09.04.07 09:30 Uhr
 10.372
 

Deutscher wegen Kindesmissbrauchs festgenommen - Mit 13-jährigem Mädchen erwischt

Ein 62-jähriger Stuttgarter ist am Sonntag in Phon Penh/Kambodscha festgenommen worden. Ihm wird der Missbrauch von Kindern vorgeworfen.

Bei seiner Festnahme in einer Pension hatte er ein 13-jähriges Mädchen bei sich. Der Deutsche wurde von der Polizei nach einem Hinweis einer Organisation gegen Kindesmissbrauch mehrere Tage beobachtet.

Im März wurden bereits zwei Deutsche zu langen Aufenthalten in Haftanstalten verurteilt, da man ihnen den Missbrauch von Kindern nachweisen konnte.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Mädchen, Kindesmissbrauch
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

71 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2007 08:45 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein belibetes Reiseziel für Sextouristen, ist doch hinlänglich bekannt. Dafürkönnten die Behörden einige Einreisende direkt am FLughafen abfangen und beschatten, dann würden viel mehr Straftaten aufgedeckt werden.
Kommentar ansehen
09.04.2007 09:56 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dieser Sache: darf man nicht vergessen, dass dies alles auch noch einen touristischen Hintergrund hat. Ist schade, aber leider Fakt. Deswegen gehen die kambodschanischen Behörden auch nicht mit DER Vehemenz gegen Kindersextouristen vor, wie es erforderlich wäre.
Thailand dagegen hat dieses Problem mit ihrem rigorosen Einschreiten und immensen Strafen relativ gut in den Griff bekommen.
Kommentar ansehen
09.04.2007 10:01 Uhr von LexOne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harte straffen: bei solchen leuten sollte man die todesstrafe wieder einführen so hart das auch klingt man sieht doch das die ganzen therapien nichts bringen kaumm sind die täter frei machen sie weiter
Kommentar ansehen
09.04.2007 10:52 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was sind denn das hier für Auswüchse?!
Der Autor verlangt Urlauber ab dem Flughafen zu beschatten, ein anderer verlangt sogar die Todesstrafe... und da wird behauptet die Täter seien krank :S
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:01 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo LexOne: bei Dir rast der Blocker,hmmm?
Wofür soll es noch die Todesstrafe geben?
Diebstahl?
Mord?
Betrug?
Ehebruch?
Kurz: alles was dem einfachem Volk nicht gefällt: Rübe runter!
Auch eine Art von Bevölkerungskontrolle. Ideal für China, Indien, Afrika, Brasilien... Dann braucht China kein Gesetz mehr für die Einkindfamilie.
Oh, ja: wer mehr als 1 Kind hat: Rübe runter!
Und dann aufhängen!
Hast Du einen Schatten!
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:03 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@davidflo: Pervers sind die Täter, extra ihren Urlaub nehmen um dort Kinder missbrauchen zu können.
Die Schaden nicht nur die Kinder sondern auch die anderen Touristen die aus kulturellen Gründen in das Land reisen.
Von mir aus können die die Todesstrafe bekommen, ein Kinderschänder weniger, der dort oder bei uns, seelische Katastrophen auslösen kann.
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:09 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht war es ja Liebe? Schon interessant wie unterschiedlich solche Fälle bewertet werden.
(News-ID: 658563, 657649)
Zumal doch Sex etwas ganz natürliches ist, sogar mit 11 Jahren (News-ID: 661979).
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:10 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Moloche: Du weißt aber schon, dass in großen Teilen Asiens und Afrikas eine 13-jährige im heiratfähigen Alter ist?
Willst Du dann alle diejenigen hinrichten, die so eine heiraten?
Denn zum heiraten gehört nun mal auch der Geschlechtsverkehr, oder?
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:11 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Klarstellung: Natürlich ist es richtig das der Mann festgenommen wurde.
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:38 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU EU EU: Und sowas will in die EU.

[edit; Steph17]
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:45 Uhr von Blacksadlotus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibip: Sach ma gehts noch???
DAS is schrecklich!!!
DAS ist ja nicht bloß SEX, das ist ekelhaft!Der Sex im Klassenzimmer ist auch krank, aber der Typ ist 62... Man <menschen sind doch so krank!
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:46 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Monkey: Ah ja?
Welche Statistik siehst du dir denn da an?
Liefere bitte gleich auch den Link mit.
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:48 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sex mit Kindern ist ein uraltes Phänomen.
Das gibt es seit es Menschen gibt. Der einzige Unterschied ist, dass der Begriff "Kind" sich permanent wandelt. Und auch in den einzelnen Kulturgegenden unterschiedlich ist.
Übrigens wird hier immer von männlichen Kinderschändern gesprochen. Es gibt auch weibliche. Nur hier grinsen die meisten, wenn bekannt wird (was meistens nicht der Fall ist) wen eine 25-jährige einen 13-jährigen vernascht. Die meisten sagen dann: hat ´ne gute Lehrerin gehabt. Und gehen, falls das "Liebesverhältnis" nicht zur Dauereinrichtung wird, zur Tagesordnung über.
Es ist ähnlich wie beim Partnerwechsel: wenn ein Mann 30 Frauen vernaschte sagt man: toller Hecht! Bei einer Frau grenzt es schon an HWG (häufig wechselnder Geschlechtsverkehr: Prostitution), wenn bekannt wird, dass sie mehr als 3 Liebhaber hatte.
Dann fallen Worte wie Nymphomanin, Nutte,....
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:52 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo Blacksadlotus: ich sage nicht, dass ich das als gut und richtig ansehe.
Mein Beitrag war nur gedacht zur Relativierung. Wir kommen hier immer wieder zu dem Satz: "am deutschen Wesen soll die Welt genesen!"
Unsere Sitten und Gebräuche sind nicht unbedingt die moralische Richtschnur für andere Kulturen.
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 12:05 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MonkeyPunch: [edit; Steph17]

Und um dich zu beruhigen: Deutschland ist in der EU. Denn Deutschland ist ein Industriestaat. Kein Agrarland wie z.B. die Türkei, die nicht in der EU ist und die dort auch viele nicht haben wollen.
Kommentar ansehen
09.04.2007 12:19 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Schade, dass man aus deiner VK so wenig über dich erfährt -ich hätte gerne gewusst, wer unter all den Todesstrafe! und Schwanz-ab!-Schreiern, di sich in diesem Forum versammekln, eine so differenzierte und wissenschaftlich gestützte Meinung hat. Das Unerfreuliche an den Diskussionen zu diesem Thema ist ja, dass sie - sicher in manchen Fällen verständlich - so rein emotional sind und der Begriff "Kindesmissbrauch" oder gar "Kinderschänder" eine Assoziationslawine abruft - und die geht fast immer in Richtung "Vergewaltigung eines Kleinkindes". 13-Jährige sind gerade in asiatischen Ländern in ihrer Sexualität anders sozialisiert als europäische Kinder - und selbst die sind in bestimmten gesellschaftlichen Umfeldern keine Kinder von Traurigkeit. Die Mär von der behüteten Dreizehnjährigen gilt halt nur für bestimmte Schichten... Das kann man schlimm finden, das kann man aber auch mit einem Blick in unsere eigene Geschichte relativieren. (Faust übrigens - ja, der von Goethe - rechtfertigt seine Geilheit auf Gretchen mit den Worten: "Ist über 14 Jahr doch alt!"! - woraus man schließen kann, dass ein Verhältnis mit einer unter Vierzehnjährigen zwar nicht so gern gesehen, aber durchaus für möglich gehalten wurde...) Und warum hat der Roman "Lolita" wohl einen so riesigen Erfolg gehabt? Lolita ist noch ein ganzes Stück jünger, und Humbert Humbert ein alter Mann...
Kommentar ansehen
09.04.2007 12:57 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@einige hier in diesem Thread: scheinen nicht zu begreifen, warum - nicht nur Minderjährige - Mädchen / Frauen dies machen.
Nämlich aus reiner Not.
"Vielleicht war es Liebe" hat hier einer in ner Überschrift geschrieben.
Na klar. Ne 13 jährige mit nem über 60 jährigen.
Arbeitsmöglichkeiten von denen man leben kann gibts in Kambodscha so gut wie keine.
Am allerwenigsten für Mädchen. Weiterführende Schule muß bezahlt werden. Fremdsprachenunterricht muß bezahlt werden. Die wenigsten Familien können sich das leisten.
Größtenteils aus diesem Grund resultiert die Prostitution vor allen Dingen mit minderjährigen in diesen Ländern.
Es soll ja keiner glauben, dass es einer 13 oder auch einer 30 jährigen Spaß macht, wenn einer auf ihr rumhüpft.
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:01 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mercator: Danke für das Lob.
Ich versuche halt fair zu bleiben, neutral, "vernünftig".
Das gelingt nicht immer. Jeder Mensch ist von Emotionen geplagt.
Aber was anders, zum Thema: sieh mal in die Augen von Zuschauern eines Kinderballets. Kaum verhüllte Geilheit wirst Du entdecken.
Und das ist auch der Grund für die Erfolge solcher Romane wie Lolita, die Geilheit.
Unfehlbare Grundlagen für einen erfolgreichen Roman: Sex (speziell Sex mit Menschen unter 14 Jahren), Sadismus (möglichst gepaart mit Sexualität) und öffentliche Hinrichtungen.
Ich habe es schon mehrfach hier erwähnt: würde RTL (oder ein anderer Sender) eine Sendung bringen: "Hinrichtungen weltweit" und das in allen Einzelheiten darstellen (möglichst viel Blut, Nahaufnahme des angstverzerrten Gesichtes der Delinquenten, usw.), sie hätten eine Einschaltquote von ca. 20 Millionen Zuschauern Die könnten für Werbespots Unsummen verlangen.
Nichts erfreut den Menschen mehr als die Qual anderer Menschen
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:13 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo nasa01: jede Prostituierte macht es nicht aus liebe sondern um Geld zu verdienen.
Übrigens werfen das viele Prostituierte dem Großteil der Ehefrauen vor: die würden bumsen zu ihrem Vorteil, sich an reiche Männer verkaufen um eine gesicherte Zukunft zu haben.
Warum klagt eigentlich niemand die Eltern der Kinder an?
Aus welchem Grund jemand sein Kind auf den Strich schickt ist doch gleichgültig, oder?
ich kann auch nicht morden weil ich bettelarm bin.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:15 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ monkeypunch: "Kinderschändung und Tötung ist leider zur "Normalität" geworden in Deutschland, wenn man sich die Statistik ansieht sind es immer Deutsche und Christen überwiegend die auffallen. "

Biste mal wieder gegen Deutsche und jetzt auch gegen Christen am Hetzen?
Du hast Dir wohl weniger eine Statistik angesehen, sondern gehst von steigenden Zahlen aus, weil in den Medien in letzter Zeit einige Fälle sehr breit getreten wurden?
Beim letzten Fall in Hamburg, wo das Neugeborene vom Balkon geworfen wurde, war die Mutter übrigens Polin und der Vater vom Balkan.[Ja, und?]
Bei wenigen Einzelfällen von Normalität zu sprechen und dies allen Deutschen und Christen vorzuwerfen, zeigt schon, [dass man nie verallgemeinern sollte. Also lies dir deine letzten 200? Postings lieber nochmal durch; hesekiel25]
Im übrigen würde mich interessieren in welcher Statistik oder auch Zeitungsartikel denn jemals stand, dass ein Täter Christ gewesen ist?
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:20 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: Lies dir meinen ersten Comment in diesem Thread durch, dann weißt du warum.
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:28 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Focus Artikel über das Thema: (Ausschnitt)
Nach Informationen der Polizei hatte der 62-Jährige der Mutter des Mädchens versprochen, der Kleinen bei den Hausaufgaben zu helfen. Stattdessen habe er sie zum Sex gezwungen. Dem Mann drohen bei einer Verurteilung 20 Jahre Haft. Kambodscha geht seit einigen Monaten rigoros gegen Kinderschänder vor, um seinen Ruf als Mekka für Pädophile loszuwerden. Zwei Deutsche waren Anfang März wegen wiederholter Vergewaltigung kleiner Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren zu 18 und zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden."

Dies bringt das ganze natürlich in ein anderes Licht.
Noch der Link zum Artikel, wens interessiert -
http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:31 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pressekodex: Laut Pressekodex, der ja leider bei SSN angewendet wird, darf die Nationalität und Herkunft in News nur Erwähnung finden, wenn dies für das Verständnis der News zwingend erforderlich ist.

Warum wird dann in dieser News die Nationalität erwähnt? Also mir wurde das unter Androhung von Strafe verboten.
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:34 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MonkeyPunch hat schon recht [edit; Steph17]

Und sowas will in die EU ;)
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:46 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sh0rtnewser: Sexueller Missbrauch von Kindern kommt in allen Kulturkreisen vor.
Es gibt jedoch in den verschiedenen Kulturkreisen andere Definitionen bis wann man Kind ist und wann Mann/Frau im heiratsfähigem Alter ist. Im islamischen Iran wurde das Heiratsalter erst vor kurzem von 9 auf 10 Jahre erhöht.

Natürlich kommen die Kindersextouristen in Südostasien vorwiegend aus westlichen/christlichen Ländern. Dies liegt vorwiegend daran, dass sie es sich leisten können und andere eben nicht. Und ob sie noch dahin reisen würden, wenn man auch in Deutschland 10-Jährige heiraten dürfte, ist wiederum eine andere Frage...

Refresh |<-- <-   1-25/71   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?