08.04.07 10:22 Uhr
 42
 

Fußball/Italien: 31. Spieltag der Serie A - Inter nur 0:0

Der Tabellenführer der Serie A, Inter Mailand, kam am 31. Spieltag nicht über ein 0:0 in Reggina hinaus. Catania verlor gegen den AS Rom mit 0:2 (0:1). Bei noch sieben ausstehenden Spielen, hat Rom 18 Punkte Rückstand auf Inter.

Ronaldo, Gilardino und Favalli schossen die Tore für Mailand, beim 3:1 Sieg des AC Milan über Empoli. Bergamo besiegte Chievo mit 1:0. Parma gewann gegen Livorno mit 1:0 (Rossi 89.). Sampdoria besiegte Turin mit 1:0.

Lazio Rom besiegte Messina mit 1:0. Damit hat Lazio nun acht Spiele in Serie gewonnen. Der FC Palermo hat das Heimspiel gegen Cagliari mit 1:3 verloren. Florenz besiegte Ascoli mit 4:0. Siena und Udinese trennten sich 2:2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Italien, Serie, Spieltag
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2007 06:20 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meisterschaft ist so gut wie gelaufen. Der AC Milan steht auf Platz fünf und hat einen Punkt Rückstand auf Rang vier, der zur Champions League berechtigt. Der Bayern-Gegner scheint trotz Punkteabzug, noch das "Wunder" zu schaffen.
Kommentar ansehen
08.04.2007 17:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider schaffen: sie es.....die betrugsliga duerfte gar nicht mehr an internationalen geschehen teilnehmen oder besser gesagt haetten die 5 jahre gesperrt werden muessen.......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?