08.04.07 15:19 Uhr
 671
 

H&M, C&A und andere Textilketten zieht es in kleine Städte

Immobilienexperten stellten fest, dass es große Textilketten wieder in die kleinen Städte bis zu 100.000 Einwohner zieht. Bisher ging der Trend zu Fachmarkteröffnungen mehr in die großen Städte.

Die Kunden ziehen es jedoch vor, nicht zuletzt wegen der hohen Spritpreise, ihren Bedarf in Wohnnähe decken zu können. Durch die Investitionen der Textilhäuser wie H&M und C&A können die kleineren und mittleren Städte gestärkt werden.

Der Vorstandsvorsitzende der GWB Immobilien AG sieht in dieser Entwicklung einen Ausbau der Immobiliengeschäfte. Die Aktiengesellschaft erzielte im Jahr 2006 einen Jahresumsatz von knapp 48 Millionen Euro.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stadt, H&M, Textilie
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2007 14:30 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tendenz finde ich gut, denn es kann nicht sein, dass die Menschen aus kleineren Ortschaften kilometerweit fahren müssen, um ihren Grundbedarf zu decken.
Kommentar ansehen
08.04.2007 15:26 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir: haben in unseren kleineren Stadt auch einen der beiden. Die Preise sind nicht gerade günstig und die Resonanz ist gering.
Kommentar ansehen
08.04.2007 15:39 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johnny: also ich wüsste nicht, dass h&m unterschiedliche preise hat, also in allen wo ich war, kosteten die sachen gleich viel
Kommentar ansehen
08.04.2007 16:54 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns: bei uns (50000 einwohner) hat auch gerade ein new yorker geöffnet. ein H&M steht gerade vor seiner eröffnung. C&A gibts schon lange ^^ .... ich finds nicht so toll... da ich meine kleider eh nicht hier kaufe sondern in anderen städten. und jetzt ist die wahrscheilnichkeit höher, dass jem. anderes die selben kleider hat :D ---> scheiss konsumgesellschaft
Kommentar ansehen
08.04.2007 23:56 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss nicht seit wielange wir (40.000 Einwohner, und noch ein paar kleine Käffer ausenrum) einen NewYorker, S.Oliver (oder wie man den schreibt), C&A (lol, hät etz fast C&C geschrieben), H&M, Buckenma(e?)ier, ... haben... Also find ich daran etz egtl nix besonderes ._. oder sind wir so eine ausnahme?
Kommentar ansehen
09.04.2007 00:12 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor: ca.drei Wochen hat hier in unserer Stadt
(115.000 Einwohner) ein H&M Laden aufgemacht, bis jetzt ist der Laden immer proppevoll.
Kommentar ansehen
09.04.2007 10:14 Uhr von ShortNews-Kritiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Unterhosen in eine andere Stadt ?! Wer fährt schon gerne für Unterhosen oder
Sport-BH´s in die andere Stadt ? Und immer bei
Lidl / Aldi / Penny aufm Grabbeltisch kaufen ist
auch nicht so edel. Solange die Besucher kommen
und kaufen, warum nicht.

Aber mal ohne Scheiss, C&A, H&M, New Yorker
sind in einigen Sachen garnicht mal so schlecht.
Es muß nicht dieser ziehdichan.com teuro scheiss
sein ^^

So genug...
Kommentar ansehen
09.04.2007 13:55 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ D4v3: Ich sagte einer von beiden. Und H& M ist es nicht. Trotzdem hat der Laden nicht viele Kunden wegen der Preise.
Kommentar ansehen
10.04.2007 00:23 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das heißt auch Menschen in kleineren Städten haben zukünftig die Möglichkeit, billige Klamotten zu kaufen, die gemessen an ihrer Qualität immer noch deutlich zu teuer sind - nicht zu vergessen die Tatsache, dass dann auch auf dem Land endlich jeder Zweite dasselbe hässliche Polyesterteil auf dem Wochenmarkt spazieren trägt.

Das ist ja mal eine freudige Nachricht!
Kommentar ansehen
10.04.2007 19:16 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
h&m nicht viele kunden? schon mal in oberhausen(NRW) gewesen? im centro?
da stehste schlange vor den umkleidekabinen und auch die anderen läden von h&m sind hier immer reichlich besucht

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?