09.04.07 20:57 Uhr
 626
 

USA: Ein Toter, zwei Verletzte beim Amoklauf wegen Jobverlust

Ein 38-jähriger Mann aus Michigan hat in dem Gebäude seines ehemaligen Arbeitgebers einen Menschen getötet und zwei weitere verletzt.

Der Mann wurde von der dort ansässigen Beratungsfirma gekündigt. Wie die Ermittlungen bisher ergaben, könnte dies der Grund für seinen Amoklauf gewesen sein.

Die Polizei konnte den Mann nach einer Verfolgungsjagd festnehmen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Verletzung, Verletzte, Amoklauf
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2007 20:32 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja kommt drauf an weshalb er gekündigt wurde. Wut auf seinen ehemaligen Arbeitgeber kann man nachvollziehen, doch dafür Menschen zu töten ist schwachsinnig.
Kommentar ansehen
09.04.2007 21:13 Uhr von ika
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert sowas lange nicht mehr gehört zu haben, waren Berichte über Killerspiele erstrebenswerter in den Zeitschriften? Gibt ja immer Trends.

Denn diese Straftaten gibts jedes Jahr wohl öfter
Kommentar ansehen
09.04.2007 22:36 Uhr von punisher32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland passiert so was nicht! Aber ich nicht weil sie nicht wollen, sondern weil sie nicht können! Munition ist teuer und von Hartz4 kann man sich nicht viel leisten! Hier läuft man höchstens mit nem Schälmesser bei der ARGE Amok!

Wir sind das konkrete Deutschland, Alda! ;-)
Kommentar ansehen
09.04.2007 22:48 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Counterstrike ist schuld: Selbst wenn er es nicht gespielt hat, durch seine Freunde wird er davon gehört haben und deswegen den Amok gelaufen sein.

Echt so, glaub mir.
Kommentar ansehen
10.04.2007 16:17 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aua!! Grammatik!! "Der Mann wurde ... gekündigt"
Wie bitte kann man einen Menschen kündigen? Verträge kann man kündigen, aber keine Menschen.

"DeM Mann wurde ... gekündigt" ist richtig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?