gehört hinter Gittern.
Kommentar ansehen
11.04.2007 12:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen was das: sogenannte "Stalker-Gesetz- da bringt.
Selten von so einer zynischen Tat gelesen.
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
12.04.2007 09:58 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: So isser der monkey... ;-)
Paranoia bis zum geht nicht mehr! Aber er spiegelt ganz gut das Bild der Moslems wieder, die können/ wollen auch nicht diskutieren....
Kommentar ansehen
22.05.2007 06:45 Uhr von zum Fall Stockach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier handelt es sich um eine Anklage !!! Da es sich hier um eine Anklage handelt, ist es meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt Urteile über diesen Menschen auszusprechen noch sich des Strafmasses zu äussern.
Um über diesen Fall konkret Meinung abgeben zu können sollten sowohl die richtigkeit des tatsächlichen Straftbestandes vorliegen sowohl die Bilder und Videos von denen hier die rede sind ersichtlich sein. Schliesslich wird in unserem Land eine Person welche Regelmässig z.b. ein Bier zum Feierabend trinkt oder sich auf dieses Freut als Alkoholiker verurteilt auch wenn dies auf ein minimum beschränkt ist.
Ich bin der Meinung, das eine Bildanimation welche auf den Handys bei vielen zu finden ist schon als Pornographische Darstellung hingestellt wird.
Richtig ist, sollten sich die Anklagen als wahrheitsgemäss erweisen, so sollte eine harte erbarmungslose Strafe ausgeübt werden.
Wobei die Frau mit aller sicherheit auch Ihren Teil dazu beigetragen hat, das der Mann von dem hier die rede ist zu einer solchen Tat bewogen wurde.
Was die Kinderpornographischen Darstellungen angeht so ist dies unvorstellbar für mich, warum Kinder welche dem Schutz eines Erwachsenen obliegen, opfer einer Tat werden.
Sollten meine Kinder dieser Tat Opfer geworden sein, so muss der Täter mir in die Augen schauen.
Die Strafe wird die Mutter meiner Kinder sühnen.
Kommentar ansehen
09.02.2008 00:41 Uhr von eric_x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist die Rechtssprechung? Wie ist die Rechtssprechung? Hätte der Mann ein milderes Urteil zu erwarten, wenn er die Frau mißbraucht hätte ohne sie unter Drogen zu setzen? Anderenfalls hätte er sie vielleicht erst verprügeln müssen, bevor sie sich nicht mehr wehren kann. Gilt der Drogeneinsatz dann als strafmildernd, analog zum besoffen Auto fahren? Da ist ja dann auch alles nur halb so schlimm.

Mehrfach geäußerte Theorie, dass die Frau ihren Teil zur Vergewaltigung beigetragen hat. Konsequent zuende gedacht, ist das ja praktisch immer so, rein biologisch. Wahrscheinlich wird man feststellen, dass sie von Erscheinungsbild, Gang, Duft, Geschlecht usw. doch ziemlich weiblich rüberkommt - eindeutig Mitschuld!!! Interessant nur, dass sich das in der heutigen Rechtsprechung nicht mehr so durchsetzt, weil man davon ausgeht, dass die Frau ein (wenn auch eingeschränktes) Mitspracherecht hat, ob sie gerade benutzt werden will und man geht auch davon aus, dass ER sich in 10000 Jahren Kultur doch soweit vom Primaten entfernt hat, dass man einen kurzen Moment der Vernunft voraussetzen kann. Sicher, angesichts der vielen Fälle vielleicht ein kühner Euphorismus.

Bei Vergewaltigung geht es doch so gut wie nie um Sex, sondern um Macht. Männer sind hier aufgrund ihrer Körperkraft in der Entwicklung eindeutig stehengeblieben. Wie sonst lässt sich erklären, dass ein halbverhungertes Püppchen von knapp 1,5m Körperlänge ihr "Bärchen" -gern einen ausgewachsenen Stahlarbeiter- voll in der Hand hat und ihn fix und fertig machen kann, nur durch quattschen und sagen wir mal ein bisschen Reduzierung des Sexlebens. Man stelle sich das anders herum vor. Das dürre Männchen würde am sonntäglichen Frühstücktisch seiner ausgewachsenen Matrone den Sportteil der Zeitung verweigern. Ich sage mal, das erste Widerwort kostet ihn die mehrfach reparierten Frontzähne. So wäre das. Wer ist das starke Geschlecht und wer kann seinen Unterlegenheit nur noch durch hilflose Brutalität ausblenden? Die armen letzten Opfer.

Übrigens, wer die Bilder sucht, einfach mal googlen. Kann natürlich sein, dass für die hunderttausendfachen Treffer die Kreditkartennummer erforderlich ist.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?