08.04.07 18:02 Uhr
 274
 

Hormontherapie während der Wechseljahre doch nicht so gefährlich wie befürchtet

Einer aktuellen Untersuchung des Nationalen Gesundheitsinstituts (NIH) in Bethesda, nahe Washington, zufolge sind Hormonbehandlungen bei Frauen in den Wechseljahren doch nicht so gesundheitsschädlich wie bisher angenommen.

Dies gelte vor allem für jüngere Frauen. Eine erste Studie musste 2002 vorzeitig abgebrochen werden, weil bei den Teilnehmerinnen eine erhöhte Zahl von Herzinfarkten sowie Krebserkrankungen (Brustkrebs) auftraten.

Trotz der Revidierung ihrer ursprünglichen Erkenntnisse raten die Experten des NIH dazu, Hormontherapien gegen Symptome der Wechseljahre erst als letzten Ausweg zu sehen. Zudem soll die Therapie auf maximal vier Jahre beschränkt bleiben.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Hormon, Wechseljahre
Quelle: diestandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2007 20:27 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na supi dann hoffe ich doch einfach mal, dass mir das später möglichst erspart bleibt:)
Im Ernst, ich würde sowieso nie einfach nur prophylaktisch sowas machen, immer nur, wenn es net anders möglich wäre.
Kommentar ansehen
08.04.2007 20:42 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie unlogisch: "Dies gelte vor allem für jüngere Frauen"

Nur das jüngere Frauen halt noch nicht in den Wechseljahren sind. Oder irre ich mich da? Was is das für ne blöde Aussage....
Kommentar ansehen
08.04.2007 22:34 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Dios: Naja, es gibt schon eine gewisse Bandbreite. Die Mutter eines Kumpels von mir ist mit Mitte 30 ins Klimakterium gekommen, andere erreichen locker die 50, bis "nix mehr geht".
Kommentar ansehen
09.04.2007 12:26 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: und wer hat diese untersuchung in auftrag gegeben?? hormonpräparate-hersteller? es kann nicht gesund sein, seinen körper zu veräppeln...
Kommentar ansehen
09.04.2007 17:05 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja aus meiner eigenen Familie weiß ich, dass man das so nicht pauschal sagen kann. Die Erkenntnisse der Forscher in Ehren, aber meiner Frau geht es, seitdem sie die Hormone abgesetzt hat, wesentlich besser als vorher.
Kommentar ansehen
09.04.2007 19:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind wir als Männer: ja ausgenommen oder ?
Hormone ja, aber bei uns heißt es doch Testosteron oder so (?)
Mann sollte froh sein, wenn man keines von beiden
braucht...
Kommentar ansehen
09.04.2007 19:57 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pille & Co: Vermutlich ist bei "jüngeren Frauen" dann die Gruppe der Frauen in den beginnenden Wechseljahren gemeint. Alles in allem frage ich mich schon, inwieweit jetzt die "neue" Aussage sich nicht gleich selbst wiederlegt, wenn 2002 noch erhöhte Krebsraten und Herzinfarkte Thema waren und schwuppsi wuppsi sind die dann in der nächsten Studie nicht mehr da. Hm. Praktisch, was machen jetzt die anderen aus der ersten Testgruppe? Am Besten sie schließen sich einfach der zweiten Testgruppe irgendwie an und dann sind sie auch gesund.. Das ist jetzt kein Gemecker gegenüber dem Autor, nur - ein großes Fragezeichen ob man so eine medizinische Information in 750 Zeichen darstellen kann, bzw. ob die Quelle - wie bei vielen zitierten sogenannetn "Studien" nicht ein bissi zu wenig hergibt. ich finde das so widersprüchlich, dass ich grad gar keine Lust habe den Originalartikel aufzuschlagen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?