08.04.07 20:49 Uhr
 701
 

Nina Wangs 3,1 Milliarden Euro gehen laut Testament an Einzelperson

Die vermutlich reichste Frau Asiens, Nina Wang, verstarb in der vergangenen Woche im Alter von 69 Jahren (sn berichtete). Die Beerdigung wird am 18. April 2007 stattfinden. Das Vermögen von Wang wird auf 3,1 Milliarden Euro beziffert.

Gegenüber der Zeitung "Sunday Morning Post" äußerte sich jetzt der Anwalt von Wang zum Inhalt des Testaments. Bekannt wurde, dass Wang ihr Vermögen einer Einzelperson vererben wird und keiner Wohltätigkeitsorganisation.

Namentlich wurde der Erbe nicht benannt. Wang war Unternehmerin, ihr gehörte das Firmenimperium Chinachem mit hunderten Immobilien und 400 Firmen in der ganzen Welt. Die Verstorbene galt als äußerst sparsam.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Milliarde, Testament
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2007 20:38 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das letzte Hemd hat keine Taschen. Ich bin sehr gespannt, wen Wang in ihrem Testament bedacht hat. Vielleicht ihre Haushälterin? Also mich leider bestimmt nicht. :-((
Kommentar ansehen
08.04.2007 21:35 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Streetlegend: na, ich hoffe doch, sie setzt mich als Erben ein. Dafür bezeichne ich mich ab dem Zeitpunkt als Chinesen. :-)
Bibip
Kommentar ansehen
09.04.2007 01:02 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig sie war eine geizige frau die nur an sich gedacht hat, hat wahrscheinlich nie einen anderen menschen zum lachen gebracht durch almosen etc.
und was hat sie jetzt von dem ganzen geld ? kann sie es mit ins grab nehmen - nein..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?