08.04.07 17:20 Uhr
 3.160
 

Sizilien: Einwohner dürfen im Mafia-Nest Corleone wieder Kapuzen tragen

Zu Ostern dürfen die Einwohner im sizilianischen Corleone, das "berüchtigte Nest der Mafia", wieder die spitzen Kapuzen mit nur zwei Löchern in Augenhöhe tragen. Dies entschied der Polizeipräsident Giuseppe Caruso.

Die Einwohner mussten vier Jahrzehnte auf diese traditionellen Kopfbedeckungen verzichten. Mit dem Verbot der Kapuzen wollte man erreichen, dass sich verfeindete Mafia-Bosse bei solchen religiösen Prozessionen unerkannt Bandenkriege liefern.

"Corleone ist nicht mehr die Stadt des Paten, sondern die Stadt, in der der Pate gefasst wurde," so der Polizeipräsident. Damit deutete er auf die Festnahme des Obermafiosi Bernardo Provenzano im April 2006 hin.


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mafia, Einwohner, Sizilien, Nest
Quelle: www.szon.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2007 18:39 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KKK ??? tjaaaaa, da stellt sich doch die frage: wer hat von wem geklaut:
die mafia vom ku-klux-klan oder umgekehrt???
...oder is am end beides das gleiche????

fragen über fragen..... ;o)
Kommentar ansehen
08.04.2007 19:12 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Mh, fragen über fragen?

Die Frage ob du gebildet bist oder nicht haste aber fein beantwortet. Informier dich bitte bevor du dümmlicher weise vergleiche mit KKK ziehst.
Kommentar ansehen
08.04.2007 19:21 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nihilist1982 uuuups ich vergesse immer, dass es hier leute gibt, die selbst die abstrusesten scherze nicht als solche erkennen... ob das wohl mit bildung zu tun hat...????

also sorry, ich werde versuchen daran zu denken, witze für dich zu kennzeichenen... ;o)
Kommentar ansehen
08.04.2007 19:29 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann biste halt nicht ungebildet (Ich glaube was anderes), sondern hast einfach nur einen schlechten Humor.
Kommentar ansehen
08.04.2007 20:10 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und, hats geklappt? "Mit dem Verbot der Kapuzen wollte man erreichen, dass sich verfeindete Mafia-Bosse bei solchen religiösen Prozessionen unerkannt Bandenkriege liefern."

Da stimmt doch wohl was nicht?
Kommentar ansehen
09.04.2007 11:12 Uhr von SiMy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdbär&nihilist: Wolltet ihr hier Kommentare über diese Kapuzenstory oder über den Vorschreiber machen??
Zur NEWS: Sollen sie sich freuen, wenn sie ein paar Tage wieder KApuzen tragen dürfen am nächsten Tag sind sie eh wieder weg...
achja @mort: haste wohl recht...
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: dass es immernoch solche konklaven gibt, wo man befürchten muss, dass die mafia macht was sie will. neapel ist wohl das schlimmste beispiel. da sollte die regierung doch mal aufs übelste durchgreifen....
Kommentar ansehen
10.04.2007 17:36 Uhr von Swerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: Stimmt doch der Satz...

Es ging denen darum, sich unerkannt vor der Polizei wilde Schiessereien zu erlauben. Die Bandenmitglieder werden sich wohl schin erkannt haben... Zum Beispiel könnten die Farben der Kutten ja verschieden sein... ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?