09.04.07 11:10 Uhr
 453
 

Riskantes Lkw-Wendemanöver auf der A 64 - Fahrbahn blockiert

Auf der Autobahn 64 kam es in der Nacht zum Montag zu einem Lkw-Unfall. Der ungarische Lkw wollte von Luxemburg aus kommend in Richtung Trier rückwärts auf der Autobahn wenden.

Der Sattelzug blieb bei dem Wendemanöver in der Böschung stecken und blockierte den Stand- und die Fahrstreifen.

Es wird vermutet, dass der Lkw-Fahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Er wurde zur Beobachtung und zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wende, Fahrbahn
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2007 10:58 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür habe ich kein Verständnis. Dass man auf der Autobahn nicht wenden darf, ist doch fast § 1 der Straßenverkehrsordnung. Unfassbar. Gut, dass keine nachfolgenden Fahrzeuge verunfallt sind.
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:15 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzenfänger: Recht hast Du. Ich beobachte ab und zu mal das gerade die Berufsfahrer (weniger LKW, eher Taxi und vor allem Kurierfahrer) zu hirnrissigsten Aktionen fähig sind.
Ich habe auch schon blöde Aktionen gemacht, stand dann im Weg weil ich die Situation falsch eingeschätz habe, aber ich versuche dann wenigstens noch irgendwie was zu retten, aber was da teilweise an vorsatz vorhanden ist, unfaßbar!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?