10.04.07 15:20 Uhr
 7.578
 

"Da Vinci Codes II" - Tom Hanks soll über 100 Millionen Dollar bekommen

Es scheint als sicher zu gelten, dass Tom Hanks in der Fortsetzung zu "The Da Vinci Code" wieder mitspielt. Laut "Cinemablend" bekommt der Schauspieler mehr als 100 Millionen Dollar dafür.

Die Fortsetzung soll den Titel "Angels and Demons" tragen und Hanks soll auch dafür schon unterschrieben haben.

Er würde mit der genannten Summe mehr Gehalt kassieren als jemals ein Schauspieler in Hollywood zuvor bekommen hat. Die Fortsetzung soll wie der erste Teil auf einem Roman von Dan Brown basieren.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Dollar, 100, Code, Tom Hanks
Quelle: www.widescreen-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen
Amy Adams und Tom Hanks versehentlich für Oscar-Nominierung angekündigt
Tom Hanks Sohn zeugte Tochter in Drogenrausch bei One-Night-Stand

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2007 15:17 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da hat aber einer wahrscheinlich gut abgesahnt. Er hat wohl gewusst, das ohne ihm, eine Fortsetzung nur halb so interessant ausfallen würde.
Kommentar ansehen
10.04.2007 15:24 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im letzten Satz: muss "einem" statt "einen" stehen...
Kommentar ansehen
10.04.2007 15:55 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sauber der wird dann bei uns nicht laufen..

Denke mal, dass die wieder versuchen mehr Geld von den Kinoketten zu bekommen, und unser lokales Kino macht da zum Glück nicht mit :p
Kommentar ansehen
10.04.2007 15:57 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die hätten lieber illuminati vor sakrileg verfilmen sollen.
denn illuminati war vor sakrileg, beide male ist langdorn die hauptperson, wie kann man da den zweiten teil erst verfilmen?

dann ist illuminati wesentlich besser als sakrileg, naja, ist vielleicht ansichtssache.
meteor und diabolus wären auch ein schöner film, stelle ich mir jedenfalls toll vor.

ist ja eh zu spät und ich hab auch nix zu sagen ;)
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:18 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist nicht toll Es geht bei dem Vertrag um Illuminati welches im Englischen Angels & Demons heisst.
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:23 Uhr von DonJuandeMatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ retiprok: das glaub ich nicht....
einem ist schon richtig
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:32 Uhr von Don Killuminati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich nicht: ich würde es nicht nochmal aushalten, dass auf jedem zweiten sender das illuminati-thema in aller ausführlichkeit wieder aufgewärmt wird, das war schon auf prosieben schlimm
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:33 Uhr von msi999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: einem ist richtig
("auf DIR basiert", Dativ, eineM,...)
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das soll aber das Sequel zu "Da Vinci Codes" werden. Also stimmt auch der Titel.
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:53 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Extr3m3r: In der Quelle ?? In der Quelle steht nichts von "Da Vinci Codes II" und es handelt sich auch nicht um eine Fortführung der Handlung aus dem Buch. Hättest du Sequel geschrieben.. dann hättest du Recht aber so ist der Titel eindeutig Irreführend :/
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:58 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DonJuandeMatze @msi999: Die News wurde mittlerweile ausgebessert. Vorher stand dort "einen" im letzten Satz.

Aber ich weiss gar nicht, warum ihr beide meinen Satz nicht verstanden habt. Der ist an sich eindeutig geschrieben, so dass man erkennt was ich wie ausbessern wollte...
Kommentar ansehen
10.04.2007 17:06 Uhr von sparrow007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das dauert noch: bei amazon wird seit ewigkeiten gesagt, dass "angels and demons" (angeblich sollte der mal "the salomon key" heißen) in diesem frühjahr auf englisch rauskommt, was genaues stand da allerdings nie... das wird bestimmt noch dauern, bis das mit dem drehbuch etc... funktioniert. die hätten seit dem ende der sakrileg-dreharbeiten bis jetzt lieber schon illuminati verfilmen sollen.... denn nach der fortsetzung der fortsetzung kann man illuminati jawohl gar nicht mehr auf die leinwand bringen...
Kommentar ansehen
10.04.2007 17:16 Uhr von CorLeonis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sparrow: öhm....Angels and Demons (auf deutsch: Illuninati) war das erste Buch, welches jetzt verfilmt wird. Stand doch schon lange fest, besonders wegen dem riesen Erfolg (eines schlechten Films). The Salomon Key ist ein Buch an dem Dan Brown momentan schreibt, so hab ich das zumindst verstanden.
Kommentar ansehen
10.04.2007 20:06 Uhr von TheNinja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Flimindustrie: meint doch immer, dass die Produktionskosten ständig steigen würden und daher die Kinokarten und DVDs nicht günstiger werden können. Mir würde ganz spontan eine Möglichkeit einfallen wie man 95 Millionen sparen könnte, ohne dass ein Schauspieler Hunger leiden muss....
Kommentar ansehen
10.04.2007 20:51 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht "Tom Hanks bereits für die Fortsetzung des "Da Vinci Codes" unterschrieben haben..".
Sequel ist englisch und heist übersetzt Fortsetzung.
Kommentar ansehen
10.04.2007 21:07 Uhr von Supamik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Sakrileg ist ja an sich ne gute Geschichte, glaube ich .Habe sogar die Extended Version. Bisher hab ich es leider nicht geschafft das Ding bis zum Ende zu sehen, da immer wieder eingeschlafen. Wie soll ich denn bloß die nächste Version schaffen. Aber wenn da jemand 100 Millionen Ücken dafür kriegen soll da mitzuspielen muss er wohl gut sein oder?
Kommentar ansehen
10.04.2007 21:39 Uhr von sparrow007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@corleonis: na ja, also, das dachte ich eig. auch, aber bei amazon hab ich mal dan brown eingeben und dann stand dort "angels and demons": 2007
und kein titelbild... deswegen dachte ich, das wär das neue buch von ihm, vielleicht hatten sie sich damals nur verschrieben... na ja, sorry... xD aber cool, dass die illuminati doch verfilmen.. sonst wären sie auch dämlich...
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:21 Uhr von Croatia2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gönne es Tom Hanks: Es ist die höchste Gage die ein Schauspieler in Hollywood für einen Film erhält. Zum Glück ist es Tom Hanks und kein daher gelaufener Affe...

Ich wette er bekommt danach Angebote von Tom Cruise und John Travolta bei Scientology mitzumachen. Genug Kohle neben den 100 Millionen hätte er ja auch noch. ;-)
Kommentar ansehen
10.04.2007 22:56 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 Millionen Dollar, naja damit kann man sich schon das ein oder andere hübsche Fahrzeug oder Haus kaufen. Vll noch eine kleine Yacht. Man weiß ja nie.

Aber 100 Millionen Dollar für nur einen Film, definitiv vieeeeeeel zu teuer.
Kommentar ansehen
11.04.2007 03:53 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eaglejay: Der Vergleich hinkt. Denn das Gesindel aus Politik und Wirtschaft hält dauerhaft Monat für Monat die Hand auf, während Knallcharge Hanks ein einmaliges Honorar bezieht. Was ich ihm trotz mittelmässiger Leistungen allemal mehr gönne als den feisten Abzockern aus Parteien und Chefetagen.
Kommentar ansehen
11.04.2007 07:12 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200 Mio. Dollar für Teil 3 ??? Und bekommt er dann 200 Mio. Dollar für Teil 3 "Salomon Key" oder wie ??


Auch wenn ich ihn für einen Guten Schauspieler halte, ist diese Summe ziemlich abgehoben. Bisher gab es nur eine Handvoll Schauspieler die um die 20 Mio. Dollar bekommen haben, was auch schon abgehoben ist. Im Höchstfall wurde bisher 25 oder 30 Mio. Dollar gezahlt. Aber wenn einer es vormacht, dann wollen die anderen in Zukunft auch soviel. Die sollten in Hollywood mal ne Obergrenze oder eine Prozentuale Umsatzbeteiligung für sowas einführen. Was kommt danach für Tom Hanks? Geht er in Rente, weil ihm keiner mehr Rollen anbietet, weil er zuviel verlangt? Genügend Geld für seinen Lebensabend hat er dann ja. Vielleicht will er auch Bill Gates den Rang ablaufen wofür sicher noch min. 2 Nullen fehlen. Zumindest wird er in der Forbes-Liste einige Plätze gut machen. Hoffentlich spendet er einen Großteil davon an Bedürftige.
Kommentar ansehen
11.04.2007 08:20 Uhr von cynthril
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 100 Millionen zahlen wir mit hohen Eintrittsgebühren im Kino und und DVD-Preisen.
Wenn einem die hohe Gage stört, sollte man dafür einfach kein Geld dafür ausgeben. (Werd ich auch nicht machen, da der Sakrileg-Film im Gegensatz zum Buch mies war.)

Der Film wird wahrscheinlich wieder zig Millionen einbringen. Ob die nun an den Regisseur, die Produktionsfirma oder an die Schauspieler gehen kann uns doch egal sein.

Kommentar ansehen
11.04.2007 11:06 Uhr von HERODOMI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsame Überschrift - Illuminati deutlich besser: Also die Überschrift der News halt ich auch für nicht sonderlich gelungen. Schließlich ist das ganze (auch die Quelle ist hier schlecht) keine Fortsetzung sondern eine ganz neue Geschichte mit Langdon als Hauptperson...

Da ich Illuminati für deutlich besser halte als Sakrileg, kann man nur hoffen, dass auch der Film deutlich besser wird und somit das hohe Gehalt etwas gerechtfertigt wird.

Warum sie das bessere Buch (Illuminati), was eigentlich vor Sakrileg spielt, erst jetzt drehen versteh ich auch nicht...
Kommentar ansehen
11.04.2007 11:29 Uhr von Milchtüte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 millionen: Wenn der 100 Millionen bekommt, fress ich nen Besen.
Die höchste Film-Gage für einen Schauspieler hat derzeit Chris
Tucker für Rush Hour 3 bekommen. 25 Millionen Dollar.

100 Millionen kostet vielleicht der Film, aber niemals bekommt
Tom Hanks die als Gage. Niemals.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen
Amy Adams und Tom Hanks versehentlich für Oscar-Nominierung angekündigt
Tom Hanks Sohn zeugte Tochter in Drogenrausch bei One-Night-Stand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?