10.04.07 11:40 Uhr
 432
 

China: Tod im Krankenhaus durch Rattengift im Essen

In einem chinesischen Krankenhaus in Harbin (Provinz Heilongjiang) kam es zu einem Todesfall aufgrund von verseuchtem Essen. Eine 77-jährige Patientin verstarb nach dem Essen von Haferbrei.

Über 200 weitere Patienten klagten nach dem Essen über Übelkeit und Durchfall. Ersten Berichten zufolge soll sich im Essen Rattengift befunden haben, welches durch verseuchtes Wasser in die Speise geriet.

Aufgrund der teilweise viel zu niedrigen Hygienebestimmungen in China gelten Nachrichten über Lebensmittelvergiftungen nicht als außergewöhnlich.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, China, Essen, Krank, Krankenhaus, Ratte, Rattengift
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2007 11:35 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag eigentlich gar nicht darüber nachdenken, dass man ins Krankenhaus eingeliefert wird, um gesund zu werden und dann verstirbt wegen einem Hygienemangel. Ich glaube, hier sollten die Bestimmungen in China schnellstens verbessert werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?